Es geht um den Gruppensieg

Zenit St. Petersburg - Borussia Dortmund: Wo läuft die Champions League heute live im TV und Live-Stream?

Dortmunds Jadon Sancho und Zenits Douglas Santos kämpfen um den Ball.
+
Dortmunds Jadon Sancho (l) und Zenits Douglas Santos kämpfen um den Ball.

Borussia Dortmund muss gegen Zenit St. Petersburg punkten, um den Gruppensieg in der Champions League zu sichern. Die Partie läuft heute live im TV und im Live-Stream.

  • Borussia Dortmund wartet seit drei Pflichtspielen auf einen Sieg.
  • In der Champions League gegen Zenit St. Petersburg benötigt der BVB einen Sieg, um den Gruppensieg klarzumachen.
  • Dabei müssen die Schwarz-Gelben weiterhin ohne ihren Stürmerstar auskommen.

München/St. Petersburg - Der Dortmunder Motor stottert aktuell ein wenig - die Schwarz-Gelben warten aktuell seit drei Spielen auf einen Sieg. In der Bundesliga kam die Truppe von Lucien Favre am Wochenende erneut nicht über 1:1 gegen Frankfurt hinaus. So auch in der Champions League gegen Lazio Rom, als der BVB durch das Remis die Chance verpasste, den Gruppensieg einzutüten. Gegen den 1. FC Köln setzte es sogar eine empfindliche 1:2-Niederlage.

Am Dienstag gegen Zenit St. Petersburg ist die Rechnung nach wie vor ganz einfach. Ein Sieg würde dem BVB (10 Punkte) den Gruppensieg bescheren. Bei einem Remis oder gar einer Niederlage droht der zweite Platz hinter Lazio (9 Punkte), das im Parallelspiel gegen Brügge (7 Punkte) ebenfalls um Gruppensieg respektive Qualifikation für das Achtelfinale kämpft.

Borussia Dortmund muss bei Zenit St. Petersburg weiterhin auf Haaland verzichten

Die Dortmunder gehen in das Spiel in St. Petersburg als klarer Favorit, müssen allerdings weiterhin auf Torjäger Erling Haaland verzichten. Der Norweger hatte sich im letzten Vorrundenspiel gegen Lazio einen Muskelfaserriss zugezogen. Der Ausfall Haalands ist merklich spürbar im Spielsystem des BVB. „Natürlich weiß man, wie wichtig Erling ist. Seine Läufe in die Tiefe fehlen uns“, sagte Favre. In diesem Jahr wird der Stürmer allerdings nicht mehr zurückkehren, das bestätigte Lizenzspielerchef Sebastian Kehl am Wochenende.

Sollte Dortmund den Gruppensieg verpassen, drohen im Achtelfinale Mannschaften wie Manchester City, FC Liverpool und FC Chelsea. Gelingt die Verteidigung der Spitzenposition, dann kommen Gegner wie der FC Porto und der FC Sevilla infrage.

Anpfiff zwischen Zenit und Dortmund ist am Dienstag um 18.55 Uhr in der Gazprom Arena. Die CL-Begegnung wird nicht im Free-TV übertragen.

Zenit St. Petersburg - Borussia Dortmund: Champions League heute live im TV und Live-Stream bei DAZN

Die Anlaufstelle für die Live-Übertragung des BVB-Spiels ist DAZN. Dort wird die Partie live zu sehen sein. Der Live-Stream kann im Browser sowie mit der App (iTunes / Android) auf dem Tablet und Smartphone empfangen werden.

Die Vorberichte beginnen um 18.40 Uhr mit Alex Schlüter und Experte Ralph Gunesch - kommentieren wird Marco Hagemann.

Wer Apple TV, einen Smart-TV oder Fire TV Stick nutzt, kann sich das Programm von DAZN auch auf das TV-Gerät holen. Es ist allerdings ein Abo nötig, das Sie hier abschließen können (werblicher Link).

Champions League: Zenit St. Petersburg - Borussia Dortmund heute live bei Sky

Bei Sky gibt es in der Konferenz ab 18.55 Uhr Live-Ausschnitte der Dortmunder-Partie zu sehen. Die Sky-Konferenz läuft auf Sky Sport 1 HD und kann auch über Sky Go (iTunes / Android) oder Sky Ticket gestreamt werden - hier geht es zum Abo von Sky Ticket (werblicher Link).

Borussia Dortmund bei Zenit St. Petersburg: Die Übertragung der Champions League in der Übersicht

TVDAZN, Sky (Konferenz)
Live-Stream DAZN, Sky Go (Konferenz)
Live-Tickertz.de
HighlightsDAZN, Sky

Zenit St. Petersburg gegen Borussia Dortmund: Die Champions League heute im Live-Ticker bei tz.de

In dem Live-Ticker von tz.de verpassen Sie keine wichtige Spielszene, sobald der BVB um den Gruppensieg in der Champions League kämpft. (kus)

Auch interessant

Kommentare