Was ist mit dem BVB-Trainer passiert?

Irre Szene beim Borussen-Duell im DFB-Pokal: Lucien Favre mit Jubel-Schmerzen

+
Ein schmerzhaftes 2:1 für Dortmunds Trainer Lucien Favre.

Kurz nach dem Bundesliga-Duell kam es in Dortmund erneut zum Duell der Borussias. Der Ticker zum Nachlesen. 

Borussia Dortmund - Borussia Mönchengladbach 2:1 (0:0), Mittwoch, 20.45 Uhr

Borussia Dortmund: Hitz - Piszczek, Akanji, Zagadou. Schulz (78. Götze) - Witsel, Weigl - Larsen (63. Hakimi), Hazard, Sancho - Brandt 

Bank: Oelschlägel, Hakimi, Delaney, Dahoud, Alcacer, Götze, Guerreiro, Balerdi, Morey

Borussia Mönchengladbach: Sommer - Lainer, Beyer, Elvedi, Bensebaini (31. Wendt) - Zakaria, Neuhaus - Benes (82. Herrmann), Hofmann (87. Makridis), Stindl - Thuram

Bank: Grün, Strobl, Herrmann, Traore, Wendt, Ginter, Noß, Poulsen, Makaidis 

Tore: 0:1 Thuram (71.), 1:1 Brandt (76.), 2:1 Brandt (80.)

Schiedsrichter: Benjamin Cortus

Update vom 31. Oktober, 7.20 Uhr: Spektakulärer DFB-Pokal-Abend in Dortmund! Am Ende gewann der BVB das Borussen-Duell gegen Mönchengladbach mit 2:1, Julian Brandt wurde mit seinem blitzschnellen Doppelpack in der Schlussphase zum Matchwinner.

Natürlich jubelte auch sein Trainer Lucien Favre über das entscheidende 2:1 des Nationalspielers. Die Freude des Schweizers wurde aber jäh getrübt. Nach einem Luftsprung fasste sich er sich an den linken Oberschenkel und verzog das Gesicht. Muss man sich ernsthafte Sorgen um den 61-Jährigen machen? Nach dem Spiel erklärte er mit einem Lachen: „Ich war schon vorher verletzt. Ich habe seit zwei Tagen einen Faserriss aus dem Training und hatte das total vergessen.“ Über Lucien Favres schmerzhaften Jubel berichten auch die Kollegen von wa.de*.

Im Video ist der kuriose Moment ab Sekunde 15 zu sehen. Für Favre war es enorm wichtiger Sieg, zuletzt war bereits über einen prominenten Nachfolger für ihn diskutiert worden. Auch zu Bayern-Trainer Niko Kovac gibt es Spekulationen. Spricht er auf der PK am Donnerstag darüber? tz.de* ist im Live-Ticker dabei.

DFB-Pokal im Ticker: BVB antwortet doppelt - Borussen-Duell wird zum Spektakel

Fazit: Der BVB gewinnt eine spannende und enge Partie mit 2:1. Das Spiel hat eigentlich keinen Verlierer verdient, doch man muss sich fragen, warum Gladbach sich nach dem eigenen Führungstreffer so hat überlaufen lassen. Der BVB hat es geschafft, die richtige Antwort auf den Gegentreffer zu liefern und mit einem Doppelschlag von Brandt das Spiel für sich entschieden. Vor allem Lucien Favre dürfte dieses Ergebnis sehr erleichtern. Gladbach bleibt immerhin noch die Tabellenführung in der Bundesliga. 

94. Minute: Thurams Chance war die letzte Szene! Der BVB gewinnt das Spiel mit 2:1. 

94. Minute: Nochmal die Gladbacher Chance zum Ausgleich! Marcus Thuram schießt von links scharf auf das Tor, doch Hitz kann parieren und den Ball sichern. Ein Abpraller hätte von einem Gladbacher abgestaubt werden könnne. 

93. Minute: Rudelbildung im Signal-Iduna-Park! Neuhaus will Zagadou, der am Boden lag, aufrichten und zieht an ihm. Daraufhin mischen sich mehrere Spieler ein. Gelbe Karte für Neuhaus. 

92. Minute: Sancho kommt nochmal zum Schuss! Götze setzt ihn ein und der junge Engländer läuft in den Strafraum und kann nicht gestoppt werden. Der Schuss geht schließlich über das Tor. 

