1. tz
  2. Sport
  3. Fußball

Bologna holt Ex-Profi Motta als neuen Trainer

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Thiago Motta
Thiago Motta ist der neue Trainer des FC Bologna. © Tano Pecoraro/LaPresse via ZUMA Press/dpa

Der frühere italienische Nationalspieler Thiago Motta wird neuer Trainer des Serie-A-Vereins FC Bologna. Der 40-Jährige tritt die Nachfolge von Sinisa Mihajlovic an, wie Geschäftsführer Claudio Fenucci bei einer Pressekonferenz verkündete.

Bologna - Die letzten Vertragsdetails mit dem gebürtigen Brasilianer, der unter anderem für den FC Barcelona, Inter Mailand und Paris Saint-Germain spielte und 2012 mit Italien Vize-Europameister wurde, seien noch zu klären. Bis Juni war Motta Coach beim Liga-Rivalen Spezia Calcio.

Nach nur drei Unentschieden in den ersten fünf Saisonspielen hatte sich Bologna von Coach Mihajlovic getrennt. Dies sei eine der schwersten Entscheidungen gewesen, hieß es. Der Ex-Profi kämpft seit 2019 gegen Leukämie und muss sich immer wieder in Behandlung begeben. Der frühere jugoslawische Fußball-Nationalspieler war seit 2019 in Bologna. Nachfolger Motta werde in den nächsten Tagen vorgestellt. Am Sonntag gegen den AC Florenz fungiert U21-Coach Luca Vigiani als Interimstrainer. dpa

Auch interessant

Kommentare