Bierhoff setzt sich zur Wehr

Oliver Bierhoff lässt nicht alles auf sich sitzen.
+
Oliver Bierhoff lässt nicht alles auf sich sitzen.

Dortmund - Oliver Bierhoff hat sich schon vor dem Winter ein dickes Fell zugelegt.

„Man kann es nie allen recht machen“, sagt der DFB-Manager nach den Angriffen aus der Bundesliga: „Manche Kritik ist einfach überzogen. Viele Dinge, die in der Öffentlichkeit behauptet werden, basieren schlichtweg auf Falschinformationen“, erklärt Bierhoff.

Zuletzt wurde er von DFL-Boss Heribert Bruchhagen an den Pranger gestellt: „Oliver ist steinreich und verdient wie wir alle exzellent.“ Deshalb verstehe er nicht, warum Bierhoff „als DFB-Manager immer noch Nebengeschäfte“ mache. Damit zielte Bruchhagen auch auf Bierhoffs Agentur Projekt b, die bis vor Kurzem noch DFB-Koch Holger Stromberg vermarktete sowie BVB-Trainer Jürgen Klopp und Radprofi Linus Gerdemann betreut.

Dass er viele Werbeverträge mit Dienstantritt beim DFB aufgegeben hätte, würde dagegen vergessen, sagte Bierhoff.

Quelle: tz

Auch interessant

Meistgelesen

Fußball heute live: Diese Spiele laufen im TV und im Live-Stream
Fußball heute live: Diese Spiele laufen im TV und im Live-Stream
DFL-Rechtevergabe: Monopolkommission kritisiert Kartellamt
DFL-Rechtevergabe: Monopolkommission kritisiert Kartellamt
Neururer leitet VDV-Proficamp für vereinslose Spieler
Neururer leitet VDV-Proficamp für vereinslose Spieler
Frings hat noch keinen unterschriebenen Vertrag in Meppen
Frings hat noch keinen unterschriebenen Vertrag in Meppen

Kommentare