1. tz
  2. Sport
  3. Fußball

Beckenbauer: "Gomez ist mir ein Rätsel"

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Mario Gomez saß oft nur auf der Bank © Getty

München - Nationalstürmer Mario Gomez sieht sich nach seiner durchwachsenen ersten Saison beim FC Bayern Kritik durch Ehrenpräsident Franz Beckenbauer ausgesetzt.

“Gomez ist mir ehrlich gesagt ein Rätsel“, betonte Beckenbauer in einem Interview der Sport Bild (Mittwochausgabe). “Er ist der einzige, der sich wohl nicht so weiterentwickelt hat wie der Rest der Mannschaft.“ Gomez war im vergangenen Sommer vom Liga- Konkurrenten VfB Stuttgart an die Isar gewechselt, konnte sich dort in seiner ersten Saison aber nicht durchsetzen.

“Beim VfB machte er ja nicht nur die Tore, er hatte in seinem Spiel eine ganz andere Wendigkeit“, sagte Beckenbauer weiter. “Dabei wäre das Spiel mit den vielen Flanken von den Flügeln für einen Kopfballspieler wie Gomez wie geschaffen.“

Der Stürmer selbst zeigt sich selbstkritisch. "Es war offensichtlich so, dass ich als Einwechselspieler nicht funktioniert habe", so Gomez zur Sport Bild. "Das ist etwas, was ich hinbekommen muss. Auch wenn ich enttäuscht bin, dass ich nicht spiele, darf ich mich nicht runterziehen lassen." Seine Enttäuschung habe sich auch auf die Körpersprache niedergeschlagen. "Das muss ich mir selber ankreiden", so Gomez.

Der Rekordeinkauf des FC Bayern will nun ein neues Kapitel aufschlagen. "Ich möchte es allen bei der WM und bei Bayern zeigen. Ich fühle mich wohl in der Stadt und im Verein. Ich will dahin kommen, dass ich unumstrittener Spieler bin."

Beckenbauers beste Sprüche

Strecke

Auch interessant

Kommentare