„Höre die Bayern schon lachen“

„Wie tief kann man bitte sinken?“ BVB-Fankollektion mit SpongeBob geht bei vielen Fans nach hinten los

Borussia Dortmund überzeugt aktuell in der Liga nicht. An der Marketing-Front werden neue Wege ergründet - eine SpongeBob-Kooperation hinterlässt allerdings einige verärgerte Fans.

  • Für Borussia Dortmund läuft es in der Bundesliga aktuell nicht ideal.
  • Der BVB hinkt schon wieder den Bayern hinterher.
  • Eine Marketing-Aktion mit der Comic-Serie SpongeBob Schwammkopf hinterließ bei einigen Fans auch nicht den besten Eindruck.

München - Das Marketing-Team von Borussia Dortmund hatte sich etwas besonderes überlegt: Gemäß einer der zentralen Vereinsfarben Gelb hat der BVB eine Kooperation mit einem der berühmtesten gelben TV-Comicfiguren ins Leben gerufen: SpongeBob Schwammkopf.

Ab sofort können BVB- und SpongeBob-Fans in einer Kollektion Hoodies und Shirts erstehen, auf denen Spongebob und seine Freunde aus der Serie BVB-Trikots tragen.

Unter dem Titel „Schwarzgelb trifft auf Gelb“ veröffentlichte Dortmund ein Video, bei dem Profis wie Dan-Axel Zagadou die neuen Fanartikel präsentieren. Weil offenbar ein großer Run auf die Produkte erwartet wurde, gab es sogar eine Warteliste und ein Zeitlimit für den Einkauf der neuen Kollektion.

Einige freuten sich über die Kooperation der beiden Marken („Ich bin 33 und liebe diese Kooperation, SpongeBob ist Leben“), doch viele Reaktionen im Internet waren eher durchwachsen bis eindeutig negativ.

„Falls ihr euch fragt, wann die Vermarktung endgültig zu weit getrieben wurde... Heute“, kommentierte ein Fan.

BVB trifft SpongeBob: Borussia Dortmund hat eine neue Fan-Kollektion auf den Markt gebracht.

Heftige Reaktionen auf SpongeBob-Kollektion beim BVB: „Ich höre die Bayern schon laut lachen“

Ein anderer zog gar einen Bogen zur Mentalitätsdebatte der Profis: „Peinlicher wird es dann auch nicht mehr. Diese Mentalität findet sich auch auf dem Platz so wieder. Schrecklich!“

Ein weiterer User richtete den Blick nach München: „Wie tief kann man bitte sinken?! Ich hoffe das sind Fake News und einfach ein schlechter Witz... Und ihr wollt ernst genommen werden in der Bundesliga?! Ich höre die Bayern schon laut lachen

Noch ein User sprach von einer Kooperation, „von der wir noch gar nicht wussten, dass wir sie brauchen. Brilliant.“

Andere Kommentare gingen gar noch weiter: „Hey Admin, bist du besoffen?“, heißt es da oder „„Was zur Hölle ist das?!“ Ein weiterer Fan kommentierte: „Das ist ja wohl ein Witz“, ein anderer „Spielen wir jetzt in der Kinderliga?“, „Jetzt drehen sie völlig durch“, oder „So ein Schrott“.

Fans spotten über BVB-SpongeBob-Kooperation: „Nur noch peinlich“

Mancher sah die Verbindung der beiden Marken nicht ein. „Ist nicht euer sch*** Ernst? Was zur Hölle hat der Verein mit einem unter Wasser grillendem Schwamm zu tun?

Auch der Kommerz an sich stand in der Kritik: „Hört endlich auf mit eurem Werbe-Fernsehen....ist ja nur noch peinlich.“

Auch ein sehr valider Kritikpunkt wurde genannt: Anscheinend gibt es für die Kollektion keine Kindergrößen.

Rubriklistenbild: © Borussia Dortmund Twitter

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare