1. tz
  2. Sport
  3. Fußball

Bundeskanzler Scholz gratuliert Eintracht: Großer Erfolg

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Olaf Scholz (SPD)
Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) hat der Frankfurter Eintracht zum Sieg in der Europa League gratuliert. © Kay Nietfeld/dpa

Nach dem Triumph von Eintracht Frankfurt in der Fußball-Europa-League sind zahlreiche Reaktionen und Glückwünsche eingetroffen.

Frankfurt/M. - Hier eine Auswahl in Zitaten:

„Was für ein großartiger Erfolg, wir freuen uns alle mit Euch über den Europapokalsieg!“(Bundeskanzler Olaf Scholz, SPD)

„Eintracht Frankfurt ist ein echtes Aushängeschild. Wir sind sehr stolz auf diese Leistung.“(Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier, CDU)

„Ein Traum wird wahr. Ihr seid unsere Helden! Mit unserer Eintracht freut sich die ganze Stadt.“(Der Frankfurter Oberbürgermeister Peter Feldmann, SPD)

„Was Mannschaft und Verein die ganze Saison über international geleistet haben, lässt sich nur überragend nennen.“(Hessens Landtagspräsident Boris Rhein (CDU), der Ende Mai Bouffier als Regierungschef nachfolgen soll)

„Fragt nicht, ob es passiert ist. Ich weiß es nicht. Aber ich werde die nächsten 42 Jahre grinsend darüber nachdenken.“(Der Grünen-Bundesvorsitzende und Vorsitzende des Eintracht-Fanclubs Bundesadler im Bundestag, Omid Nouripour, über Twitter)

„Dieses Finale wird unvergesslich bleiben, ebenso wie schon der furiose Sieg gegen den FC Barcelona im Camp Nou.“(Die Bundesinnenministerin und hessische SPD-Chefin Nancy Faeser)

„Das letzte Mal, als das erreicht wurde, war ich noch nicht geboren.“(Die aus Hessen stammende Bundesvorsitzende der Linken und Eintracht-Fan Janine Wissler)

„Das tut dem deutschen Fußball sehr gut.“(Bundestrainer Hansi Flick)

„Wisst ihr, wo die Ursache für den heutigen Titel liegt? Im letztjährigen Scheitern an der Qualifikation. Das ist so oft im Leben so. Es gibt Rückschläge und dann zeigt sich, ob du ein Großer bist.“(Eintracht-Trainer Oliver Glasner)

„Wenn du ein großes Finale in Europa verlierst, tut das weh. Am Ende war es eine Lotterie und wir waren auf der falschen Seite des Glücks.“(Der Trainer der Glasgow Rangers, Giovanni van Bronckhorst)

„Ein Europapokal-Sieg ist tausendmal besser als Sex. Weil diese Pokale gibt es verdammt, verdammt selten.“(Der Präsident von Eintracht Frankfurt, Peter Fischer, noch vor dem Endspiel)

„Ich weiß nicht, ob ich der Aussage, dass der Pokal schöner als Sex ist, so ganz zustimme. Der Pokal ist schön, aber Sex auch.“(Der Torwart von Eintracht Frankfurt, Kevin Trapp, nach dem Spiel)

„Es ist unglaublich, was hier heute geliefert wurde. Die Reise geht weiter in der Champions League.“(Eintracht-Verteidiger Martin Hinteregger, der im Finale verletzt fehlte)

„Ich war direkt wieder bei Bewusstsein, insofern war es okay. Ich habe direkt an Schweini im WM-Finale 2014 gedacht, das war ein gutes Omen.“(Eintracht-Kapitän Sebastian Rode, der nach wenigen Minuten eine blutende Kopfverletzung erlitten hatte)

„Ich habe im Elfmeterschießen fast einen Herzinfarkt bekommen.“(Eintracht-Spieler Ansgar Knauff)

„Die Frankfurter haben, angetrieben durch die hervorragende Unterstützung ihrer Fans, im besten Sinne Werbung für die Bundesliga gemacht.“(DFL-Geschäftsführerin Donata Hopfen)

„Es ist ein großartiger Erfolg für den deutschen Fußball, den Eintracht Frankfurt herausragend vertreten hat.“(DFB-Präsident Bernd Neuendorf)

„Als Bundesliga müssen wir zusammenhalten. Deshalb tut es uns gut, dass wir einen haben, der diesen Pott gewonnen hat.“(Der Geschäftsführer von Bayer Leverkusen und gebürtige Hesse, Rudi Völler)

„Es ist merkwürdig ruhig heute Morgen bei unseren Nachbarn von der @Eintracht. Wart ihr unterwegs gestern?“(Tweet des Deutsches Olympischen Sportbunds, dessen Hauptsitz in unmittelbarer Nachbarschaft zum Eintracht-Stadion liegt, in dem am Vorabend 50 000 Menschen beim Public Vieweing gefeiert hatten) dpa

Auch interessant

Kommentare