Mit 17 schon Nationalspieler

Jude Bellingham: Alle Infos zum Mega-Talent von Borussia Dortmund - Karriere, Stationen, Erfolge

Jude Bellingham bedankt sich nach dem Spiel bei den Fans
+
Jude Bellingham, der junge Spielmacher von Borussia Dortmund

Jude Bellingham war erst Jahr lang Profi, bevor ihn Borussia Dortmund für 23 Millionen Euro aus Birmingham holte. Inzwischen ist er Nationalspieler.

Jude Bellingham ist eines der großen europäischen Talente, die sich in jungen Jahren Borussia Dortmund angeschlossen haben. Geboren wurde der Engländer am 29. Juni 2003 in Stourbridge. Sein Vater Mark Bellingham spielte bis zum Frühling 2017 für verschiedene Amateurclubs Fußball und erzielte in 22 Jahren mehr als 700 Tore. Jude Bellingham schloss sich im Jahr 2010 Birmingham City an. Mit 14 Jahren spielte er für die U18-Mannschaft des Clubs. Sein erstes Spiel für das U23-Team machte er mit 15 Jahren im Oktober 2018.

Bereits im Dezember 2016 hatte der Spielmacher für die U15-Auswahl der Engländer debütiert und spielte auch im Anschluss für verschiedene Jugend-Nationalmannschaften. Die Verantwortlichen von Birmingham City führten Bellingham vorsichtig an die Profimannschaft heran und ließen ihn immer häufig mit ihr trainieren. Im Juli 2019 unterschrieb er einen Fördervertrag bei dem Club. Anschließend nahm er an der Vorbereitung auf die Saison 2019/2020 teil und kam in Freundschaftsspielen zum Einsatz. Im Kader von Birminghams Profis erhielt er die Rückennummer 22.

Spielmacher Jude Bellingham: Stammspieler mit 16 Jahren

Im August 2019 machte Jude Bellingham sein erstes Pflichtspiel für Birmingham City, als er in der ersten Runde vom EFL Cup gegen den FC Portsmouth in der Startelf stand. Mit 16 Jahren und 38 Tagen war er damit der jüngste Spieler in der Geschichte des Clubs. Wenige Tage später stand er erstmals in der zweitklassigen Football League auf dem Feld. Sein erstes Tor als Profi erzielte der Spielmacher Ende August 2019 gegen Stoke City und holte sich mit 16 Jahren und 63 Tagen auch den Rekord als jüngster Torschütze aller Zeiten von Birmingham.

Im Laufe der Saison 2019/2020 wurde Bellingham zum Stammspieler seines Clubs und machte 41 Liga- und zwei FA-Cup-Spiele sowie ein EFL-Cup-Spiel. Dabei erzielte er vier Treffer und bereitete drei weitere vor. Im Januar 2020 interessierten sich verschiedene größere Clubs für eine Verpflichtung von Bellingham. So hatte er die Möglichkeit, zu Manchester United zu wechseln, schlug das Angebot jedoch aus. Im Sommer 2020 beschloss er, zu Borussia Dortmund zu gehen.

Borussia Dortmund: 23 Millionen Euro für einen Teenager

In Anerkennung seiner Leistungen beschlossen die Verantwortlichen von Birmingham City, Bellinghams Rückennummer 22 bis auf Weiteres nicht mehr zu vergeben.

Borussia Dortmund ließ sich die Verpflichtung des Spielmachers 23 Millionen Euro kosten. Für den BVB spielte er Mitte September 2020 erstmals in der ersten Runde des DFB-Pokals gegen den MSV Duisburg. Beim 5 : 0-Sieg erzielte er das Tor zum zwischenzeitlichen 2 : 0 und damit das erste für seinen neuen Club. Mit 17 Jahren und 77 Tagen stellte er somit den Rekord als jüngster BVB-Torschütze aller Zeiten auf.

Allerdings wurde er im Dezember 2020 von Youssoufa Moukoko unterboten. Bis Ende 2020 kam Bellingham auf folgende Statistiken für die Dortmunder:

  • Bundesliga: 11 Spiele, 2 Vorlagen
  • DFB-Pokal: 2 Spiele, 1 Tor
  • Champions League: 6 Spiele, 1 Vorlage

Im September 2020 debütierte er für die englische U21-Nationalmannschaft und schoss in seinem ersten Spiel ein Tor. Damit ist er der jüngste Spieler, der je in dieser Jugend-Nationalmannschaft gespielt und getroffen hat. Im November 2020 machte er zudem gegen Irland sein erstes Länderspiel für die englische Nationalmannschaft.

Von Alexander Kords

Auch interessant

Kommentare