90. Minute: Rose sieht jetzt die glattrote Karte! Lange Diskussionen mit dem vierten Offiziellen führten zu der Entscheidung von Schiedsrichter Benjamin Cortus. Es gibt drei Minuten Nachspielzeit. 

87. Minute: Gladbach-Trainer Marco Rose nutzt seinen (vorerst) letzten Wechsel. Makridis ersetzt Jonas Hofmann.  

87. Minute: Götze läuft aus halblinker Position im Strafraum an die Kante des Fünfmeterraums und findet keinen Abschluss. Schließlich stoppt er sich selber mit einem kleinen aber entscheidenden technischen Fehler. 

84. Minute: Man hat jetzt das Gefühl, Dortmund läuft mit Rückenwind auf das Tor von Gladbach zu. Die Offensiv-Spieler kombinieren jetzt viel mehr, als vor dem Tor von Thuram. Wie reagieren die Fohlen jetzt auf den Doppelschlag? 

82. Minute: Auch Gladbach wechselt. Patrick Herrmann kommt für Laszlo Benes 

81. Minute: Mario Götze wurde übrigens kurz vor dem 2:1 für Nico Schulz eingewechselt und hatte beim Tor sofort seine Füße in der Szene. 

80. Minute: Tooooor für Dortmund! Der BVB dreht die Partie! Brandt leitet die Szene mit der Hacke auf Götze ein, der rauslegt für Hazard. Der Belgier flankt den Ball in die Strafraum-Mitte, wo Brandt freistehend in die linke untere Ecke köpft! 

76. Minute: Der BVB antwortet! Brandt zieht innerhalb des Strafraums aus ca. 14 Metern ab und hat Glück, dass der Ball von zwei Spielern abgefälscht wird und der Ball an Sommer vorbei im Netz landet. Pech für Gladbach! 

Dortmund - Mönchengladbach: Thuram schockt den BVB

71. Minute: Tooor für Gladbach! Oscar Wendt flankt von der linken Seite in den Fünfmeterraum, wo Thuram völlig frei an Hitz vorbei einköpfen kann. Wo war die Innenverteidigung des BVB? 

70. Minute: Gladbach wird jetzt druckvoller und taucht häufiger vor dem Tor von Marvin Hitz auf. 

69. Minute: Die Fohlen können aus drei Ecken nicht wirklich gefährlich werden. 

67. Minute: Thuram läuft auf Hitz zu, wird aber von Zagadou und der Dortmunder Abwehr an der Strafraumkante gestoppt. Ecke für Gladbach. 

63. Minute: Lucien Favre wechselt ein erstes Mal aus. Bruun Larsen verlässt den Platz, dafür kommt Achraf Hakimi. 

62. Minute: Zakaria läuft bei den Gladbachern hinten drin bislang alles ab. Der Schweizer ist heute der beste Mann seiner Fohlenelf. Auf der anderen Seite steht Dan-Axel Zagadou sehr stabil.   

60. Minute: Wieder verpasst Thuram in der Mitte des Dortmunder Strafraums. Oscar Wendt bringt den Ball scharf von der linken Seite rein, der Sohn von Franzosen-Weltmeister Lilan Thuram grätscht jedoch am Ball vorbei. 

58. Minute: Stindl nimmt Lainer auf der rechten Seite mit. Der sucht Thuram im Zentrum, die Kombination führt aber zu nichts. 

55 Minute: Witsel verscht es mit einem Distanzschuss aus circa 24 Metern. Der Ball rauscht am linken Pfosten vorbei. 

53. Minute: Sancho wird mit einem Foul vom Ball getrennt. Hazard flankt den Freistoß aus dem linken Halbfeld scharf vor das Tor, aber Brandt kommt nicht mehr entscheidend an den Ball. Sommer nimmt den Ball auf. 

51. Minute: Lainer setzt Neuhaus gut in Szene, der scheitert aber an der Strafraum-Grenze an der sicheren BVB-Verteidigung. Auf der anderen Seite kommt Sancho aus halbrechter Position zum Schuss und schießt Sommer an. 

47. Minute: Die erste gute Chance der zweiten Halbzeit hat der BVB! Brandt setzt sich auf der linken Seite durch und flankt auf Weigl, der nicht ungefährlich auf das Tor köpft. Sommer ist zur Stelle.  

