Gegen Chile

Löw baut auf Bayern-Block um Schweinsteiger

+
Joachim Löw wird wohl Bastian Schweinsteiger und Philipp Lahm auf der Doppel-Sechs starten lassen.

Stuttgart - Bundestrainer Joachim Löw baut am Mittwoch (20.45 Uhr/ARD) im Länderspiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Chile in Stuttgart auf einen starken Block von Bayern München.

In der Startformation werden sechs Profis des Triple-Siegers, der momentan den europäischen Fußball dominiert, erwartet.

Im Mittelpunkt steht die Rückkehr des lange Zeit verletzten Bastian Schweinsteiger. Der 29-Jährige hatte in den letzten 14 Freundschaftsspielen der DFB-Auswahl seit dem 3:2 am 10. August 2011 gegen Brasilien gefehlt und seitdem auch nur zwölf von möglichen 30 Länderspielen absolviert.

Schweinsteiger dürfte zusammen mit Kapitän Philipp Lahm die Doppelsechs bilden. Löw legte sich bereits fest, dass Lahm wie bei den Bayern auch gegen Chile im Mittelfeld spielen wird, da Sami Khedira und Ilkay Gündogan weiter ausfallen.

Im Tor steht der Münchner Manuel Neuer. In der Abwehr hat der Dortmunder Kevin Großkreutz bereits als Rechtsverteidiger eine Einsatzgarantie erhalten. Die Innenverteidigung bilden Per Mertesacker und Jerome Boateng. Links verteidigt Marcel Schmelzer.

Kuschel-Kicker: Erkennen Sie diese DFB-Stars?

Kicker zum Kuscheln für daheim: Neun Nationalspieler gibt es jetzt im DFB-Fanshop als Plüsch-Kicker zu kaufen. Wir zeigen Ihnen, welche Akteure es in die Kuschel-Auswahl geschafft haben. © DFB/tz
Welcher Spieler bei diesem Kuschel-Kicker als Vorbild diente, ist schon am Trikot deutlich zu erkennen. Allerdings ist er auch von der Frisur und dem Gesicht gut getroffen. © DFB
Es handelt sich um Manuel Neuer (FC Bayern München). © dpa
Bei ihm hier ist das schon etwas schwerer. Schelmisches Grinsen, trendige Frisur... Wir lösen im nächsten Bild auf. © DFB
Es handelt sich um Mario Götze (FC Bayern München). © dpa
Dieser Kuschel-Kicker gehört zu jenen, die der Fan wohl nicht so schnell erkennt. Die Locke in der rechten Gesichtshälfte gibt allerdings einen deutlichen Hinweis... © DFB
Es handelt sich um Mats Hummels (Borussia Dortmund). © AFP
Er ist dagegen wieder gut getroffen, wie wir finden. Hipper Haarschnitt, an der Seite kürzer rasiert; dazu ein vergleichbar schelmisches Grinsen wie zuvor bei Mario Götze. Die beiden Kicker sind auch befreundet. © DFB
Es handelt sich um Marco Reus (Borussia Dortmund). © dpa
Auch dieser Spieler scheint seinem Vorbild fast aus dem Gesicht geschnitten. Leider ist aktuell noch unsicher, ob er bei der WM 2014 in Brasilien dabei sein kann. © DFB
Es handelt sich um Sami Khedira (Real Madrid). © dpa
Klein, süß und doch im Blick eine gewisse Dominanz und Führungskraft: So kennt man das Vorbild für diesen Kuschelkicker auch auf dem Feld. © DFB
Es handelt sich um Philipp Lahm (FC Bayern München). © AFP
Etwas dunkel ist die Hautfarbe bei diesem Star geraten. Auch die Augen, so finden wir, sehen beim Original etwas anders aus. Letztendlich erkennt man ihn dann aber doch. © DFB
Es handelt sich um Mesut Özil (FC Arsenal). © dpa
Seit seiner grandiosen WM 2010 ist dieser Kicker aus der DFB-Elf nicht mehr wegzudenken. Für uns ist er mitunter am besten getroffen bei den Plüsch-Spielern des DFB. © DFB
Es handelt sich um Thomas Müller (FC Bayern München). © dpa
Das Vorbild dieses Plüsch-Kickers soll im Mittelfeld die Fäden ziehen und die Mannschaft als Motor in der Zentralen durchs WM-Turnier führen. © DFB
Es handelt sich um Bastian Schweinsteiger (FC Bayern München). © dpa
Das sind die insgesamt neun Nationalspieler, die es in die Plüsch-Mannschaft des DFB geschafft haben. Wer weiß, ob noch mehr dazustoßen werden. © DFB

In der Offensivreihe vor Lahm und Schweinsteiger kommt auf jeden Fall Toni Kroos zum Einsatz. Auch Mario Götze dürfte gesetzt sein. Offen ist, ob Löw dem formschwachen Mesut Özil das Vertrauen schenkt. Alternativen wären Andre Schürrle oder Lukas Podolski, aber auch Neuling Andre Hahn vom FC Augsburg könnte auf dieser Position eingesetzt werden.

Ein Fragezeichen steht noch hinter dem angeschlagenen Torjäger Miroslav Klose. Sollte der 35-Jährige für sein 131. Länderspiel ausfallen, würde der Hamburger Pierre-Michel Lasogga zu seinem Debüt in der Nationalmannschaft kommen.

Die voraussichtlichen Mannschaftsaufstellungen:

Deutschland: Neuer/Bayern München (27 Jahre/44 Länderspiele) - Großkreutz/Borussia Dortmund (25/3), Mertesacker/FC Arsenal (29/95), Boateng/Bayern München (25/36), Schmelzer/Borussia Dortmund (26/15) - Lahm/Bayern München (30/104), Schweinsteiger/Bayern München (29/100) - Götze/Bayern München (21/26), Kroos/Bayern München (24/41), Özil/FC Arsenal (25/52) - Klose/Lazio Rom (35/130) oder Lasogga/Hamburger SV (22/0). - Trainer: Löw

Chile: Bravo/Real Sociedad (30/78) - Isla/Juventus Turin (25/44), Medel/Cardiff City (26/58), Marcos Gonzalez/Flamengo Rio de Janeiro (33/26), Mena/FC Santos (25/22) - Silva/CA Osasuna (28/9), Aranguiz/Internacional Porto Alegre (24/17), Vidal/Juventus Turin (26/52) - Sanchez/FC Barcelona (25/64), Valdivia/Palmeiras Sao Paulo (30/55), Vargas/FC Valencia (24/26). - Trainer: Sampaoli

Schiedsrichter: Clattenburg/England

sid

 

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Zoff nach Live-Schalte zum Tegernsee: ARD wohl unzufrieden mit Philipp Lahms Leistung
Zoff nach Live-Schalte zum Tegernsee: ARD wohl unzufrieden mit Philipp Lahms Leistung
Super-Transfer: Real Madrid holt laut Medienbericht einen belgischen Superstar
Super-Transfer: Real Madrid holt laut Medienbericht einen belgischen Superstar
Wechsel zu Real Madrid? PSG-Superstar Neymar legt sich fest
Wechsel zu Real Madrid? PSG-Superstar Neymar legt sich fest
Das Jubelfoto der WM: Macron feiert in Russland - Ein Schnappschuss geht um die Welt
Das Jubelfoto der WM: Macron feiert in Russland - Ein Schnappschuss geht um die Welt

Kommentare