Neuer Vertrag bis 2017

Bayer zieht Option bei Bellarabi

+
Karim Bellarabi (r.) bleibt Bayer treu.

Leverkusen - Bundesligist Bayer Leverkusen hat den Vertrag mit Neu-Nationalspieler Karim Bellarabi um zwei Jahre bis 2017 verlängert.

„Wir haben die im Vertrag verankerte Option gezogen“, bestätigte Bayers Kadermanager Jonas Boldt dem Express. Senkrechtstarter Bellarabi (24) war ursprünglich nur bis Saisonende an den Tabellendritten gebunden.

Leverkusen will den Deutsch-Marokkaner allerdings über 2017 hinaus an den Verein binden, dann wohl zu deutlich angehobenen Bezügen. „Wenn Karim aus seinem Urlaub zurück ist, werden wir die Gespräche mit ihm aufnehmen“, sagte Boldt.

Bellarabi, im Vorjahr an Eintracht Braunschweig ausgeliehen, hatte mit einer ganz starken Bundesliga-Hinrunde (17 Spiele, acht Tore) und seinem Debüt im Nationalteam (bislang vier Spiele) für Begehrlichkeiten bei Spitzenklubs im In- und Ausland gesorgt.

sid

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Ticker: Deutschland ringt tapfere Italienerinnen nieder
Ticker: Deutschland ringt tapfere Italienerinnen nieder
Zorc bekräftigt Dementi zu Aubameyang-Gerüchten: „Keine Gespräche“
Zorc bekräftigt Dementi zu Aubameyang-Gerüchten: „Keine Gespräche“
So sehen Sie die 3. Bundesliga ab der Saison 2017/18 live im TV und Live-Stream
So sehen Sie die 3. Bundesliga ab der Saison 2017/18 live im TV und Live-Stream
Fußball-Kommentatorin feiert heute bei der ARD ihr Deutschland-Debüt
Fußball-Kommentatorin feiert heute bei der ARD ihr Deutschland-Debüt

Kommentare