Nach Derby-Pleite in Düsseldorf

Dieter Hecking hört in Gladbach auf: Das sind die ersten Nachfolge-Kandidaten

+
Dieter Hecking hört zum Saisonende auf.

Borussia Mönchengladbach wird sich von Trainer Dieter Hecking trennen. Der Vertrag wird zum Saisonende vorzeitig aufgelöst. Es soll auch schon zwei Nachfolgekandidaten geben.

Update vom 2. April 2019, 16.35 Uhr: Borussia Mönchengladbach und Sportdirektor Max Eberl sind bereits auf der Suche nach einem Nachfolger von Dieter Hecking. Nach Informationen von RP Online gelten Marco Rose vom FC Salzburg und Gerardo Seoane von den Young Boys Bern als Kandidaten. 

Im Fall von Marco Rose müsste Gladbach allerdings mit namhafter Konkurrenz rechnen. So befinden sich auch der FC Schalke 04 und der VfL Wolfsburg auf der Suche nach einem neuen Trainer. Wolfsburg-Geschäftsführer Jörg Schmadtke bestätigte gegenüber Sky Sport News HD sogar, dass der RB-Trainer auf der Kandidatenliste steht. „Es ist richtig, dass wir uns mit Marco Rose beschäftigt haben, aber er ist nicht der Einzige.“ Laut R P Online soll auch Eberl schon erste Gespräche mit Rose geführt haben. 

Trainer-Hammer in Gladbach: Dieter Hecking hört auf

Mönchengladbach - Trainer Dieter Hecking verlässt am Saisonende den Fußball-Bundesligisten Borussia Mönchengladbach. Dies gab der fünfmalige deutsche Meister am Dienstag bekannt.

Der 54-Jährige war seit Dezember 2016 im Borussia-Park tätig, sein Vertrag hat eine Laufzeit bis 30. Juni 2020. Am vergangenen Samstag hatte die Borussia 1:3 bei Fortuna Düsseldorf verloren und eine katastrophale Vorstellung abgeliefert. In den letzten Wochen verspielten die Gladbacher ihren Champions-League-Platz und müssen auch um die Europa-League-Teilnahme fürchten.

Ex-Profi und Junioren-Nationalspieler Hecking war zuvor beim VfL Wolfsburg, 1. FC Nürnberg, Hannover 96 und Alemannia Aachen tätig gewesen.

Auch interessant: „Ist das live?“ - Eberl droht nach Niederlage Radio-Reporter - Dann bekommt er einen Schreck

SID

Auch interessant

Meistgelesen

DFB-Team hat Gruppenspiele für EM 2020 in München - Kimmich: „Richtig cool für uns“
DFB-Team hat Gruppenspiele für EM 2020 in München - Kimmich: „Richtig cool für uns“
Wegen Video-Beweis: UEFA diskutiert Abseits-Regel-Revolution
Wegen Video-Beweis: UEFA diskutiert Abseits-Regel-Revolution
Klinsmann-Debüt gegen Favres BVB: Hertha BSC gegen Borussia Dortmund heute live im TV und Live-Stream
Klinsmann-Debüt gegen Favres BVB: Hertha BSC gegen Borussia Dortmund heute live im TV und Live-Stream
EM-Auslosung: Löw „droht“ Lahm mit Entlassung - Bayern-Star findet‘s „fragwürdig“
EM-Auslosung: Löw „droht“ Lahm mit Entlassung - Bayern-Star findet‘s „fragwürdig“

Kommentare