1. tz
  2. Sport
  3. Fußball

Die Bayern fordern: "Träumt mit uns!"

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Der FC Bayern hat vor dem Finale eine Botschaft an seine Fans
Der FC Bayern hat vor dem Finale eine Botschaft an seine Fans © Getty

München - Der FC Bayern hat ein "großes Ziel vor Augen" und wendet sich in einem öffentlichen Brief an seine Fans. Auch die Unterstützung einer ganz besonderen Mannschaft ist den Bayern sicher.

Es ist eine außergewöhnliche Maßnahme, eine spezielle Geste in einer speziellen Zeit: Ein offener Brief der Bayern-Mannschaft an die eigenen Fans und die Anhänger in ganz Deutschland. Drei Tage vor dem wohl größten Spiel in der Geschichte des FC Bayern, dem Champions-League-Finale gegen Inter Mailand, wurde der Brief veröffentlicht. Darin die Bitte der Bayern-Spieler an ganz Deutschland: Träumt mit uns!

„Wir haben ein ganz, ganz großes Ziel vor Augen: Den Gewinn der Champions League!“, steht in dem Brief. Und damit dieses Ziel erreicht

Lesen Sie dazu:

Der ganze Brief im Wortlaut

wird, sollen nun alle zusammenstehen. Gemeinsam für den Titel! Und dazu greifen die Bayern zu diesem besonderen Mittel. „Wir wissen und fühlen, dass uns Millionen von Fußballfans zu Hause in Deutschland gedanklich begleiten. Am Samstag sollten alle ‚Bayern‘ sein, das wünschen wir uns. Wir haben einen Traum! Träumt ihn mit uns!“, bittet die Mannschaft in dem Brief. Damit der Traum vom Triple tatsächlich wahr wird.

Der FC Bayern (fast) am Ziel: Fotos aus Madrid

Die Hoffnungen der Bayern-Fans liegen dabei besonders auf einem Mann: Turbo-Dribbler Arjen Robben. Der Holländer stieg als einer der ersten aus dem Lufthansa-Flieger LH 5018, der um 13.53 Uhr auf dem Madrider Flughafen Barajas aufsetzte. Empfangen wurde er von angenehmen 25 Grad und strahlendem Sonnenschein. Robben kam vor der Saison zu den Bayern, nachdem er bei Real Madrid nicht mehr gebraucht wurde.

Nun kehrt er in seine alte Heimat zurück – für ihn eine besondere Situation. „Ich freue mich hierher zurückzukehren. Aber auch die anderen freuen sich, hier zu sein. Es ist ja auch ein ganz besonderes Spiel“, sagte Robben. Bayern-Legende Paul Breitner bekräftigt: „Dieses Spiel zählt zu den wichtigsten Momenten im Leben eines Fußballers. Es ist der Höhepunkt der Karriere!“ Auch für Trainer Louis van Gaal ist das Finale nicht nur wegen seiner sportlichen Bedeutung etwas ganz Spezielles. „Ich war Trainer vom FC Barcelona, und da ist es klar, dass es dann etwas Besonderes ist, im Bernabéu etwas zu gewinnen“, sagt van Gaal. Heißt mit anderen Worten: Neutrale Fans wird es kaum geben. Die meisten Fans aus Madrid werden für Barça-Bezwinger Inter sein.

Die Bayern unterstützen werden ganz bestimmt die FCB-„Altstars“, die 2001 die Champions League gewannen. Die gesamte siegreiche Mannschaft von damals bis auf Hassan Salihamidzic und Patrik Andersson (sind verhindert) werden nach der Partie zum Bankett ins Teamhotel kommen.

Ob sie dann Grund zum Jubeln haben? Schon heute, vor dem Endspiel, wissen die Bayern, was für sie auf dem Spiel steht – und sie wollen sich durch nichts ablenken lassen. Nach der Anreise verschwanden sie sofort im Mannschaftshotel, nur zum Training wird der Glaspalast, der ganz in der Nähe des Estadio Bernabéu steht, verlassen. „Wir alle denken nur an den Titel. Wir wissen, was wir für eine riesige Chance haben“, sagt Robben.

Dessen ist sich auch Thomas Müller bewusst. „Wir wollen für den FC Bayern und für uns selbst Geschichte schreiben und ein geiles Spiel abliefern!“ Über 20 000 Bayern-Fans in Madrid und Millionen in Deutschland vor dem Fernseher drücken die Daumen!

Jan Janssen

Auch interessant

Kommentare