1. tz
  2. Sport
  3. Fußball

Bleibt HSV-Juwel Alidou bis Sommer 2022? Das sagt Sportvorstand Jonas Boldt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Denny Konzack

Kommentare

Faride Alidou hier im Zweikampf mit Kölns Ehizibue
Bleibt oder geht er? Jetzt äußert sich HSV Sportvorstand Jonas Boldt über die Personalie Faride Alidou und dessen Wechsel-Wirrwarr nach Eintracht Frankfurt. © Ralf Treese/Imago

Seit Wochen wird bereits spekuliert, wann HSV-Mittelfeld-Talent Faride Alidou die Reise nach Eintrach Frankfurt antreten wird. Jetzt äußert sich Jonas Boldt.

Hamburg – Gegen Dynamo Dresden und auch im Pokal-Fight gegen den 1. FC Köln blieb der 20-jährige Flügelspieler des HSV, Faride Alidou, blass. Ab und an ließ er seine Klasse am Ball aufblitzen, an seine Leistungen gegen Ingolstadt, die er im Alleingang aus dem Stadion ballerte, konnte er jedoch nicht anknüpfen. Seit Wochen gibt es in Hamburg kein spannenderes Thema, als der Wechsel und dessen Vollzug von dem jungen Deutsch-Togoer. Jetzt hat HSV-Sportvorstand Jonas Boldt am Sport1-Mikrofon das Wort erhoben und schafft Klarheit in der Personalie Faride Alidou.

Was der Sportvorstand vom HSV über das Wechsel-Wirrwarr erzählte, verrät 24hamburg.de*.

Den in finanzielle Misslage geratenen HSV beschäftigen derzeit noch andere HSV-Transfergerüchte. Angeblich hegt Verteidiger Jan Gyamerah Wechselgedanken, soll in Kontakt mit seinem Ex-Klub VfL Bochum stehen. *24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare