Ballack: Abschied von der Macht?

+
Keine Stammplatzgarantie mehr: Michael Ballack hat keinen Kapitäns-Bonus bei Jogi Löw

Düsseldorf - Der langjährige Kapitän der Fußball-Nationalmannschaft spürt beim DFB so viel Gegenwind wie nie zuvor.

„Kein Abschied auf der Welt fällt schwerer als der Abschied von der Macht.“ Charles-Maurice de Talleyrand, französischer Politiker (1754 – 1838)

Diese schwere Lektion muss jetzt auch Nationalmannschafts-Kapitän Michael Ballack (32) lernen. Seit der WM 2002 gilt Ballack als Führungsfigur in der DFB-Elf. Nach Oliver Kahns Degradierung zum Ersatzspieler vor der WM 2006 gab’s in der Nationalmannschaft niemanden mehr, der Ballacks Macht gefährlich werden konnte. Sein Wort war Gesetz. Ballack allmächtig. Damit ist es jetzt Schluss. Der Chelsea-Star verliert Stück für Stück seine Macht. Aber nicht etwa freiwillig, sondern auf Wunsch von ganz oben. Löw entmachtet Ballack!

Der Bundestrainer: „Ich brauche mehrere Leader, das habe ich immer gesagt. Einer allein ist zu wenig. Die Verantwortung muss auf viele Schultern verteilt werden.“

Auch eine Stammplatzgarantie kann der Coach Ballack nicht mehr geben. Löw kritisch: „Ich werde jeden Einzelnen genau beobachten, dann erst eine Entscheidung treffen.“ Ein fitter Ballack auf der Bank – eigentlich unvorstellbar. Doch es könnte bald Realität werden…

Lesen Sie auch:

Stammplatz für Ballack? Das muss man sehen…

Aber warum schafft sich Löw einen Problemfall Ballack?

Der Bundestrainer weiß: Innerhalb der Mannschaft gibt es schon lange Widerstand gegen den Kapitän, er kann ihm nicht ewig Rückendeckung geben. Arne Friedrich kritisierte während der EM Ballacks negative Körpersprache, viele Spieler schauen neidisch auf den ­Chelsea-Star und sein gigantisches Jahres-Gehalt (rund 20 Mio. Euro). Und mit überragenden Leistungen konnte Ballack seinen Sonderstatus schon länger nicht mehr rechtfertigen. Einzig durch den Dauerzoff mit Teammanager Oliver Bierhoff machte Ballack zuletzt Schlagzeilen.

Wenn sich das in den kommenden Quali-Partien ändert, gibt ihm Löw vielleicht auch wieder ein bisschen Macht zurück…

Deutschlands erotischste Nationalspieler

Deutschlands erotischste Nationalspieler © 
ballack_bauch_sampics
Keiner ist so sexy wie er: Michael Ballack wurden mit 24 Prozent einer Emnid-Umfrage auf Platz 1 gewählt. Die Partnerbörse amio.de wollte so der Frage nachgehen, welches Mitglied der deutschen Fußballnationalmannschaft am erotischsten ist. © Sampics
ballack_jubelt
Michael Ballack jubelt nach dem EM-Halbfinal-Sieg gegen die Türkei. © dpa
ballack_hochzeit
Der erotischste Fußballer Deutschlands ist vergeben, im Juli 2008 hat Michael Ballack seine Simone gehieratet. © dpa
poldi_nackt
Die Nummer zwei der erotischsten Nationalkicker: Lukas Podolski überzeugte 18 Prozent der befragten Frauen. © dpa
poldi_ball
Immer konzentriert am Ball: Poldi während einer EM-Trainingseinheit am Wörthersee-Stadion in Klagenfurt. © dpa
poldi_prinz_
Nicht Frauen stehen auf Poldi, auch als Werbeträger ist er gefragt: Lukas Podolski und seine Prinzenrolle EM Edition. © dpa
lahm_bauch
Perfekt definierter Waschbrettbauch: Philipp Lahm ist nach Meinung der Befragten die Nummer drei unter den erotischsten Nationalspielern. © dpa
lahm_spielt
Wir sind im Finale: Philipp Lahm nach dem dritten Tor gegen die Türkei im EM-Halbfinale. © dpa
lahm_lacht
Immer ein smartes Lächeln: Philipp Lahm bei einer Pressekonferenz vor seinem 50. Länderspiel (WM-Qualifikation gegen Finnland). © dpa
schweini_bauch
Mit acht Prozent liegt Bastian Schweinsteiger an vierter Stelle der erotischsten Fußballer der deutschen Nationalmannschaft. © dpa
schweini_jubelt
Jubel macht sexy: Bastian Schweinsteiger in Jubelpose beim EM-Spiel gegen die Türkei. © dpa
schweini_cool
Cool mit Sonnenbrille auch am Abend: Sebastian Schweinsteiger am Vorabend im Finale des DFB-Pokals in Berlin im April 2008. © dpa
kuranyi_bauch
Nackte Bauchblicke: Gut, dass viele Fußballer wie Kevin Kuranyi (Platz 5) nach schweißtreibenden Spielen ihr Trikot als Handtuch verwenden. © dpa
kuranyi_jubelt
Der Schalker Kevin Kuranyi freut sich über seinen zweiten Treffer zum 3:0 gegen Hannover 96. © dpa
kuranyi_lacht
Der Kevin lässig und etwas overdressed am Pool. © dpa
gomez_nackt
Gut gebaut und gut gelaunt und auf Platz 6: Der Stuttgarter Spieler Mario Gomez freut sich nach dem Spiel über den 2:0 Erfolg gegen Hannover 96 am dritten Bundesligaspieltag. © dpa
gomez_jubelt
Mario Gomez freut sich über einen Treffer für seinen Verein VfB Stuttgart in der Bundesliga. © dpa
gomez_kopf
Sein Gesicht, seine Ausstrahlung gefallen: Vor allem jüngere Frauen finden Mario Gomez gut. © dpa

Quelle: tz

Auch interessant

Meistgelesen

EM 2020: Austragungsort für DFB-Gruppenspiele steht: Deutschland jubelt - „Richtig cool“
EM 2020: Austragungsort für DFB-Gruppenspiele steht: Deutschland jubelt - „Richtig cool“
EM-Qualifikation: So endete Deutschland gegen Nordirland
EM-Qualifikation: So endete Deutschland gegen Nordirland
DFB-Einsatz endet mit Fiasko - Üble Diagnose bei Toptalent Waldschmidt
DFB-Einsatz endet mit Fiasko - Üble Diagnose bei Toptalent Waldschmidt
Irres Ajax-Foto sorgt für ungläubiges Staunen: Wenn das mal kein „Riesentalent“ ist
Irres Ajax-Foto sorgt für ungläubiges Staunen: Wenn das mal kein „Riesentalent“ ist

Kommentare