Trotz Punkterückstandes

Bayern-Präsident Hainer: BVB gegen FCB «bleibt Spitzenspiel»

Herbert Hainer
+
Für Bayern-Präsident Herbert Hainer ist das Spiel gegen den BVB immer noch ein Spitzenspiel.

München (dpa) - Trotz des großen Abstands in dieser Saison ist für Bayern Münchens Präsident Herbert Hainer das Duell mit Borussia Dortmund weiter ein Höhepunkt in der Fußball-Bundesliga.

«Bayern und Dortmund waren in den vergangenen zehn Jahren die bestimmenden Mannschaften im Kampf um die Meisterschaft. Wir hatten in den letzten acht Jahren die Nase vorn, aber es ist und bleibt ein Spitzenspiel», sagte Hainer (66) im Interview Sport1 vor der Partie am Samstag (18.30 Uhr/Sky). Die Münchner sind mit 52 Punkten Tabellenführer, die Dortmunder liegen 13 Zähler dahinter auf Rang fünf.

Hainer äußerte sich positiv zur Überlegung von BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke, der eventuell über das angepeilte Ende seiner Amtszeit 2022 hinaus weitermachen will. «Hans-Joachim Watzke ist ein erfahrener Mann in der Bundesliga und hat Dortmund aus einer prekären Lage zu einem erfolgreichen und wirtschaftlich soliden Verein geführt. Er wird dem BVB auch weiterhin guttun», sagte Hainer.

© dpa-infocom, dpa:210304-99-686049/2

Bundesliga-Torschützenliste

Bundesliga-Scorer

Tabelle Bundesliga

Spielplan FC Bayern

Kader FC Bayern

Alle News FC Bayern

Titelgewinne FC Bayern

Auch interessant

Kommentare