Top-Transfers von Bayer 04 Leverkusen

Bayer 04 Leverkusen: Top-Transfers im Überblick – Zehn Rekord- Zugänge und -Abgänge

Julian Brandt und Heung-Min Son
+
Julian Brandt und Heung-Min Son sind die Rekordabgänger von Bayer Leverkusen

Top-10 Rekordtransfers von Bayer 04 Leverkusen: Das lässt sich der Traditionsklub kosten für seine Kicker kosten und dafür 

  • Rekord-Abgänge gehen stets zu europäischen Top-Klubs.
  • Hakan Calhanoglu gehört sowohl zu den Top 10 der Abgänge als zu den Zugängen.
  • Experten setzen mit Kai Havertz auf den nächsten Top-Transfer.

Leverkusen – Der in der BayArena angesiedelte Fußballklub Bayer 04 Leverkusen ist aus der 1. Fußball-Bundesliga nicht mehr wegzudenken. Die Werkself etablierte sich mit attraktivem Offensivfußball und qualifiziert sich so regelmäßig für die internationalen Wettbewerbe. Ehemals große Namen wie Michael Ballack (43), Ze Roberto (45) oder Rudi Völler (60) waren Teil der erfolgreichen Vergangenheit. Bayer 04 ist durch das gute Scoutingsystem auf dem Transfermarkt äußerst aktiv, wodurch sich vor allem in den Rekord-Abgängen der ein oder andere Star versteckt.

Bayer 04 Leverkusen: Transferpolitik

Bayer 04 Leverkusen betreibt vor allem im Ausland ein ausgeprägtes Scouting und setzt dabei vor allem in den letzten Jahren auf junge Talente. Diese können sich auf einem hohen europäischen Niveau weiterentwickeln und sollen anschließend weiterverkauft werden. So befindet sich in den Top-10 der Rekord-Zugängen kein einziger Spieler, der zum Transferzeitpunkt über 25 Jahre alt war. Bei den Rekord-Abgängen sind dagegen mit Bernd Leno (28), Kevin Kampl (29) und Chicharito (32) bereits drei Spieler älter.

Durch die regelmäßige Teilnahme an den internationalen Wettbewerben stehen in den letzten Jahren vermehrt finanzielle Mittel zur Verfügung. Diese werden in Leverkusen auch durchaus investiert: 8 der 10 Rekord-Zugänge spielen derzeit noch bei der Werkself. Von den beiden Abgängen konnte zumindest Hakan Calhanoglu (26) noch mit Gewinn verkauft werden. Er ist zudem der einzige Spieler, der sowohl zu den Rekord-Abgängen als auch zu den Rekord-Zugängen zählt.

Bayer 04 Leverkusen: Rekord-Zugänge

Die Rekord-Zugänge von Bayer 04 Leverkusen stammen mit nur einer Ausnahme alle aus den letzten 4 Jahre. Das ist aufgrund des sportlichen Aufschwungs der Werkself und der stetig steigenden Ablösesummen allerdings keineswegs überraschend. Auffällig dabei: Die Top 6 Rekord-Zugänge spielen allesamt im aktuellen Kader der Leverkusener.

An der Spitze der Rekordtransfers steht Kerem Demirbay (26) mit rund 32 Millionen Euro Ablöse. Ebenfalls von der TSG Hoffenheim wechselte Kevin Volland (27) zur Spielzeit 2016/2017. Bayer bediente sich also gleich doppelt bei der TSG, die dafür allerdings auch gut entschädigt wurde. Für Lucas Alario (27) musste Leverkusen dem argentinischen Erstligisten River Plate immerhin noch satte 24 Millionen Euro auf den Tisch legen.

Eine Übersicht der teuersten 10 Neuzugänge von Bayer 04 Leverkusen:

NeuzugangSaisonWechsel vonAblösesumme (in €)
Kerem Demirbay 2019/20TSG Hoffenheim32 Millionen
Lucas Alario 2017/18River Plate24 Millionen
Kevin Volland 2016/17TSG Hoffenheim20 Millionen
Paulinho 2018/19Vasco da Gama18,5 Millionen
Aleksandar Dragovic 2016/17Dynamo Kiew18 Millionen
Edmond Tapsonba 2019/20Vitória Guimaraes18 Millionen
Panagiotis Retsos 2017/18Olymp. Piräus17,5 Millionen
Exequiel Palacios 2019/20River Plate17 Millionen
Moussa Diaby2019/20Paris SG 15 Millionen
Hakan Calhanoglu 2014/15Hamburger SV 14,5 Millionen

Bayer 04 Leverkusen: Rekord-Abgänge

Unter den Rekord-Abgängen von Bayer 04 Leverkusen tummeln sich einige prominente Namen. Vor allem aber wechselten die Stars, mit Ausnahme von Chicharito, stets zu einem europäischen Top-Klub. Heung-Min Son (27) ist mit seinem Wechsel zu Tottenham für rund 30 Millionen Euro der bisher teuerste Abgang. Die ihm folgenden Namen sind allerdings nicht weniger prominent: Julian Brandt (24) und Bernd Leno (28) brachten dem Verein mit ihren Wechseln jeweils 25 Millionen Euro ein.

Bei der Betrachtung der Top-10-Abgänge fällt ein Spieler direkt ins Auge: Emerson (44). Der damals vermeintlich beste Fußballer der Welt wurde mit seinem Wechsel zur Spielzeit 1999/2000 zum zwischenzeitlichen Rekordtransfer der Bundesliga. Verglichen mit den heutigen Transfersummen ist dies nahezu unvorstellbar. Immerhin noch den 10. Platz belegt der bulgarische Rekordtorschütze Dimitar Berbatow (39), der sich zur Saison 2006/07 Tottenham anschloss. Kai Havertz (20) ist von mehreren Spitzenklubs begehrt und dürfte der nächste Rekord-Abgänger aus Leverkusen sein – bis dahin kann er aber in der BayArena von Fans bejubelt werden – die Anreise erfolgt mit Google Maps.

Eine Übersicht der teuersten 10 Abgänge von Bayer 04 Leverkusen:

Abgang SaisonWechsel zu Ablösesumme (in €)
Heung-Min Son 2015/16Tottenham30 Millionen
Julian Brandt2019/20Bor. Dortmund25 Millionen
Bernd Leno2018/29FC Arsenal25 Millionen
Hakan Calhanoglu 2017/18AC Mailand23,3 Millionen
Andre Schürrle2013/14FC Chelsea22 Millionen
Kevin Kampl2017/18RB Leipzig20 Millionen
Benjamin Henrichs 2018/19AS Monaco20 Millionen
Emerson2000/01AS Rom18 Millionen
Chicharito 2017/18West Ham Utd.17 Millionen
Dimitar Berbatov 2006/07Tottenham15,7 Millionen

Auch interessant

Kommentare