Barca mit ter Stegen - Juve setzt auf Helden von 2006

+
Barcelonas Torwart Marc-André ter Stegen will den Champions-League-Pokal. Foto: Thomas Eisenhuth

Berlin (dpa) - Der frühere Gladbacher Bundesliga-Torwart Marc-André ter Stegen steht erwartungsgemäß in der Startelf des FC Barcelona im Champions-League-Finale gegen Juventus Turin im Berliner Olympiastadion.

Der 23-Jährige hat die Chance, als fünfter deutscher Torhüter die Königsklasse zu gewinnen. Beide Clubs treten mit der erwarteten Aufstellung an.

Barca setzt insbesondere auf seinen Wundersturm mit Lionel Messi, Luis Suárez und Neymar, die zusammen schon 120 Tore in dieser Saison erzielt haben.

Bei Juve stehen drei Helden von 2006 in der Anfangsformation. Torhüter Gianluigi Buffon, Mittelfeldstar Andrea Pirlo und der frühere Wolfsburger Verteidiger Andrea Barzagli hatten vor neun Jahren mit der Squadra Azzurra ebenfalls in Berlin den WM-Pokal gewonnen. Bei den Italienern steht auch der frühere Leverkusener Arturo Vidal in der ersten Elf.

Auch interessant

Meistgelesen

Löw scheut verrückte Dinge nicht
Löw scheut verrückte Dinge nicht
Schweizer WM-Kicker entsetzt über eigene Fans
Schweizer WM-Kicker entsetzt über eigene Fans
U21-Europameister wollen Sieg zum Jahresabschluss
U21-Europameister wollen Sieg zum Jahresabschluss
Neuer Werder-Coach Kohfeldt: Baumann-Worte kein Problem
Neuer Werder-Coach Kohfeldt: Baumann-Worte kein Problem

Kommentare