Vertrag läuft aus

„Werde mit meiner Frau reden und dann entscheiden“: Bleibt Schweinsteiger in den USA?

+
Bleibt Schweinsteiger in den USA? (Archivfoto).

Auch nach dem letzten Spiel einer enttäuschenden Saison ließ Bastian Schweinsteiger seine Zukunft bei Chicago Fire offen.

Chicago - „Ich werde mit meiner Frau reden und dann entscheiden“, sagte der Weltmeister von 2014 nach der abschließenden Vorrundenpartie seines Teams in der MLS. Schweinsteiger ergänzte: „Mir gefällt es hier.“

Das Team des Ex-Bayern verabschiedete sich mit einem 0:0 gegen DC United aus der Spielzeit. „Es ist schade, dass es hier für uns zu Ende ist. Es war eine unglückliche Saison mit Verletzungen, vor allem zu Beginn“, bilanzierte der 34-Jährige. Chicago beendete die reguläre Saison auf dem vorletzten Platz in der Eastern Conference und verpasste dadurch den Einzug in die Playoffs. 2017 hatte sich das Team noch für die K.o.-Runden qualifiziert. „Ich denke, uns hat auch ein wenig Qualität gefehlt, und das macht am Ende des Tages in den Spielen den Unterschied.“

Vertrag von Bastian Schweinsteiger läuft aus

Schweinsteiger kam auf vier Tore und sechs Assists in 31 Saisoneinsätzen. Beides sind ordentliche Werte, besonders wenn man sich vor Augen hält, dass der frühere Nationalmannschaftskapitän in dieser Saison häufig in der Abwehr eingesetzt wurde. Mit lediglich 48 Treffern stellt Chicago die viertschlechteste Offensive der gesamten Liga. „Ich denke, uns hat die Konstanz gefehlt“, sagte Trainer Veljko Paunovic, dessen Zukunft auf der Trainerbank ebenfalls offen ist. Schweinsteigers Vertrag in Chicago läuft am 31. Dezember aus – in dieser Saison hatte er laut Liga-Angaben umgerechnet 5,1 Millionen Euro verdient.

Schweinsteiger erklärte, dass viele seiner ehemaligen Mitspieler Interesse an einem Wechsel in die USA hätten. „Es ist eine interessante Liga mit viel Potenzial“, sagte er. „Aber sie ist immer noch nicht auf europäischem Niveau. Das kann man von Woche zu Woche sehen“.

Kritik an seiner Glücksspiel-Werbung

Unterdessen ist Schweinsteiger mit seiner aktuellen Werbekampagne als „Botschafter“ für die „Deutsche Automatenwirtschaft“ auf Kritik gestoßen. Eine Sprecherin der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BzGA) sagte der Bild: „Bekannte Sportler wie Bastian Schweinsteiger sollten eine Vorbildfunktion in der Suchtprävention übernehmen.“ In Deutschland haben – so eine BzGA-Studie – rund eine halbe Million Menschen ein „krankhaftes Spielverhalten“. Schweinsteigers aufwendige Werbekampagne hat das Motto „Wir spielen fair“. 3500 Plakate mit seinem Gesicht hängen in deutschen Großstädten. Zudem gibt’s ein in Chicago produziertes Video, das im TV und in Kinos läuft.

Vor der Bambi-Gala - Bastian Schweinsteiger und Ana Ivanovic

Lesen Sie auch: Als Ex-Tennisstar fühlt sich Ana Ivanovic in sportlichen Klamotten am wohlsten. Doch jetzt überraschte die Ehefrau von Basti Schweinsteiger in einem sexy Outfit

Große Emotionen: So bewegend war Basti Schweinsteigers Abschied vom FC Bayern. Beim Abschiedsspiel in München spricht Bastian Schweinsteiger erstmals über seinen Sohn, wie tz.de berichtet.

Bastian Schweinsteiger wird seine Karriere fortsetzten und auch 2019 spielen. Bei diesem Verein spielt er in der nächsten Saison. 

tz/mm

Auch interessant

Meistgelesen

Achtelfinale bei Sky und DAZN: Wo laufen heute die deutschen Champions-League-Spiele live?
Achtelfinale bei Sky und DAZN: Wo laufen heute die deutschen Champions-League-Spiele live?
Haaland: FC-Bayern-Legende sieht das Mega-Talent „als Lewandowski-Nachfolger“ 
Haaland: FC-Bayern-Legende sieht das Mega-Talent „als Lewandowski-Nachfolger“ 
Fußball heute live: Diese Spiele laufen live im TV und im Live-Stream
Fußball heute live: Diese Spiele laufen live im TV und im Live-Stream
Thomas Müller: Mögliche DFB-Rückkehr? Jetzt äußert sich Bierhoff - Olympia-Gespräche laufen bereits
Thomas Müller: Mögliche DFB-Rückkehr? Jetzt äußert sich Bierhoff - Olympia-Gespräche laufen bereits

Kommentare