Augenzeuge in der tz

DFB-Unfall-Drama: Das passierte wirklich

+
DFB-Teammanager Oliver Bierhoff, Formel 1-Rennfahrer Nico Rosberg, DTM-Pilot Pascal Wehrlein und Deutschlands Golf-Star Martin Kaymer (v.l.) im Trainingslager der Nationalmannschaft.

St. Leonhard - Wie konnte vor vier Tagen bei einer PR-Aktion von Mercedes und der Nationalmannschaft dieser schreckliche Unfall passieren? Nun hat sich ein Augenzeuge bei der tz gemeldet.

Immer noch stehen viele Menschen vor dem Holzerhof in St. Martin. Sie zeigen mit Fingern auf die Unfallstrecke. Sie stellen sich Fragen: Wie konnte vor vier Tagen bei einer PR-Aktion von Mercedes und der Nationalmannschaft dieser schreckliche Unfall, bei dem der 63-jährige deutsche Tourist H.-D. V. aus Thüringen schwer und Streckenposten Michael K. aus Walten leicht verletzt wurden, passieren (wir berichteten)? Nun hat sich Augenzeuge Theo G. (60) aus Moos bei der tz gemeldet. Er hat den Vorfall von einem Hügel aus gesehen und mit seiner Leica-Kamera fotografiert und beobachtet.

„Ich habe genau gesehen, wie es zu diesem schrecklichen Ereignis kam“, sagt Theo G. Nach seiner Darstellung fuhr Formel-1-Pilot Nico Rosberg (28) vorne, der DTM-Fahrer Pascal Wehrlein (19) folgte ihm. „Die Autos waren vielleicht rund drei, vier Meter voneinander getrennt.“ Die Fahrzeuge fuhren mit „rund 80 km/h die Prantacher Straße hinunter“, sagt der Augenzeuge. Sie ließen die Kurve hinter sich und steuerten auf den Holzerhof zu. Dort, so Theo G., hätten lediglich das Urlauberpärchen aus Thüringen sowie der Streckenposten gestanden.´Das deckt sich nicht mit den Aussagen des Streckenpostens, der in der tz von mindestens 15 Personen sprach. „Absperrungen gab es nicht“, sagt er, „es waren keine Gitter aufgestellt. Lediglich der Parkplatz sei mit Flatterband abgegrenzt worden.“

Der Augenzeuge schildert die letzten Sekunden so: „Es winkte niemand, auch wollte niemand ein Foto schießen. Plötzlich trat Nico Rosberg voll auf die Bremse. Pascal Wehrlein wurde überrascht, scherte daraufhin nach links aus und fuhr die Hauseinfahrt hinauf. Dann knallte es. Auf der rechten Seite erfasste er den Streckenposten, auf der linken den Touristen, der gegen die Windschutzscheibe flog und mit dem Kopf auf dem Boden landete.“

Theo G. sagt, dass die Ehefrau des Opfers laut geschrien habe und sich sofort um ihren Mann gekümmert habe. Wehrlein, Rosberg sowie die Nationalspieler Benedikt Höwedes (26) und Julian Draxler (20) seien unter Schock gewesen, sie hätten sich immer wieder fassungslos an den Kopf gefasst. „Es hat dann mindestens 20 Minuten gedauert, bis die Rettungswagen und der Hubschrauber den Unfallort erreicht haben“, sagt der Augenzeuge aus Moos, „Höwedes hat geholfen, das schwer verletzte Opfer in den Hubschrauber zu heben.“

Theo. G könnte nun ein wichtiger Zeuge werden, um den Unfallhergang aufzuklären. Er behauptet, die Strecke sei an dieser Stelle nicht abgesichert gewesen. Auch die Version des Streckenpostens, der deutsche Tourist winkte, weil er ein Autogramm von Rosberg haben wollte und sei dicht an der Strecke gestanden, stimmt nach seinen Beobachtungen nicht. „Die Urlauber standen auf der Anhöhe oberhalb der Straße und sind dort erwischt worden, weil Wehrlein den Schotterweg hinauf gefahren ist.“

Theo G. will seine Beobachtungen nun der Staatsanwaltschaft mitteilen. Er sagt: „Es ist wichtig, dass die Wahrheit geschrieben wird, damit so ein schrecklicher Unfall in Zukunft nicht mehr passiert.“

Marcel Schwamborn

auch interessant

Meistgelesen

Juventus ändert Vereinslogo - wütender Aufschrei der Fans
Juventus ändert Vereinslogo - wütender Aufschrei der Fans
Google-Panne: Bild von Fußballer Broich wird zum viralen Hit
Google-Panne: Bild von Fußballer Broich wird zum viralen Hit
DFB-Sportdirektor Flick hört überraschend auf 
DFB-Sportdirektor Flick hört überraschend auf 
So endete Werder Bremen gegen Borussia Dortmund
So endete Werder Bremen gegen Borussia Dortmund
<center>HEILAND Doppelbockliqueur</center>

HEILAND Doppelbockliqueur

25,50 €
HEILAND Doppelbockliqueur
<center>Fackeln aus Recyclingwachs (3 Stück)</center>

Fackeln aus Recyclingwachs (3 Stück)

8,90 €
Fackeln aus Recyclingwachs (3 Stück)
<center>Brotzeit-Brettl mit Messer</center>

Brotzeit-Brettl mit Messer

6,65 €
Brotzeit-Brettl mit Messer
<center>Magnet mit Kuhflecken</center>

Magnet mit Kuhflecken

3,95 €
Magnet mit Kuhflecken

Kommentare