Bis 2020

Aubameyang verlängert bei Borussia Dortmund

+
Pierre-Emerick Aubameyang.

Dortmund - Bundesligist Borussia Dortmund kann langfristig mit Torjäger Pierre-Emerick Aubameyang planen. Der Gabuner verlängerte seinen ursprünglich bis 2018 laufenden Vertrag vorzeitig um zwei weitere Jahre.

 Aubameyang war mit 16 Treffern bester Liga-Torschütze des BVB in der vergangenen Saison und hatte das Interesse einiger europäischer Spitzenklubs geweckt.

Der 26-Jährige war vor zwei Jahren für eine Ablöse von 13 Millionen Euro vom französischen Erstligisten AS St. Etienne zum BVB gewechselt. Bereits in seiner ersten Saison hatte Aubameyang allein in der Bundesliga 13-mal getroffen.

„Ich bin total glücklich, dass meine sportliche Zukunft in den nächsten Jahren bei Borussia Dortmund liegt. Ich fühle mich sehr wohl in diesem Klub, in dieser Mannschaft und in dieser Stadt. Der BVB ist für mich zur zweiten Heimat geworden. Ich bin mit ganzem Herzen hier und wollte nie weg“, sagte Aubameyang. „Auba hat eine hervorragende Entwicklung genommen. Wir sind sehr froh, dass wir ihn langfristig an uns binden konnten“, erklärte Sportdirektor Michael Zorc.

sid

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

WM 2018 in Russland: Spielplan als PDF, Gruppen und Stadien bei der Weltmeisterschaft
WM 2018 in Russland: Spielplan als PDF, Gruppen und Stadien bei der Weltmeisterschaft
FA-Cup-Finale: So endete Manchester United gegen FC Chelsea
FA-Cup-Finale: So endete Manchester United gegen FC Chelsea
Ticker: Das Spiel ist aus - Wolfsburg bezwingt Holstein Kiel in der Relegation
Ticker: Das Spiel ist aus - Wolfsburg bezwingt Holstein Kiel in der Relegation
DFB-Team: Erster Wirbel im WM-Camp
DFB-Team: Erster Wirbel im WM-Camp

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.