Boateng-Debüt mit Niederlage

Barcelona unterliegt im Pokal Sevilla mit 0:2

+
Sergi Gomez (l) vom FC Sevilla kämpft mit Barcelonas Malcolm um den Ball. Foto: Miguel Morenatti/AP

Sevilla (dpa) - Kevin-Prince Boateng hat bei seinem Debüt im Trikot des FC Barcelona eine Niederlage einstecken müssen.

Der gebürtige Berliner stand beim Hinspiel im spanischen Pokal-Viertelfinale in der Startformation des Cupverteidigers, der dem FC Sevilla mit 0:2 (0:0) unterlag. Barca droht damit vor dem Rückspiel am 30. Januar in Camp Nou von Barcelona das Pokal-Aus.

Die Treffer für den Tabellenvierten der Primera Division besorgten Pablo Sarabia (58. Minute) und Ben Yedder (80.). Kurz nach dem 0:1-Rückstand musste Boateng vom Platz, weil mit Luis Suarez ein weitere Stürmer das bis dahin unbefriedigende Angriffsspiel des FC Barcelona beleben sollte. Barca kam aber in einer Wiederauflage des Vorjahrs-Endspiels, das die Katalanen mit 5:0 für sich entschieden hatten, auch danach kaum zu Chancen.

Vor dem Match hatte der FC Barcelona einen spektakulären Neuzugang für die Saison 2019/20 bestätigt. Der Niederländer Frenkie de Jong wechselt im Sommer für 75 Millionen Euro plus bis zu elf Millionen Euro Bonuszahlungen von Ajax Amsterdam zum katalanischen Elite-Club.

Viertelfinalpaarungen auf der Homepage des Verbandes

Match-Statistik

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Ticker: Gnabry setzt den Schlusspunkt! DFB-Team siegt verdient gegen leidenschaftliche Nordiren
Ticker: Gnabry setzt den Schlusspunkt! DFB-Team siegt verdient gegen leidenschaftliche Nordiren
Rauchender „Junge“ im Fußballstadion wird zum Internethit: „Polizisten glauben mein Alter nicht“
Rauchender „Junge“ im Fußballstadion wird zum Internethit: „Polizisten glauben mein Alter nicht“
Fußball heute live: Diese Spiele laufen live im TV und im Live-Stream
Fußball heute live: Diese Spiele laufen live im TV und im Live-Stream
Frankreich-Trainer Deschamps setzt auf Bayern-Block: Darum sind die Münchner so wichtig
Frankreich-Trainer Deschamps setzt auf Bayern-Block: Darum sind die Münchner so wichtig

Kommentare