46. Minute: Die zweite Hälfte geht los. Lars Stindl stößt an. 

Dortmund - Mönchengladbach: Intensität steigert sich

Halbzeitfazit: Die erste Hälfte des Pokal-Krachers wurde im Laufe der Partie immer intensiver und schneller. Das Spiel fand zunehmend weniger im Mittelfeld statt, sondern verlagerte sich circa ab der 30. Minute vor beide Tore. Die größten Chancen hatten Hazard mit seinem Distanz-Schuss an die Latte, Neuhaus nach dem Hitz-Patzer und Thuram nach der Lainer-Flanke. Das Unentschieden geht im Großen und Ganzen zwar in Ordnung, hätte ein Tor aber durchaus verdient gehabt. Beide Teams werden jetzt bestimmt erstmal durchatmen müssen. 

45. Minute: Die temporeiche Partie wird pünktlich abgepfiffen. 

42. Minute: Thuram ist jetzt aus halbrechter Position am Ball und läuft innerhalb des Sechzehners auf Zagadou zu. Der gewinnt den Zweikampf und klärt die Situation. 

39. Minute: Wieder flankt Lainer, wieder ist Thuram in der Mitte. Wieder kann ein Dortmunder klären. 

38. Minute: Die vielleicht größte Chance des Spiels haben die Gäste! Lainer bringt den Ball von rechts in den Strafraum, wo Thuram frei im Fünfmeterraum steht und Hitz mit dem Oberschenkel anschießt. Das hätte das 1:0 sein müssen. Akanji hatte sich vorher verschätzt. 

35. Minute: Hazard kommt aus rechter Position am Strafraum an den Ball, findet mit seiner Flanke aber keinen Abnehmer. 

Dortmund - Mönchengladbach: Hazard trifft die Latte, Hitz patzt schwer

33. Minute: Sancho kommt von links zum Schuss und wird erneut geblockt. Die folgenden BVB-Ecken werden nicht besonders gefährlich. 

31. Minute : Bensebaini muss ausgewechselt werden. Der Linksverteidiger hatte schon zwei gute Offensiv-Szenen, ist aber verletzt. Für ihn kommt jetzt Gladbachs Routinier Wendt. 

30. Minute: Jetzt patzt Hitz! Der Keeper des BVB verarbeitet einen Rückpass schlecht und verliert den Ball nur wenige Meter vor dem eigenen Tor an Neuhaus. Der kann lediglich eine Ecke aus der Situation rausholen - da wäre mehr drin gewesen für die Gäste. 

29. Minute: Hammer-Schuss von Hazard! Der Ex-Gladbacher zieht aus ca. 25 Metern und halblinker Position ab und trifft die Latte. 

27. Minute: Bensebaini muss an der Seitenlinie behandelt werden. Oscar Wendt macht sich warm. 

24. Minute: Guter Angriff der Dortmunder. Hazard treibt den Ball von der rechten Außenbahn und legt ihn auf Strafraum-Höhe auf die andere Seite zu Sancho. Dessen Abschluss ist nicht genau genug und geht links am Tor vorbei. Weigl hatte Hazard vorher aus dem Mittelfeld heraus mit einem schönen Pass in Szene gesetzt. 

22. Minute: Ähnliche Szene wie in der fünften Minute: Bensebaini macht Piszczek nass und bringt den Ball von links hart und flach in den Strafraum. Sein Ball findet keinen Abnehmer, der BVB klärt. 

1 9. Minute: Hazard kommt vor dem Gladbacher Tor nach schönem Brandt-Pass zum Abschluss und wird geblockt. Der BVB ist jetzt die aktivere Mannschaft. 

17. Minute: Jetzt wieder der BVB! Nico Schulz bringt eine schöne Flanke aus dem Halbfeld in den Sechzehner, doch Zakaria kann erneut klären. 

15. Minute: Gladbach presst den BVB wieder früh an und kommt tief in der Dortmunder Hälfte an den Ball. Schließlich spielen sie die Situation zu ungenau aus - das hätte gefährlicher werden können. 

Dortmund - Mönchengladbach: Beide Mannschaften wollen mitspielen

1 3. Minute: Starker Doppelpass von Sancho und Hazard in den Strafraum der Gladbacher. Zakaria bereinigt die Situation mit einem perfekten Tackling zur Ecke. Die bringt allerdings nicht viel ein. 

