1. tz
  2. Sport
  3. Fußball

Aussprache in Gladbach: Unstimmigkeiten mit Neuhaus geklärt

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Florian Neuhaus
Gladbachs Florian Neuhaus jubelt über ein Tor. © Uwe Anspach/dpa

Die sportliche Führung von Borussia Mönchengladbach hat die Unstimmigkeiten mit Fußball-Nationalspieler Florian Neuhaus in einem gemeinsamen Gespräch geklärt.

Mönchengladbach - „Max Eberl und ich hatten am Mittwoch ein Gespräch mit Flo. Uns war wichtig nach diesem Interview mit ihm zu reden und zu erfahren, was er genau meinte“, sagte Gladbachs Cheftrainer Adi Hütter. „Es war ein sehr, sehr gutes und fruchtendes Gespräch, in dem auch Sachen ausgeräumt wurden“, erklärte Hütter.

Neuhaus, der mit der DFB-Auswahl zu zwei Einsätzen in den WM-Qualifikationsspielen gegen Liechtenstein und Armenien kam, hatte sich zuvor nach seiner zwischenzeitlichen Reservistenrolle im Bundesliga-Club öffentlich über fehlende Rückendeckung beklagt. Nach der internen Aussprache seien die Dinge geklärt, befand Hütter: „Es war für Florian wichtig, und es war auch für uns wichtig.“ dpa

Auch interessant

Kommentare