Johnson folgt May - Kommt jetzt der „No-Deal“ Brexit?

Johnson folgt May - Kommt jetzt der „No-Deal“ Brexit?

FC Augsburg verpflichtet Marokkaner aus Holland

+
Youssef El-Akchaoui war bei Nijmegen zuletzt Kapitän

Augsburg - Der FC Augsburg ist nach der Verpflichtung von Stürmer Nando Rafael noch einmal auf dem Transfermarkt tätig geworden. Die Schwaben holen einen marokkanischen Nationalspieler.

Der Marokkaner Youssef El-Akchaoui wechselt auf Leihbasis vom niederländischen Erstligisten NEC Nijmegen zum FCA. Der 28-Jährige erhält in Augsburg einen Vertrag bis zum 30. Juni 2010 und soll erstmals am Donnerstag mit der Mannschaft trainieren.

„Wir freuen uns, dass wir mit Youssef El-Akchaoui einen erfahrenen Spieler verpflichten konnten, der auf der linken Seite flexibel einsetzbar ist“, sagt FCA-Trainer Jos Luhukay über den Marokkaner, der zwei Mal für die Nationalmannschaft Marokkos im Einsatz war und der auch einen niederländischen Pass besitzt.

„Ich habe die Entwicklung der deutschen 2. Bundesliga und des FCA verfolgt und freue mich sehr auf diese neue Aufgabe“, so Youssef El- Akchaoui, der seit 2006 für NEC Nijmegen im Einsatz war und dort zuletzt auch die Kapitänsbinde trug. Über die Ablösemodalitäten haben beide Vereine Stillschweigen vereinbart.

Auch interessant

Meistgelesen

Nach Fitnesstest-Drama: Schiri des Jahres fällt wochenlang aus
Nach Fitnesstest-Drama: Schiri des Jahres fällt wochenlang aus
Juventus Turin heißt in FIFA 20 komplett anders - Bekommt auch der FC Bayern neuen Namen?
Juventus Turin heißt in FIFA 20 komplett anders - Bekommt auch der FC Bayern neuen Namen?
Geld-Regen für den BVB: Darum wird der Bundesliga-Kampf mit dem FC Bayern noch enger
Geld-Regen für den BVB: Darum wird der Bundesliga-Kampf mit dem FC Bayern noch enger
Fans prügeln sich bei Gladbach-Spiel am Tegernsee - Riesiger Polizeieinsatz
Fans prügeln sich bei Gladbach-Spiel am Tegernsee - Riesiger Polizeieinsatz

Kommentare