9. Minute: Die Teams laufen schon früh in der gegnerischen Hälfte an und wollen den Gegner schnell unter Druck setzen. 

5. Minute: Auch Gladbach macht sich zum ersten Mal vor dem gegnerischen Tor bemerkbar. Bensebaini spielt den Ball flach vor das Tor in den Fünfmeterraum, es geht aber keiner richtig hin. Thuram hätte beinahe nur noch einschieben müssen, doch Zagadou war gerade noch zur Stelle. 

4. Minute: Plötzlich läuft Bruun Larsen aus halbrechter Position auf das Tor zu und verzieht! Die Fahne war zwar oben, eine Abseitsposition war das allerdings nicht. 

3. Minute: Beide Mannschaften lassen den Ball noch ruhig durch die eigenen Reihen laufen. Keiner will einen frühen Fehler machen. 

1. Minute: Anstoß! Der BVB stößt in schwarz-gelb an. Die Gäste laufen in weißen Shirts auf. 

20:42 Uhr: Die Mannschaften betreten den Rasen. In wenigen Augenblicken kann es also losgehen. 

20:38 Uhr: In Dortmund stimmt man sich gerade mit „You‘ll never walk alone“ ein. An der Stimmung der Fans wird der BVB heute nicht scheitern. 

20:18 Uhr: Bei den Gladbachern spielt natürlich wieder Mittelfeld-Motor Denis Zakaria. Der Schweizer absolviert bislang eine überragende Bundesliga-Saison und befindet sich wohl auf dem Zettel mehrerer Top-Klubs. Auch dem FC Bayern wird Interesse nachgesagt.  

20:00 Uhr: Für den BVB wird übrigens Rechtsverteidiger Piszczek mit der Kapitänsbinde auflaufen. Normalerweise ist das die Rolle von Top-Star Marco Reus, der heute nicht dabei sein kann. 

19:55 Uhr: Auch die Gäste vom Niederrhein spielen mit einer anderen Mannschaft, als man es aus der Bundesliga gewohnt ist. Alassane Plea und Breel Embolo stehen nicht im Kader, auch Ex-Dortmunder Matthias Ginter sitzt nur auf der Bank. Dafür spielt das Talent Jordan Beyer in der Viererkette. 

19:49 Uhr: Die Aufstellungen der Teams sind da! Borussia Dortmund muss auf Marco Reus (Muskuläre Probleme), Mats Hummels (Magen-Darm-Infekt), Marcel Schmelzer und Roman Bürki verzichten. Stattdessen spielen unter anderem Hitz, Zagadou, Bruun Larsen und Brandt in der Spitze. Immerhin: Top-Stürmer Paco Alcacer sitzt wieder auf der Bank und kann von Lucien Favre eingesetzt werden. 

19:30 Uhr: Es ist zwar noch über eine Stunde Zeit bis zum Anpfiff des Pokal-Krachers, der BVB muss allerdings schon mit dem ersten Rückschlag umgehen. Nach Sky-Informationen wird Abwehrchef Mats Hummels aufgrund einer Krankheit nicht mitspielen können. Wie Trainer Lucien Favre auf den Ausfall reagiert, ist noch nicht bekannt. 

+++ Hallo und herzlich willkommen zum DFB-Pokal-Live-Ticker. Heute kommt es ab 20.45 Uhr zum Duell der beiden Borussias, wenn in der zweiten Runde die Dortmunder auf Mönchengladbach treffen. In unserem Live-Ticker verpassen Sie nichts. +++

Live-Ticker: Borussia Dortmund - Borussia Mönchengladbach im DFB-Pokal

Dortmund - Innerhalb von zwei Wochen treffen Borussia Dortmund und Borussia Mönchengladbach in einem Pflichtspiel aufeinander. Nach dem 1:0-Erfolg des BVB kommt es zu einer Revanche in der zweiten Runde des DFB-Pokals. Die Vorzeichen lassen auf eine spannende Partie hoffen: Bereits der knappe Heimerfolg für das Team von Lucien Favre kam etwas glücklich zustande.

