Coronavirus in Deutschland: 18 weitere Infektionen bestätigt - RKI: Virus tödlicher als Grippe 

Coronavirus in Deutschland: 18 weitere Infektionen bestätigt - RKI: Virus tödlicher als Grippe 

Champions League

Barça muss eventuell ohne Superstar Messi nach Dortmund

+
Barcelonas Star Lionel Messi hat immer noch Probleme mit der Wade. Foto: Manu Fernandez/AP

Barcelona (dpa) - Superstar Lionel Messi vom FC Barcelona laboriert weiter an einer Wadenverletzung und wird möglicherweise auch das Champions-League-Spiel gegen Borussia Dortmund verpassen.

Der argentinische Fußball-Profi trainiere noch immer nicht mit der Mannschaft und werde auf jeden Fall beim Liga-Spiel gegen Valencia am Samstag nicht dabei sein, berichtete die Zeitung "Sport". "Die Verletzung bereitet ihm weiterhin Beschwerden und sowohl Leo als auch die Ärzte sind sich einig, lieber vorsichtig zu sein, um einen Rückfall zu verhindern", so das Blatt.

Der 32-Jährige hatte sich Anfang August beim Wiedereinstieg ins Training nach der Sommerpause verletzt. Sein Comeback war bereits vor Wochen geplant, jedoch hatte die Blessur Messi immer wieder Probleme bereitet. Ob er mit nach Deutschland reist und am Dienstag (21.00 Uhr/Sky) gegen den BVB im Kader ist, sei deshalb fraglich und hänge davon ab, wie der Stürmer sich fühle, hieß es. Nach drei Spielen in der Primera División liegt der amtierende Meister Barcelona - ohne Messi - nur auf dem achten Tabellenplatz.

Bericht Sport

Lionel Messi beim FC Barcelona

Auch interessant

Meistgelesen

Achtelfinale bei Sky und DAZN: Wo laufen heute die Champions-League-Spiele live?
Achtelfinale bei Sky und DAZN: Wo laufen heute die Champions-League-Spiele live?
Haaland: FC-Bayern-Legende sieht das Mega-Talent „als Lewandowski-Nachfolger“ 
Haaland: FC-Bayern-Legende sieht das Mega-Talent „als Lewandowski-Nachfolger“ 
Fußball heute live: Diese Spiele laufen live im TV und im Live-Stream
Fußball heute live: Diese Spiele laufen live im TV und im Live-Stream
Thomas Müller: Mögliche DFB-Rückkehr? Jetzt äußert sich Bierhoff - Olympia-Gespräche laufen bereits
Thomas Müller: Mögliche DFB-Rückkehr? Jetzt äußert sich Bierhoff - Olympia-Gespräche laufen bereits

Kommentare