1. tz
  2. Sport
  3. Fußball

Champions League: So endete AS Rom gegen FC Porto

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Marcus Giebel

Kommentare

Champions League: Nicolò Zaniolo (l.) erzielte gegen den FC Porto zwei Treffer.
Champions League: Nicolò Zaniolo (l.) erzielte gegen den FC Porto zwei Treffer. © AFP / ANDREAS SOLARO

AS Rom und FC Porto trafen im Achtelfinale der Königsklasse aufeinander. Alle Infos zur Übertragung der Champions League live im TV und im Live-Stream.

Update vom 5. März 2019: Update vom 5. März 2019: Der FC Porto muss im Achtelfinale einen 1:2-Rückstand gegen die AS Rom aufholen. Alle Infos zu diesem Spiel der Champions League live im TV und im Live-Stream.

Champions League: So endete AS Rom gegen FC Porto

Update vom 12. Februar 2019: Die AS Rom sich im Achtelfinal-Hinspiel gegen den FC Porto knapp durchgesetzt. Matchwinner für die Italiener war der 19-jährige Youngster Nicolò Zaniolo mit einem Doppelpack.

AS Rom - FC Porto: Champions League live im TV und Live-Stream

Rom - Mit der AS Rom und dem FC Porto treffen zwei Außenseiter aus dem noch 16 Teams umfassenden Feld im Achtelfinale aufeinander. Das Hinspiel steigt im Stadio Olimpico in Rom. Die Italiener trotzten bereits in der vergangenen Saison großen Namen, ließen in der Gruppenphase den FC Chelsea sowie Atletico Madrid hinter sich und warfen im Viertelfinale den FC Barcelona aus dem Wettbewerb. Erst gegen den FC Liverpool war im Halbfinale Endstation - trotz eines beeindruckenden Comebacks: Nach dem 2:5 an der Anfield Road gewann die Roma auf eigenem Platz mit 4:2.

Die Römer standen in den vergangenen fünf Spielzeiten viermal in der Gruppenphase. Nur 16/17 ereilte sie schon in den Playoffs das Aus - gegen den FC Porto. In Portugal trennten sich beide Teams damals 1:1, doch das Rückspiel in Italien gewannen die Gäste mit 3:0.

In zwei hitzigen Aufeinandertreffen machten sich die Italiener das Leben selbst schwer: Im Hinspiel kassierte Thomas Vermaelen schon in der ersten Hälfte die Gelb-Rote Karte, die zweite Partie musste mit neun Spielern beendet werden, weil Daniele De Rossi kurz vor und Emerson kurz nach der Pause rot sahen.

FC Porto Dauergast in der Champions League

Porto ist längst Dauergast in der Königsklasse. Der Verein von der Atlantikküste musste seit 2004 nur einmal zuschauen beim wichtigsten Klubwettbewerb des Kontinents. Das versüßten sich die Portugiesen 10/11 aber mit dem Erfolg in der Europa League. Das Viertelfinale der Champions League erreichte der Sieger der Saison 03/04 allerdings zuletzt vor vier Jahren.

Mittlerweile setzt der FC Porto auf Routiniers wie CL-Rekordspieler Iker Casillas und Pepe, die den Henkelpott schon jeweils dreimal in den Himmel recken durften. Doch auch in der aktuellen Mannschaft gibt es einige vielversprechende Talente wie Verteidiger Eder Militao, der bei Real Madrid auf dem Zettel stehen soll, oder Mittelfeldspieler Otavio - sie sind nur zwei von zwölf Brasilianern im Kader.

Roms Ünder soll beim FC Bayern auf dem Zettel stehen

Der FC Bayern dürfte in erster Linie Roms Cengiz Ünder im Auge haben, der als Zugang beim deutschen Rekordmeister gehandelt wird. Aber auch sonst hat die AS um den ehemaligen Wolfsburger Edin Dzeko einige echte Youngsters zu bieten: im Mittelfeld Lorenzo Pellegrini und Bryan Cristante, im Angriff Justin Kluivert, Sohn des früheren Stürmerstars Patrick Kluivert. Alles andere als ein Geheimtipp ist der Tscheche Patrik Schick, der sich bereits in die Notizblöcke diverser großer Klubs geschossen hat und einst auch an der Säbener Straße als Backup für Robert Lewandowski gehandelt wurde.

