"Alle schrecklich außer Reif": Die beliebtesten Fußball-Meinungen

+
Marcel Reif

München - "... aber in der Champions League halte ich schon zum FC Bayern": In einem Buch wurden jetzt die beliebtesten Fußball-Phrasen gesammelt.

Das Buch "Sind Sie was Besonderes?" (Christoph Amend, Matthias Stolz, Knaur-Verlag) sammelt "Die 1000 beliebtesten Meinungen unserer Zeit". Auch zum Thema Fußball sind Dutzende dabei: Typische Phrasen, die an den Stammtischen der Republik gedroschen werden. Die Leser können dabei überprüfen, wie sehr ihre Meinung mit den "beliebten" übereinstimmt - und insofern, ob Sie etwas Besonderes sind.

Klicken Sie sich hier durch 45 der beliebtesten Fußball-Meinungen aus dem Buch:

"Alle schrecklich außer Marcel Reif": Die beliebtesten Fußball-Meinungen

"Alle schrecklich außer Marcel Reif": Die beliebtesten Fußball-Meinungen

Das Buch "Sind Sie was Besonderes?" (Christoph Amend, Matthias Stolz, Knaur-Verlag) sammelt "Die 1000 beliebtesten Meinungen unserer Zeit". Auch zum Thema Fußball sind Dutzende dabei: Typische Phrasen, die an den Stammtischen der Republik gedroschen werden. Die Leser können dabei überprüfen, wie sehr ihre Meinung mit den "beliebten" übereinstimmt - und insofern, ob Sie etwas Besonderes sind. Klicken Sie sich hier durch 45 der beliebtesten Fußball-Meinungen aus dem Buch. © Knaur
In der Bundesliga finde ich Bayern München scheiße, aber in der Champions League halte ich schon zu ihnen. © Getty
Ich finde den Van Gaal merkwürdig, aber er kann die Spieler offenbar erreichen. © Getty
Die Stimmung im Olympiastadion in München war ja nie besonders, aber architektonisch ist es das schönste Stadion. © Getty
Ich finde den SC Freiburg irgendwie sympathisch. © Getty
Ich finde den FC St. Pauli irgendwie sympathisch. © Getty
Ich finde den FSV Mainz irgendwie sympathisch. © Getty
VIP-Lounges in der Bundesliga – das hat doch mit Fußball nichts mehr zu tun. © Getty
Diese Interviews direkt nach einem Fußballspiel – mir tun die Spieler immer leid. © Getty
Hertha BSC ist mir zu prollig. © Getty
FC-Bayern-Fans wollen immer zu den Gewinnern gehören. © Getty
In Hamburg sind die Erwartungen an die Mannschaft so groß wie sonst nirgendwo. © Getty
In Köln sind die Erwartungen an die Mannschaft so groß wie sonst nirgendwo. © Getty
In Berlin sind die Erwartungen an die Mannschaft so groß wie sonst nirgendwo. © Getty
Werder Bremen fährt einen ruhigen Kurs – aber die können sich das auch erlauben bei der Mediensituation dort. © Getty
Die Bayern sind die Einzigen, die sich trauen zu sagen: Wir werden Meister! Deswegen werden sie es auch so oft. © Getty
Die gegnerischen Mannschaften sind immer doppelt motiviert, wenn es gegen den FC Bayern geht. © Getty
Das K.-o.-System im Europapokal war spannender als die Gruppenspiele in der Champions League. © Getty
Ich finde, alle Bundesliga-Spiele sollten wieder samstags um halb vier beginnen. © Getty
Ich schaue mir Fußballspiele im Fernsehen manchmal bewusst ohne Ton an, weil ich die Kommentatoren nicht ertrage. © Getty
Die Bundesliga-Schlusskonferenz im Radio bleibt unübertroffen. © Getty
Wenn man zu einem Fußballspiel gehen will, wo die Leute richtig nett sind, dann muss man zu St. Pauli gehen. © Getty
Wobei, die beste Stimmung ist unbestritten in Dortmund. © Getty
Bayer Leverkusen wird nie ein großes Finale gewinnen. © Getty
... und Michael Ballack auch nicht. © Getty
Mit Ballack wäre die WM 2010 nicht so gut gelaufen. © Getty
Es weckt nichts so viele Emotionen wie Fußball. © Getty
Natürlich ist mir klar, dass da einfach nur 22 Männer einem Ball hinterherrennen. © Getty
Mir ist unbegreiflich, wie man Schiedsrichter werden kann. © Getty
Wobei ich Respekt habe vor den Schiedsrichtern, die sich gegen verwöhnte Millionäre durchsetzen müssen. © dpa
Wenn Fußballer versuchen, sich schick anzuziehen, geht das immer schief. © dpa
Schade finde ich, dass es diese alten Trikots der Nationalmannschaft aus den 50er Jahren nicht mehr gibt. © Getty
Die Trikots sahen früher überhaupt besser aus. © Getty
Fußballkommentatoren sind schrecklich – bis auf Marcel Reif. © Getty
Ich gucke nie Fußball – außer bei der WM. © Getty
Deutschland ist und bleibt eine Turniermannschaft. © Getty
Meine Lieblingsmannschaft bei der WM kommt meistens aus Afrika. © Getty
Ich halte gerne zu sympathischen Verlierern. © Getty
Ich kann mit Patriotismus nicht viel anfangen, aber bei der WM halte ich natürlich zu Deutschland. © Getty
Franz Beckenbauer gelingt es spielend, sich im selben Satz zu widersprechen. © Getty
Trotzdem mag ich Beckenbauer. Es ist gar nicht selbstverständlich, dass er zu dem geworden ist, was er heute ist. © Getty
Von der WM in Südafrika werden vor allem die Vuvuzelas in Erinnerung bleiben – und Maradonas seltsamer Auftritt. © Getty
Ich finde es seltsam, dass es jedes Mal wieder Ärger mit den neuen WM-Bällen gibt. © Getty
Das ist Marketing, adidas braucht eben ein neues Produkt. © Getty
Was Fußball für eine Macht hat, ist unglaublich. © Getty
Man kann über die FIFA sagen, was man will: Sie hat sich für Afrika eingesetzt. © Getty

Auch interessant

Kommentare