Holländer soll zum Retter werden

Wechsel perfekt: Van der Vaart zurück beim HSV

+
Rafael van der Vaart ist zurück in Hamburg.

Hamburg - Van der Vaart ist wieder da. Der Publikumsliebling traf am Freitag in der Hansestadt ein. 13 Millionen Euro kostet der Niederländer. Vielleicht spielt er schon am Samstag gegen Werder Bremen.

Er kam, sah - und Hamburg jubelte: Wie ein Heilsbringer ist Rafael van der Vaart bei seiner Rückkehr zum krisengeschüttelten Hamburger SV empfangen worden. Viele Fans warteten am Flughafen auf ihren Liebling, im Internet überschlugen sich die Kommentatoren vor Freude. Und das schon, bevor der Aufsichtsratsvorsitzende Alexander Otto die spektakuläre Verpflichtung am Freitagnachmittag endgültig bestätigte.

Ob van der Vaart allerdings bereits im Bundesliga-Nordderby am Samstag (15.30 Uhr/Sky und Liga total!) bei Werder Bremen zum Einsatz kommen wird, blieb zunächst eine offene Frage. Trainer Thorsten Fink wollte erst ein Gespräch mit seinem prominenten Neuzugang führen. Am Abschlusstraining seiner neuen Teamkollegen nahm der Ehemann der TV-Moderatorin Sylvie van der Vaart jedenfalls noch nicht teil.

„Es ist Zeit, nach Hause zu kommen“, twitterte die blonde Sylvie und bestätigte damit schon vor dem HSV indirekt das Comeback ihres Mannes, der vor sieben Jahren von Ajax Amsterdam zum HSV gewechselt war und seinerzeit binnen weniger Wochen zum Publikumsliebling avancierte.

In einem finanziellen Kraftakt, unterstützt von Mäzen Klaus-Michael Kühne, kratzten die Norddeutschen letztlich eine Ablösesumme von 13 Millionen Euro zusammen, um den Mittelfeldspieler, der bereits von 2005 bis 2008 an der Elbe unter Vertrag stand, von Tottenham Hotspur loszueisen. Klubbesitzer Daniel Levy hatte noch am Donnerstag 18 Millionen Euro gefordert, der Transfer schien zu platzen.

„Ich habe immer daran geglaubt, dass der Transfer zu realisieren ist, auch wenn viel Überzeugungsarbeit geleistet werden musste und von mehreren Beteiligten schockierend hohe Forderungen erhoben wurden, die jetzt auf ein gerade noch zu rechtfertigendes Maß zurückgeführt sind“, sagte Kühne.

Aber nachdem auch Trainer Andre Villas-Boas seine Zustimmung gegeben hatte, erhielt der Nationalspieler die Freigabe des Londoner Klubs. Er traf am Mittag mit einem Privatjet an der Alster ein. Vor seinem Engagement bei den „Spurs“ hatte van der Vaart auch das Trikot von Real Madrid getragen, konnte sich jedoch bei den Königlichen nicht durchsetzen.

Am Nachmittag wurden die letzten formellen Hürden überwunden. Van der Vaart bestand den obligatorischen Medizintest, der Aufsichtsrat stimmte mehrheitlich dem Transfer zu. Pünktlich zum 125. Vereinsjubiläum geht der HSH allerdings ins finanzielle Risiko, doch nach dem verpatzten Saisonstart mit dem Aus im DFB-Pokal beim drittklassigen Karlsruher SC und der 0: 1-Heimniederlage gegen den 1. FC Nürnberg waren personelle Verstärkungen unausweichlich.

Beim brisanten Derby im Weserstadion gegen die ebenfalls mit zwei Niederlagen gestarteten Bremer werden die bereits Mitte der Woche nach Hamburg gekommenen Mittelfeldspieler Petr Jiracek und Milan Badelj auf jeden Fall in der Startformation stehen. „Ich bin sicher, dass sie uns weiterhelfen werden“, sagte Funk vor der kurzen Busreise an die Weser.