Anpfiff der Partie ist am Dienstag, den 12. Februar, um 21.00 Uhr im Römer Olympiastadion. Hier haben wir zusammengefasst, wie Sie das Spiel AS Rom gegen FC Porto live im TV und im Live-Stream sehen können.

AS Rom gegen FC Porto: Champions League heute live im Pay-TV auf Sky

AS Rom gegen FC Porto: Champions League heute im Live-Stream von Sky

AS Rom gegen FC Porto: Champions League live auf Sky - hier Abo bestellen

Seit der laufenden Saison werden die Champions-League-Spiele nicht mehr im Free TV übertragen. Als

o schauen Fans ohne Sky-Abo in die Röhre. Aber Abhilfe ist schnell geschaffen. Sind Sie noch kein Sky-Abonnent, wollen aber die wichtigsten Partien die K.o.-Phase in der Champions League live verfolgen? Dann können Sie hier das Paket Sky Sport buchen (Partnerlink).

Besonderer Clou: Sie können das Spiel AS Rom gegen FC Porto direkt nach Abschluss des Abos via Sky Go sehen.

AS Rom gegen FC Porto: Champions League live bei Sky über Sky Ticket

Noch bis Ende Februar hat Sky ein Spezial-Angebot für alle Fußball-Fans parat. So können Sie das komplette Angebot mit Spielen der Bundesliga, der. 2. Liga der Champions League und des DFB-Pokals - als Einzel-Partien oder in der Konferenz - einen Monat lang für nur 9,99 Euro nutzen.

Dieses Sky-Ticket-Angebot (Partnerlink) ist jedoch nur bis Ende Februar gültig. Der Preis ab März beträgt pro Monat 29,99 Euro.

AS Rom gegen FC Porto: Champions League heute im Live-Stream auf DAZN

AS Rom gegen FC Porto: Champions League heute im kostenlosen Live-Stream?

AS Rom gegen FC Porto: Die voraussichtlichen Aufstellungen

Aufstellung AS Rom: Olsen - Florenzi, Manolas, Fazio, Kolarov - De Rossi, Pellegrini, Pastore - El Shaarawy, Dzeko, Kluivert

Aufstellung FC Porto: Casillas - M. Pereira, Militao, Felipe, Alex Telles - Herrera, D. Pereira, Torres - Corona, Marega, Brahimi

AS Rom gegen FC Porto: Wer ist der Schiedsrichter?

Der Unparteiische der CL-Begegnung AS Rom gegen FC Porto ist der Niederländer Danny Makkelie. Zu seinem Team gehören die Linienrichter Mario Diks und Hessel Steegstra sowie der vierte Offizielle Kevin Blom.

AS Rom gegen FC Porto: Der direkte Vergleich

DatumWettbewerbRundeBegegnungErgebnis
23. August 2016Champions LeaguePlayoffs (Rückspiel)AS Rom - FC Porto0:3 (0:1)
17. August 2016Champions LeaguePlayoffs (Hinspiel)FC Porto - AS Rom1:1 (0:1)
4. November 1981Europapokal der PokalsiegerAchtelfinale (Rückspiel)AS Rom - FC Porto0:0
21. Oktober 1981Europapokal der PokalsiegerAchtelfinale (Hinspiel)FC Porto - AS Rom2:0 (1:0)

AS Rom gegen FC Porto: Der Weg ins Achtelfinale

Bisherige CL-Partien 18/19AS RomFC Porto
1. Gruppenspieltag0:3 bei Real Madrid1:1 bei Schalke 04
2. Gruppenspieltag5:0 gegen Viktoria Pilsen1:0 gegen Galatasaray Istanbul
3. Gruppenspieltag3:0 gegen ZSKA Moskau3:1 bei Lokomotive Moskau
4. Gruppenspieltag2:1 bei ZSKA Moskau4:1 gegen Lokomotive Moskau
5. Gruppenspieltag0:2 gegen Real Madrid3:1 gegen Schalke 04
6. Gruppenspieltag1:2 bei Viktoria Pilsen3:2 bei Galatasaray Istanbul

Noch mehr Lust auf Fußball? Diese Spiele laufen heute und die nächsten Tage live im TV und im Live-Stream!

mg

Auch interessant

Kommentare