Servus, Basti, vielen Dank für alles!

Schweinsteiger: So tränenreich war sein Abschied

Bastian Schweinsteiger, Abschied, Tränen
1 von 22
Bastian Schweinsteiger war selbst überrascht, wie emotional er vor dem Spiel reagierte. Bei Standing Ovations der Fans flossen die Tränen.
Bastian Schweinsteiger, Abschied, Tränen
2 von 22
Bastian Schweinsteiger war selbst überrascht, wie emotional er vor dem Spiel reagierte. Bei Standing Ovations der Fans flossen die Tränen.
Bastian Schweinsteiger, Abschied, Tränen
3 von 22
Bastian Schweinsteiger war selbst überrascht, wie emotional er vor dem Spiel reagierte. Bei Standing Ovations der Fans flossen die Tränen.
Bastian Schweinsteiger, Abschied, Tränen
4 von 22
Bastian Schweinsteiger war selbst überrascht, wie emotional er vor dem Spiel reagierte. Bei Standing Ovations der Fans flossen die Tränen.
Bastian Schweinsteiger, Abschied, Tränen
5 von 22
Bastian Schweinsteiger war selbst überrascht, wie emotional er vor dem Spiel reagierte. Bei Standing Ovations der Fans flossen die Tränen.
Bastian Schweinsteiger, Abschied, Tränen
6 von 22
Bastian Schweinsteiger war selbst überrascht, wie emotional er vor dem Spiel reagierte. Bei Standing Ovations der Fans flossen die Tränen.
Bastian Schweinsteiger, Abschied, Tränen
7 von 22
Bastian Schweinsteiger war selbst überrascht, wie emotional er vor dem Spiel reagierte. Bei Standing Ovations der Fans flossen die Tränen.
Bastian Schweinsteiger, Abschied, Tränen
8 von 22
Bastian Schweinsteiger war selbst überrascht, wie emotional er vor dem Spiel reagierte. Bei Standing Ovations der Fans flossen die Tränen.

Mönchengladbach - Bastian Schweinsteiger war selbst überrascht, wie emotional er vor dem Spiel gegen Finnland reagierte. Bei Standing Ovations der Fans flossen die Tränen.

Auch interessant

Meistgesehen

Einzug ins Finale: FC Bayern demontiert auch Leverkusen
Einzug ins Finale: FC Bayern demontiert auch Leverkusen
BVB gewinnt Spitzenspiel - Neue Hoffnung für den HSV
BVB gewinnt Spitzenspiel - Neue Hoffnung für den HSV
Kaum Euphorie bei Klopp nach 5:2 gegen Rom
Kaum Euphorie bei Klopp nach 5:2 gegen Rom
Kovac trifft auf Bayern: Frankfurt im Pokalfinale
Kovac trifft auf Bayern: Frankfurt im Pokalfinale

Kommentare