Van der Vaart, der während seiner ersten drei HSV-Jahre in 74 Bundesligaspielen 29 Tore erzielt hatte, wird verschmerzen können, dass er wegen seines Wechsels nach Hamburg keine Einladung zur niederländischen Nationalmannschaft erhielt. Er solle sich jetzt, sagte Bondscoach Louis van Gaal, ganz auf seinen neuen Verein konzentrieren.

sid

Die wichtigsten Sommer-Transfers auf einen Blick

Die wichtigsten Sommer-Transfers auf einen Blick
Borussia Dortmund: Marco Reus kommt für 17,1 Millionen Euro (Quelle bei Ablösesummen: transfermarkt.de oder sonstige Schätzungen) von Borussia Mönchengladbach © Getty
Borussia Dortmund: Julian Schieber wechselt für 5,5 Millionen vom VfB Stuttgart zu Borussia Dortmund © Getty
Die wichtigsten Sommer-Transfers auf einen Blick
Borussia Dortmund: Leonardo Bittencourt kommt für 3 Millionen Euro von Energie Cottbus aus der Zweiten Liga. © Getty
Die wichtigsten Sommer-Transfers auf einen Blick
Borussia Dortmund: Lucas Barrios wechselt für 8,5 Millionen Euro zu Guangzhou nach China. © Getty
Borussia Dortmund: Shinji Kagawa wechselt für 15 Millionen Euro zu Manchester United © dapd
Die wichtigsten Sommer-Transfers auf einen Blick
FC Bayern: Claudio Pizarro kehrt ablösefrei von Werder Bremen zum FC Bayern zurück. © Getty
Die wichtigsten Sommer-Transfers auf einen Blick
FC Bayern: Xherdan Shaquiri kommt für 11,6 Millionen Euro vom FC Basel. © Getty
Die wichtigsten Sommer-Transfers auf einen Blick
FC Bayern: Supertalent Mitchell Weiser kommt für 500.000 Euro vom 1. FC Köln. © Getty
FC Bayern: Javi Martinez kommt für die Rekordsumme von 40 Millionen Euro, von denen er zehn Millionen Euro selbst per Gehaltsabzug übernimmt. © dpa
FC Bayern: Danijel Pranjic wechselt ablösefrei zu Sporting Lissabon © dpa
Die wichtigsten Sommer-Transfers auf einen Blick
FC Bayern: Dante kommt für 4,7 Millionen Euro von Borussia Mönchengladbach. © Getty
Die wichtigsten Sommer-Transfers auf einen Blick
FC Bayern: Tom Starke kommt ablösefrei von der TSG 1899 Hoffenheim. © Getty
FC Bayern: Mario Mandzukic wechselt für rund 13 Millionen Euro aus Wolfsburg nach München. © dpa
Die wichtigsten Sommer-Transfers auf einen Blick
FC Schalke: Roman Neustädter kommt ablösefrei von Borussia Mönchengladbach. © Getty
Ibrahim Afellay verstärkt ein Jahr lang den FC Schalke 04. Die Knappen leihen den Flügelstürmer vom FC Barcelona aus. © dpa
FC Schalke 04: Tranquilllo Barnetta wechselt von Bayer Leverkusen zu den Knappen. Er erhält einen Vertrag bis 2015. © dapd
FC Schalke: Superstar Raul geht ablösefrei zu Al-Sadd nach Katar. © Getty
Die wichtigsten Sommer-Transfers auf einen Blick
FC Schalke: Chinedu Obasi wechselt nach seiner Ausleihe für vier Millionen Euro fix von 1899 Hoffenheim zum FC Schalke. © Getty
Die wichtigsten Sommer-Transfers auf einen Blick
Borussia Mönchengladbach: Granit Xhaka kommt für 8,5 Millionen Euro vom FC Basel © Getty
Borussia Mönchengladbach: Alvaro Dominguez (Mitte) kommt als Dante-Ersatz für acht Millionen von Atletico Madrid © dapd
Die wichtigsten Sommer-Transfers auf einen Blick
