Wichtiges Spiel für den FCA

Weinzierl: "Wissen alle, was auf dem Spiel steht"

+
Markus Weinzierl will den Abstand auf die Abstiegsplätze vergrößern

Augsburg - FCA-Coach Markus Weinzierl sieht eine Riesenchance, den Abstand zu den hinteren Rängen zu vergrößern. Personell kann er aus dem Vollen schöpfen.

Augsburgs Coach Markus Weinzierl kann beim Heimspiel gegen 1899 Hoffenheim am Samstag (15.30 Uhr) auf seinen gesamten Kader zurückgreifen. „Das ist eine Riesenchance mit 16 Punkten einen guten Abstand zu den hinteren Rängen zu gewinnen“, sagte Trainer Weinzierl am Freitag vor dem Duell gegen den Tabellennachbarn. „Wir wissen alle, was auf dem Spiel steht.“

Beide Vereine konnten nur eine ihrer vergangenen sieben Partien gewinnen. Gegen die Gisdol-Elf wollen die Schwaben nun an die guten Heimleistungen anknüpfen und die bedrohliche Tabellenzone weiter hinter sich lassen.

„Wenn man Hoffenheim charakterisieren will, muss man nur auf die Tabelle schauen“, erklärte der Coach der Fuggerstädter. „Sie haben 28 Tore erzielt, was für ihr Offensivspiel spricht. Allerdings haben sie auch 28 Tore kassiert.“ Vor heimischer Kulisse gewann der FCA fünf der sieben Pflichtpartien gegen Hoffenheim. Nun müsse sein Team „die richtige Mischung zwischen Angriffsfußball und Sicherheitsdenken“ finden, sagte Weinzierl.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

EM 2020: Austragungsort für DFB-Gruppenspiele steht fest: Deutschland jubelt - „Richtig cool“
EM 2020: Austragungsort für DFB-Gruppenspiele steht fest: Deutschland jubelt - „Richtig cool“
EM-Qualifikation: So endete Deutschland gegen Nordirland
EM-Qualifikation: So endete Deutschland gegen Nordirland
DFB-Einsatz endet mit Fiasko - Üble Diagnose bei Toptalent Waldschmidt
DFB-Einsatz endet mit Fiasko - Üble Diagnose bei Toptalent Waldschmidt
Irre Gehaltserhöhung geboten: Schalke kämpft mit allen Mitteln um FCB-Wunschtransfer
Irre Gehaltserhöhung geboten: Schalke kämpft mit allen Mitteln um FCB-Wunschtransfer

Kommentare