Topspiel 

Barça gegen Valencia im Halbfinale des spanischen Pokals

+
Der Titelverteidiger trifft auf Valencia.

Im Halbfinale des spanischen Fußball-Pokals trifft der FC Barcelona von Nationaltorwart Marc-André ter Stegen und Superstar Lionel Messi auf den FC Valencia.

Madrid - Der Titelverteidiger und Tabellenführer der Primera División spielt zuerst nächste Woche vor eigenem Publikum im Camp Nou, wie die Auslosung des Nationalverbandes RFEF am Freitag in Madrid ergab. Barça hat die drei letzten Ausgaben der „Copa del Rey“, des „Königspokals“ gewonnen.

Iniesta erwartet schwere Spiele

Im zweiten Halbfinalduell trifft das Überraschungsteam von CD Leganés auf den FC Sevilla. Der Madrider Vorort-Verein schaltete diese Woche im Viertelfinale Champions-League-Sieger Real Madrid aus. Nach einer 0:1-Heimniederlage gewann der Außenseiter das Rückspiel im Santiago Bernabéu am Mittwoch sensationell mit 2:1.

„Das werden sehr schwere Spiele“, sagte Barça-Spielmacher Andrés Iniesta in einer ersten Reaktion über den nächsten Pokal-Gegner, der in der Liga zur Zeit Platz drei belegt und sich Hoffnungen auf die Qualifikation für die nächste Ausgabe der Champions League macht.

Die Halbfinal-Hinspiele finden am 31. und am 1. Januar, die Rückspiele eine Woche später (am 7./8. Februar) statt.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Bundesliga-Hammer: DFL plant Liga-Spiele WÄHREND der WM in Katar
Bundesliga-Hammer: DFL plant Liga-Spiele WÄHREND der WM in Katar
FC Liverpool gegen Manchester United: Premier League heute live im TV und Live-Stream
FC Liverpool gegen Manchester United: Premier League heute live im TV und Live-Stream
FC Schalke 04 - Borussia Mönchengladbach: Rückrunden-Kracher heute live im Free-TV und im Live-Stream 
FC Schalke 04 - Borussia Mönchengladbach: Rückrunden-Kracher heute live im Free-TV und im Live-Stream 
Jürgen Klinsmann und seine Trainer-Lizenz: Sitzt er gegen Bayern auf der Bank? DFB und DFL haben entschieden
Jürgen Klinsmann und seine Trainer-Lizenz: Sitzt er gegen Bayern auf der Bank? DFB und DFL haben entschieden

Kommentare