Und auch danach lief es für die Schwarz-Gelben alles andere als optimal: Der verdienten Pleite in der Champions League bei Inter Mailand folgte ein blutleerer Auftritt im Revierderby beim FC Schalke 04. Der Schweizer Coach sieht sich mittlerweile von einigen Experten der Kritik ausgesetzt. Vorgeworfen werden dem früheren Gladbach-Trainer unter anderem Fehler bei der Aufstellung sowie der taktischen Einstellung. 

Zuletzt äußerte der Ex-Dortmunder Michael Rummenigge Bedenken an der Einstellung seines früheren Klubs, außerdem attackierte er Julian Brandt harsch.

BVB gegen Mönchengladbach im Live-Ticker: Gäste mit Formanstieg

Die Gäste von Borussia Mönchengladbach befinden sich dagegen im Aufwind: Den Tiefpunkt der bisherigen Saison, eine Heimklatsche gegen den österreichischen Underdog Wolfsberger AC, hat die Mannschaft von Trainer Marco Rose verdaut. Seit dem Debakel konnte Gladbach vier von sieben Partien gewinnen. Die Generalprobe gegen Eintracht Frankfurt haben die Rheinländer mit 4:2 siegreich gestaltet und sind derzeit auf Platz eins der Bundesliga-Tabelle zu finden.

Dortmund und Mönchengladbach trafen bereits am vorletzten Wochenende aufeinander. Resultat: 1:0 für den BVB.

Allerdings wird Mönchengladbach derzeit von Verletzungssorgen geplagt und der Krankenstand hat sich jüngst um zwei Spieler erweitert: Im DFB-Pokalspiel bei Borussia Dortmund muss Trainer Rose nun auch auf Breel Embolo und Tony Jantschke verzichten. Stürmer Embolo wird wegen eines Muskelfaserrisses wohl noch länger ausfallen, Verteidiger Jantschke könnte zeitnah zurückkommen. Mit den Ausfällen von Embolo und Jantschke stehen Borussia Mönchengladbach elf Profis nicht zur Verfügung.

Dortmund - Gladbach im Ticker: Auch Dortmund mit Personalproblemen

Doch muss auch Gegner Borussia Dortmund auf manchen Leistungsträger verzichten. Torjäger Paco Alcácer, der zuletzt aufgrund von Problemen an der Achillessehne nicht mitwirken konnte, steht dem Favre-Team weiter nicht zur Verfügung. Darüber hinaus fehlt Linksverteidiger Marcel Schmelzer. Noch offen ist unterdessen das Comeback von Roman Bürki, der seinen grippalen Infekt noch nicht auskuriert hat.

Bei tz.de* sagen wir Ihnen, wie Sie das Duell Borussia Dortmund gegen Borussia Mönchengladbach live im TV und im Live-Stream sehen können.

Im Rahmen des DFB-Pokal-Spiels Borussia Dortmund gegen Borussia Mönchengladbach setzten BVB-Ultras ein Zeichen: Wegen des umstrittenen Polizeieinsatzes nach dem Revierderby hissten BVB-Fans etwa eine halbe Stunde nach Anpfiff ein Banner mit einer klaren Botschaft, wie wa.de* berichtet. Für eine Sensation sorgte indes Viertligist SC Verl, der gegen Holstein Kiel gewann, wieowl24.de* berichtet. Ob die Ostwestfalen in der nächsten Runde auf den BVB treffen? Wie ruhr24.de* berichtet, rechnet der BVB-Fanclub nach dem Revierderby mit den Schalke-Ultras ab.

PF

*wa.de, tz.de, ruhr24.de und owl24.de sind Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant

Meistgelesen

DFB-Team hat Gruppenspiele für EM 2020 in München - Kimmich: „Das ist überragend“
DFB-Team hat Gruppenspiele für EM 2020 in München - Kimmich: „Das ist überragend“
Sky und DAZN: Welcher Sender zeigt heute die deutschen Champions-League-Spiele live?
Sky und DAZN: Welcher Sender zeigt heute die deutschen Champions-League-Spiele live?
Esther Sedlaczek lüftet pikantes Geheimnis: Sky-Moderatorin verrät, was sie drunter trägt
Esther Sedlaczek lüftet pikantes Geheimnis: Sky-Moderatorin verrät, was sie drunter trägt
Champions League: So endete Borussia Dortmund gegen Slavia Prag 
Champions League: So endete Borussia Dortmund gegen Slavia Prag 

Kommentare