Borussia Mönchengladbach: Peniel Mlapa kommt für 2,5 Millionen Euro von der TSG 1899 Hoffenheim  © Getty
Die wichtigsten Sommer-Transfers auf einen Blick
Bayer Leverkusen: Philipp Wollscheid kommt für sieben Millionen Euro vom 1. FC Nürnberg  © Getty
Borussia Mönchengladbach: Luuk de Jong kommt für angeblich 14 Millionen Euro von Twente Enschede aus den Niederlanden © Getty
VfB Stuttgart: Tim Hoogland wird für ein Jahr vom FC Schalke 04 ausgeliehen. © getty
Hannover 96: Hiroki Sakai kommt für eine Million Euro von Kashiwa Reysol aus der japanischen J.League © Getty
Hannover 96: Moritz Stoppelkamp wechselt ablösefrei zum TSV 1860 in die Zweite Liga © dpa
VfL Wolfsburg: Naldo wechselt von Werder Bremen zum VfL Wolfsburg. Die Höhe der Ablösesumme ist nicht bekannt. © dpa
Fagner (re.) von Vasco da Gama Rio de Janeiro wechselt zum VfL Wolfsburg. Der Verteidiger erhält einen Vertrag bis 2016 und soll drei Millionen Ablöse kosten. © dapd
Die wichtigsten Sommer-Transfers auf einen Blick
VfL Wolfsburg: Ivica Olic kommt ablösefrei vom FC Bayern © Getty
Die wichtigsten Sommer-Transfers auf einen Blick
VfL Wolfsburg: Vaclav Pilar kommt für eine Million Euro von Hradec Kralove aus Tschechien © Getty
VfL Wolfsburg: Emanuel Pogatetz wechselt für zwei Millionen Euro von Hannover 96 zum VfL Wolfsburg © dpa
Die wichtigsten Sommer-Transfers auf einen Blick
VfL Wolfsburg: Bas Dost kommt für neun Millionen Euro vom SC Heerenveen aus den Niederlanden © Getty
FSV Mainz: Ivan Klasnic war zuletzt ohne Vertrag, konnte daher nach Ablauf der Transferfrist noch seinen Wechsel zum FSV Mainz realisieren. Der Ex-Bremer unterschrieb einen Einjahres-Vertrag. © dpa
Die wichtigsten Sommer-Transfers auf einen Blick
Werder Bremen: Sokratis kommt für fünf Millionen Euro fix vom FC Genua © Getty
Werder Bremen: Der nigerianische Angreifer Joseph Akpala soll in Zukunft für Tore sorgen. Er kommt aus Brügge. © dpa
Werder Bremen: Eljero Elia wechselt für etwa sechs Millionen Euro von Juventus Turin zu Werder Bremen. © dpa
Werder Bremen: Stürmer Nils Petersen kommt auf Leihbasis von Bayern München © Getty
Die wichtigsten Sommer-Transfers auf einen Blick
Werder Bremen: Marko Marin wechelt für 9,8 Millionen Euro zum FC Chelsea © Getty
Werder Bremen: EM-Teilnehmer Theodor Gebre Selassie wechselt für geschätzt 1,5 Millionen Euro an die Weser. Bisher hatte der 25 Jahre alte Abwehrspieler für den tschechischen Meister Slovan Liberec verteidigt. © dpa
1. FC Nürnberg: Marcos Antonio kommt ablösefrei von Rapid Bukarest aus Rumänien. © Getty
Die wichtigsten Sommer-Transfers auf einen Blick
1. FC Nürnberg: Timo Gebhart kommt für eine Million Euro vom VfB Stuttgart © Getty
Die wichtigsten Sommer-Transfers auf einen Blick
1. FC Nürnberg: Hiroshi Kiyotake kommt für eine Million Euro aus der japanischen J-League © Getty
1. FC Nürnberg; Albert Bunjaku wechselt ablösefrei zum 1. FC Kaiserslautern in die Zweite Liga. © dpa
Die wichtigsten Sommer-Transfers auf einen Blick
