Spielt Favre um seinen Job?

Bundesliga: Borussia Dortmund gegen Eintracht Frankfurt heute live im TV und Live-Stream

+
Borussia Dortmund befindet sich in einer Mini-Krise. Gegen Eintracht Frankfurt braucht das Team von Lucien Favre dringend einen Sieg.

Lucien Favre steht bei Borussia Dortmund unter Druck. Jetzt geht es in der Bundesliga gegen Eintracht Frankfurt. So sehen Sie die Partie heute live im TV und im Live-Stream.

  • Am 22. Spieltag in der Bundesliga trifft Borussia Dortmund auf Eintracht Frankfurt.
  • Für BVB-Coach Lucien Favre geht es auch um seinen Job.
  • So sehen Sie die Partie live im TV und im Live - Stream.

Dortmund - Das war ja mal eine Woche zum Vergessen, lieber BVB! Pokal-K.o. gegen Werder Bremen (mal wieder), dann das unterhaltsame, ja spektakuläre 3:4 gegen Bayer Leverkusen. Borussia Dortmund steht nach einem guten Start in die Rückrunde mit 15 Toren aus drei Spielen und drei Siegen nun an einem kritischen Punkt. Oder besser gesagt: Lucien Favre. Es ist das altbekannte Lied vom Schweizer Coach, der immer dann schnell in die Kritik gerät, wenn der BVB strauchelt.

Doch so bitter die beiden Niederlagen auch waren, in der Bundesliga ist nach wie vor alles möglich für die Mannen in Schwarz-Gelb. Vier Punkte hinter Spitzenreiter FC Bayern München, drei hinter RB Leipzig, das ist nicht die Welt.

Bleibt abzuwarten, wie Borussia Dortmund die Pleite in Leverkusen abschütteln kann. Schließlich wird Favre noch einige Wochen auf seinen Kapitän Marco Reus verzichten müssen, Julian Brandt fällt gegen Frankfurt ebenfalls aus. Zudem sorgt aktuell auch die Personalie Erling Haaland für Zündstoff im Dortmunder Lager.

Damit geht der BVB mit ordentlich Druck auf dem Kessel in den 22. Spieltag gegen Eintracht Frankfurt. Immerhin: Die BVB-Fans scheinen trotz der kleinen Misere bestens gelaunt. Bei der Partie in Leverkusen verschenkten die Fans Tickets für eine irre Gegenleistung.

Borussia Dortmund gegen Eintracht Frankfurt: BVB mit unguter Erinnerung ans Hinspiel

Auf der Gegenseite hätte Eintracht Frankfurt kaum besser in die Rückrunde starten können. Drei Siege, ein Remis, dazu das Viertelfinale im DFB-Pokal erreicht: Die Eintracht hat die Krisen-Form aus der zweiten Hälfte der Hinrunde einfach abgeschüttelt. Jetzt liegt sogar wieder das internationale Geschäft im Blickfeld der „Adler“. Beim 5:0 gegen den FC Augsburg am vergangenen Spieltag* glänzten vor allem Timothy Chandler und Filip Kostic mit je zwei Treffern. Die neue Flügelzange soll nun auch dem BVB ordentlich einheizen. 

In Dortmund wird man sich noch schmerzlich an das Hinspiel in Frankfurt erinnern. Trotz zweimaliger Führung reichte es am Ende nur zu einem 2:2-Remis, weil Thomas Delaney zwei Minuten vor Schlusspfiff ein Eigentor unterlief.

Anpfiff zwischen Borussia Dortmund und Eintracht Frankfurt ist am Freitag, 14. Februar 2020, um 20.30 Uhr im Signal Iduna Park. So sehen Sie die Partie live im TV und im Live-Stream.

Borussia Dortmund - Eintracht Frankfurt: Bundesliga heute live im Free-TV?

  • Die schlechte Nachricht zuerst: Die Bundesliga-Partie Borussia Dortmund gegen Eintracht Frankfurt wird nicht im Free-TV übertragen.
  • Bei ARD und ZDF wird es jedoch wie gewohnt am Samstag in der „Sportschau“ (18.30 Uhr) und im „Aktuellen Sportstudio“ die Highlights der Partie im Free-TV geben.

Borussia Dortmund - Eintracht Frankfurt: Bundesliga heute im Live-Stream bei DAZN

  • Freitags ist die Bundesliga seit Saisonbeginn 2019/2020 auf DAZN zu Hause. Nur in Ausnahmefällen übernimmt das ZDF oder die ARD. Auch Borussia Dortmund gegen Eintracht Frankfurt können Sie lediglich beim Streaming-Anbieter verfolgen. 
  • Ab 20.15 Uhr beginnen die Vorberichte mit Moderator Alex Schlüter. Zusammen mit Experte Ralph Gunesch führt er durchs Programm. 
  • Ab 20.30 Uhr - pünktlich zum Anpfiff - übernimmt dann spätestens Marco Hagemann das Zepter. 
  • Um DAZN nutzen zu können, brauchen Sie ein Abonnement bei dem Streaming-Anbieter. Sowohl auf dem Tablet als auch dem PC sowie dem Smartphone ist die Partie zwischen Borussia Dortmund und Eintracht Frankfurt empfangbar. 
  • Hier können Sie ein DAZN-Abo abschließen (werblicher Link). 
  • Apps: DAZN-App im Google Play Store (Android) oder DAZN-App im iTunes-Store (iOS).

