1. tz
  2. Sport
  3. Fußball

Schweinsteiger-Gehalt enthüllt - Es birgt eine Überraschung

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Fabian Müller

Kommentare

Sind beide in den Top-ten der Spitzenverdiener in der MLS: Chicagos Bastian Schweinsteiger (r.) und Torontos Jozy Altidore.
Sind beide in den Top-ten der Spitzenverdiener in der MLS: Chicagos Bastian Schweinsteiger (r.) und Torontos Jozy Altidore. © dpa

Chicago - In den USA sind die Gehälter der Profis der Major League Soccer veröffentlicht worden. Bastian Schweinsteiger liegt in den Top Ten.

In Deutschland undenkbar, in den USA die Regel: Die amerikanische Spielergewerkschaft MLS Players Union hat die Gehälter der in der MLS angestellten Profis veröffentlicht und somit auch das Gehalt von Bastian Schweinsteiger. Der liegt mit 5,4 Millionen Dollar (knapp 4,93 Mio. Euro) zwar in den Top Ten. 

Die große Überraschung: Sein Gehalt reicht nicht für eine Spitzenplatzierung. Er landet nur auf dem siebten Rang (siehe Tabelle unten). Auf Platz eins liegt der bei Orlando City unter Vertrag stehende Kaka, ehemals AC Mailand und Real Madrid. 7,2 Millionen Dollar sind dem Verein seine Dienste wert. Auf den Plätzen zwei und drei folgen Sebastian Giovinco (7,1 Mio. Dollar) und der Ex-Gladbacher Michael Bradley (6,5 Mio. Dollar), beide spielen für Toronto FC.

Bei Chicago ist Schweinsteiger mit großem Abstand der Top-Verdiener. Auf seinem Konto landet rund dreimal so viel wie auf dem Konto seines Vereinskollegen Nemanja Nikolic (1,9 Mio. Dollar), der vereinsintern auf Platz zwei liegt.

Die restlichen deutschen Spieler in der MLS müssen sich dagegen mit weniger zufrieden geben. Florian Jungwirth, der im Winter in die USA wechselte, verdient 516.667 Dollar bei den San Jose Earthquakes. Fabian Herbes bekommt in Philadelphia 135.500 Dollar, Kevin Kratz und Julian Gressel in Atlanta 164.250 beziehungsweise 93.750 und Julian Büscher bei D.C. United 94.700.

Salery Cap in der MLS

Die Gehälter der Spieler werden in den USA veröffentlicht, da die Vergütung dort mittels eines sogenannten Salary Caps geregelt wird. So gibt es für jeden Verein eine finanzielle Obergrenze, die der Klub seinen Spielern bezahlen darf. Das System ist aber noch weitaus komplizierter, Schweinsteigers Gehalt fällt beispielsweise nur mit 335.000 Dollar ins Gewicht, da jeder Klub sozusagen zwei „Freilose“ hat, also zwei Spieler, die auch weitaus mehr verdienen können, ohne im Salary Cap ins Gewicht zu fallen. 

Die Spitzenverdiener in der MLS*

RangSpielerVereinGehalt
1.KakaOrlando City FC7,2 Mio. Dollar
2.Sebastian GiovincoToronto FC7,1 Mio. Dollar
3.Michael BradleyToronto FC6,5 Mio. Dollar
4. Andrea PirloNew York City FC5,9 Mio. Dollar
5. David VillaNew York City FC5,6 Mio. Dollar
6. Giovani dos SantosLos Angeles Galaxy5,5 Mio. Dollar
7. Bastian SchweinsteigerChicago Fire5,4 Mio. Dollar
8.Jozy AltidoreToronto FC4,9 Mio. Dollar
9.Clint DempseySeattle Sounders FC3,9 Mio. Dollar
10.Diego ValeroPortland Timbers2,6 Mio. Dollar

(*) Die hier angegebenen Gehälter beinhalten das Grundgehalt sowie bei einigen Spielern mögliche Boni und sind auf eine Stelle nach dem Komma gerundet.

Auch interessant

Kommentare