TSG 1899 Hoffenheim: Eren Derdiyok kommt für 5,5 Millionen Euro von Bayer Leverkusen © Getty
Die wichtigsten Sommer-Transfers auf einen Blick
TSG 1899 Hoffenheim: Mathieu Delpierre kommt ablösefrei vom VfB Stuttgart © Getty
Die wichtigsten Sommer-Transfers auf einen Blick
TSG 1899 Hoffenheim: Tim Wiese kommt ablösefrei von Werder Bremen © Getty
Die wichtigsten Sommer-Transfers auf einen Blick
TSG 1899 Hoffenheim: Stephan Schröck kommt ablösefrei von der SpVgg Greuther Fürth  © Getty
Die wichtigsten Sommer-Transfers auf einen Blick
TSG 1899 Hoffenheim: Takashi Usami, zuletzt beim FC Bayern, wird für 300.000 Euro Gebühr von Gamba Osaka ausgeliehen.   © Getty
TSG 1899 Hoffenheim: Der in Stuttgart geborene Stürmer Joselu )l.) kommt für sechs Millionen Euro von der Reserve von Real Madrid. © dpa
TSG 1899 Hoffenheim: Gylfi Sigurdsson verlässt 1899 HOffenheim und wechselt in die Premier League zu den Tottenham Hotspurs. © dapd
Die wichtigsten Sommer-Transfers auf einen Blick
FC Augsburg: Jan Moravek wechselt für 550.000 Euro fest von Schalke 04 zum FC Augsburg. © Getty
FC Augsburg: Der Ex-Mainzer Aristide Bancé kommt aus Dubai nach Schwaben © AP
FC Augsburg: Kevin Vogt kommt für 600.000 Euro vom VfL Bochum. © Getty
FC Augsburg: Andreas Ottl kommt von Hertha BSC ablösefrei. Hier ist er noch im Trikot des FC Bayern zu sehen © dpa
Die wichtigsten Sommer-Transfers auf einen Blick
Hamburger SV: René Adler kommt ablösefrei von Bayer Leverkusen. © Getty
Hamburger SV: Petr Jiracek kommt aus Wolfsburg © dapd
Rafael van der Vaart kehrt zum Hamburger SV zurück. Der Niederländer ist dem Bundesliga-Dino 13 Millionen Ablöse für Tottenham Hotpsur wert. © dpa
Die wichtigsten Sommer-Transfers auf einen Blick
Eintracht Frankfurt: Stefan Aigner kommt ablösefrei vom TSV 1860 aus der Zweiten Liga © Getty
Die wichtigsten Sommer-Transfers auf einen Blick
Fortuna Düsseldorf: Axel Bellinghausen kommt ablösefrei vom FC Augsburg. © Getty
Fortuna Düsseldorf: Nando Rafael kommt ebenfalls ablösefrei vom FC Augsburg. © Getty
Fortuna Düsseldorf: Stefan Reisinger kommt vom SC Freiburg zum Aufsteiger. © dpa
Fortuna Düsseldorf: Andrej Woronin wechselt von Dynamo Moskau an den Rhein © dapd
SpVgg Greuther Fürth: Die Franken holen sich den Dänen Tobias Mikkelsen. Der Nationalspieler bekommt einen Dreijahres-Vertrag. © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Schock: Ex-Schalke-Manager Heidel erleidet Schlaganfall am Strand - Lebensgefährtin äußert sich 
Schock: Ex-Schalke-Manager Heidel erleidet Schlaganfall am Strand - Lebensgefährtin äußert sich 
So endete 1. FC Köln gegen Borussia Dortmund in der Bundesliga 
So endete 1. FC Köln gegen Borussia Dortmund in der Bundesliga 
Gravierende Änderung bei Sky! So kann man jetzt die 2. Liga und die Pokalspiele schauen 
Gravierende Änderung bei Sky! So kann man jetzt die 2. Liga und die Pokalspiele schauen 
FCB-Boss Rummenigge zu BVB-Präsident Rauball: „Darüber müssen wir dringend nochmal reden...“
FCB-Boss Rummenigge zu BVB-Präsident Rauball: „Darüber müssen wir dringend nochmal reden...“

Kommentare