Hinweis: Falls Sie die Partie Borussia Dortmund gegen den 1. FC Köln über das mobile Endgerät ohne stabile WLAN-Verbindung verfolgen wollen, könnte es zu Unterbrechungen kommen und ihr Daten-Kontingent aufgebraucht sein. Es könnten Zusatzkosten entstehen und sie würden im schlimmsten Fall sogar mit gedrosselter Geschwindigkeit surfen. 

Borussia Dortmund - Eintracht Frankfurt: Bundesliga heute im Live-Stream bei DAZN - mit Kommentatoren-Legende

  • Für die Partie Borussia Dortmund gegen Eintracht Frankfurt hat sich das Streaming-Portal DAZN etwas ganz Besonderes ausgedacht.
  • Kommentatoren-Legende Werner Hansch wird das Freitagsspiel der Bundesliga am 22. Spieltag am TV-Mikrofon begleiten. 
  • Neben der „normalen“ Übertragung bietet DAZN das Spiel in der „Legenden-Kommentar“ Version an. 
  • Werner Hansch wird dort als Co-Kommentator an der Seite von Daniel Günther fungieren. 

Borussia Dortmund - Eintracht Frankfurt: Bundesliga heute live im kostenlosen Stream 

  • Fußball-Fans finden im Internet natürlich auch kostenlose Streams, bei denen das Spiel Borussia Dortmund gegen Eintracht Frankfurt übertragen wird. 
  • Jedoch ist hier die Qualität schwankend. Ton- und Bildschärfe weichen von der Norm ab. 
  • Die Nutzung dieser Streams ist nach einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs illegal. 
  • Wir haben eine Liste mit legalen und kostenlosen Möglichkeiten erstellt, auf denen Live-Fußballspiele aufgelistet sind. 

Borussia Dortmund - Eintracht Frankfurt: Bundesliga heute im Live-Ticker

Die Kollegen von wa.de* tickern für Sie die Partie Borussia Dortmund gegen Eintracht Frankfurt. Auch bei fr.de* finden Sie einen Live-Ticker zu Borussia Dortmund gegen Eintracht Frankfurt.

Borussia Dortmund - Eintracht Frankfurt: Wer ist der Schiedsrichter? 

Schiedsrichter für das Spiel am Freitag wird Bastian Dankert sein. Seine beiden Linienrichter sind René Rohde und Markus Häcker. Sven Waschitzki fungiert als Vierter Offizieller. Video-Assistenten Dr. Felix Brych und Marcel Pelgrim.

Borussia Dortmund - Eintracht Frankfurt: Die voraussichtlichen Aufstellungen

Mögliche Aufstellung Borussia Dortmund: Bürki - Can, Hummels, Zagadou - Hakimi, Witsel, Dahoud, Guerreiro, Sancho - Hazard, Haaland.

Mögliche Aufstellung Eintracht Frankfurt: Trapp - Toure, Abraham, Hinteregger, N‘Dicka - Chandler, Kohr, Ilsanker, Kostic - Gacinovic - Silva.

Borussia Dortmund - Eintracht Frankfurt: Die vergangenen zehn Duelle

Datum

Wettbewerb

Begegnung

Ergebnis

22.09.2019

Bundesliga

Eintracht Frankfurt - Borussia Dortmund

2:2 (1:1)

02.02.2019

Bundesliga

Eintracht Frankfurt - Borussia Dortmund

1:1 (1:1)

14.09.2018

Bundesliga

Borussia Dortmund - Eintracht Frankfurt

3:1 (1:0)

11.03.2018

Bundesliga 

Borussia Dortmund - Eintracht Frankfurt

3:2 (1:0)

21.10.2017

Bundesliga 

Eintracht Frankfurt - Borussia Dortmund

2:2 (0:1)

27.05.2017

DFB-Pokal Finale

Eintracht Frankfurt - Borussia Dortmund

1:2 (1:1)

15.04.2017

Bundesliga

Borussia Dortmund - Eintracht Frankfurt

3:1 (2:1)

26.11.2016

Bundesliga

Eintracht Frankfurt - Borussia Dortmund

2:1 (0:0)

07.05.2016

Bundesliga 

Eintracht Frankfurt - Borussia Dortmund

1:0 (1:0)

13.12.2015

Bundesliga

Borussia Dortmund - Eintracht Frankfurt

4:1 (1:1)

nc

*fr.de und wa.de sind Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant

Meistgelesen

Achtelfinale bei Sky und DAZN: Wo laufen heute die Champions-League-Spiele live?
Achtelfinale bei Sky und DAZN: Wo laufen heute die Champions-League-Spiele live?
Haaland: FC-Bayern-Legende sieht das Mega-Talent „als Lewandowski-Nachfolger“ 
Haaland: FC-Bayern-Legende sieht das Mega-Talent „als Lewandowski-Nachfolger“ 
Fußball heute live: Diese Spiele laufen live im TV und im Live-Stream
Fußball heute live: Diese Spiele laufen live im TV und im Live-Stream
Wende bei Dribbelkönig Sancho? So sehen Dortmunds Chancen wirklich aus
Wende bei Dribbelkönig Sancho? So sehen Dortmunds Chancen wirklich aus

Kommentare