1. tz
  2. Sport
  3. Fußball

Bayern-Niederlage kostet Champions-League-Platz

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Die Niederlage gegen die Mannschaft von Ex-Bayer Lucio kostete der Bundesliga den 4. Startplatz für die Champions League. © dpa

Hamburg - Bayern Münchens 0:2-Niederlage im Champions- League-Finale gegen Inter Mailand hat Deutschland einen zusätzlichen Startplatz in der europäischen Fußball-Meisterliga für die Saison 2011/2012 gekostet.

Um die Winzigkeit von 0,131 Punkten zog die Serie A dank des Inter-Erfolges in der für die Zuteilung der Startplätze entscheidenden Fünfjahreswertung der Europäischen Fußball-Union (UEFA) in der Abschluss-Rangliste wieder an der Bundesliga vorbei. Hinter England (81,856) und Spanien (79,757) liegt Italien mit 64,338 Punkten knapp vor Deutschland (64,207) auf dem wichtigen 3. Rang.

Champions-League-Finale - die Bilder

Selbst bei einer Niederlage durch Elfmeterschießen am Samstag in Madrid hätte der deutsche Rekordmeister FC Bayern für Deutschland den in dieser Saison vorübergehend erkämpften dritten Platz verteidigt. Die Top-Drei der UEFA-Fünfjahreswertung aus England, Spanien und Italien dürfen damit in der übernächsten Spielzeit drei Vereine in die Königsklasse entsenden, ein weiterer Club dieser Verbände tritt in der Champions-League-Qualifikation an. Die Bundesliga auf Rang vier sowie Frankreich (53,740) und Russland (43,791) auf den dahinter folgenden Plätzen haben 2011/2012 somit jeweils zwei Fix-Starter und einen Teilnehmer an der Ausscheidung.

dpa

Auch interessant

Kommentare