FC Bayern München

Boateng: Winter-Wechsel kommt "eigentlich nicht infrage"

+
Will keinen Wechsel im Winter: Jérôme Boateng im Bayern-Trainingslager in Katar. Foto: Peter Kneffel

Doha (dpa) - Fußball-Nationalspieler Jérôme Boateng sieht keinen Anlass für einen kurzfristigen Abschied beim FC Bayern München. "Ein Wechsel in diesem Winter kommt für mich eigentlich nicht infrage", sagte der 30-Jährige der "Welt" im Trainingslager in Doha.

Dies gelte auch für den Fall, dass die Bayern einen neuen Innenverteidiger verpflichten sollten. Mit Blick auf das zurückliegende Jahr mit dem enttäuschenden Aus in der WM-Vorrunde sagte Boateng: "Es war ein schwieriges Jahr für mich, sportlich bin ich hinter meinen Erwartungen zurückgeblieben und konnte nicht zufrieden sein". Er habe aber nun die Gründe dafür analysiert und werde daraus lernen.

Im anstehenden Duell gegen Jürgen Klopps FC Liverpool im Achtelfinale der Champions League sieht der Innenverteidiger das schwierigste Los für seinen Verein. "Das ist ein Hammer-Brocken und eine schwierige Hürde für uns. Wir müssen bis dahin in Topform sein - sonst haben wir kaum eine Chance."

"Welt"-Interview (Bezahlschranke)

Auch interessant

Meistgelesen

So endete 1. FC Köln gegen Borussia Dortmund in der Bundesliga 
So endete 1. FC Köln gegen Borussia Dortmund in der Bundesliga 
Gravierende Änderung bei Sky! So kann man jetzt die 2. Liga und die Pokalspiele schauen 
Gravierende Änderung bei Sky! So kann man jetzt die 2. Liga und die Pokalspiele schauen 
DFB-Pokal: Auslosung der 2. Runde heute live im TV und im Live-Stream
DFB-Pokal: Auslosung der 2. Runde heute live im TV und im Live-Stream
FCB-Boss Rummenigge zu BVB-Präsident Rauball: „Darüber müssen wir dringend nochmal reden...“
FCB-Boss Rummenigge zu BVB-Präsident Rauball: „Darüber müssen wir dringend nochmal reden...“

Kommentare