1. tz
  2. Sport
  3. Fußball

Kuriosester Fehlschuss dieser Saison! RB-Star trifft aus DIESER Position leeres Tor nicht

Erstellt:

Von: Florian Schimak

Kommentare

Andre Silva schoss aus dieser Position an die Latte.
Andre Silva schoss aus dieser Position an die Latte. © Screenshot/Twitter/@Wakainho

RB Leipzig feierte zwar beim Debüt von Coach Domenico Tedesco eine verdienten 4:1-Erfolg über Borussia Mönchengladbach. Die kurioseste Geschichte des Spiels schrieb aber Andre Silva.

München/Leipzig - Was haben Frank Mill, Jakub Blaszczykowski und Andre Silva gemeinsam? Richtig! Alle drei werden bei jedem Saison-Rückblick aus der Fußball-Bundesliga zu sehen sein. Der Portugiese ist dabei das neuste Mitglied der im Kabinett der kuriosesten Fehlschüsse.

RB Leipzig traf am Samstagnachmittag auf das krisengeplagte Borussia Mönchengladbach. Es war das zudem das Debüt von Domenico Tedeso als RB-Coach, welches am Ende mehr als zufriedenstellend verlief. Mit 4:1 schoss der Vize-Meister die Fohlen aus dem Stadion und befindet sich wieder zurück in der Erfolgsspur.

Die Geschichte des Abends schrieb aber nicht Tedesco, sondern ein Akteur auf dem Rasen. Andre Silva sorgte mit seiner vergebenen Großchance in der 52. Minute für kuriosteste Szene seit langem. Was war passiert?

Bundesliga: Kuriosester Fehlschuss dieser Saison! RB-Star trifft leeres Tor nicht

Gladbach-Keeper Yann Sommer verließ beim Stand von 2:0 für Leipzig nach einem tiefen Ball sein Tor, um die Kugel abzulaufen. Dies gelang auch, allerdings spielt er den Pass anschließend genau in die Füße von RB-Star Christopher Nkunku. Dieser nahm die Kugel auf, lief ein paar Meter und legt quer zu Andre Silva.

Der Angreifer hatte 16 Meter vor dem Tor ein leeres Gehäuse vor sich - und hätte den Ball nur in den Kasten schieben müssen. Doch dies gelang nicht: Silva brachte tatsächlich das Kunststück fertig, und setzte die Kugel an die Latte - und lieferte so die Mutter aller Fehlschüsse!

Am Ende war es aus Leipzig-Sicht zu verschmerzen, denn RB gewann trotz des Fauxpas mit 4:1 und stellte so den Kontakt zu den internationalen Plätzen her. Zudem kann sich Andre Silva sicher sein, dass er nach dieser Aktion nicht so leicht in Vergessenheit geraten wird. Er kann ja mal bei den Herren Mill und Blaszczykowksi nachfragen, wie es sich anfühlt, eine Dauerpräsenz im Jahres-Rückblick zu haben. (smk)

Auch interessant

Kommentare