Sehen Sie es auch?

„Seid ihr dicht?“: Freitagsspiel wird zur Farce - Unbekannte Regel hätte in der Halbzeit alles ändern können

Valentino Lazaro (links) gegen Robert Gumny (rechts). Die Trikots gefallen den Fans nicht.
+
Valentino Lazaro (links) gegen Robert Gumny (rechts). Die Trikots gefallen den Fans nicht.

Der FC Augsburg gegen Borussia Mönchengladbach und die Fans flippen alle wegen eines Details komplett aus. Ging es Ihnen auch so?

Augsburg - Ein Freitagabendspiel in Augsburg zwischen dem FCA und Borussia Mönchendgladbach ist nicht von vornherein das absolute Knallerspiel. Doch schon nach wenigen Minuten gab es den kompletten Unmut aller Fans. Egal, ob Augsburg-Anhänger oder Gladbach-Fan, alle hingen sich an einem Detail auf. Und so wirklich unrecht hatte niemand.

Bundesliga: Augsburg in Weiß, Gladbach in Mintgrün, Fans in Rage

Im Flutlicht der WWK Arena trafen die weißen Augsburger in der Bundesliga auf die mintgrünen Gladbacher. Für einige Zuschauer ein Verbrechen. Die ersten zehn Minuten des Spiels ging es nur um die Trikotauswahl. „Bin ich der einzige, der die Trikotwahl komplett grauenhaft findet? Ich meine Weiß und Mintgrün muss echt nicht sein“, schreibt einer auf Twitter. Ein anderer bringt es auf den Punkt: „Die Trikotwahl ist der Wahnsinn“. Alkohol war wohl eher nicht im Spiel, trotzdem stellt jemand die Frage: „Seid ihr dicht?“.

Andere fanden drastischere Wörter: „Wollt ihr mich mit der Trikotauswahl verar***en?“, oder „Was soll der Sch***?“. „Die Trikotauswahl (Weiß gegen Mintgrün) ist eine Zumutung. Kann man gefühlt kaum unterscheiden“, fühlt sich ein Fan im Stich gelassen. Sachlicher ging dabei eine Dame vor: „Trikots nicht sehr zuschauerfreundlich. Im Gewusel schwer zu unterscheiden. Kann man das nicht vorher checken?“.

Bundesliga: Trikotwechsel in der zweiten Hälfte wäre wohl erlaubt

Manch einer meint, dass man „kaum etwas erkennt“. Schwere Sanktionen werden für die Verantwortlichen gefordert. „Wer für die Trikotauswahl zuständig war, gehört ins Gefängnis“, schlägt einer vor. Ganz so drastisch wird die Bestrafung nicht ausfallen, aber vielleicht wird das künftig nicht mehr in der Kombination über die Bühne laufen. Um eine sofortige Maßnahme bittet ein Fan den bekannten Account „Collinas Erben“. Dieser Account kennt nahezu jeden Paragrafen im Fußball-Regelbuch. Es wird gefragt: „Wäre es erlaubt, in der Halbzeit die Trikots zu wechseln, falls bis dahin jemandem auffällt, dass das nicht gerade zuschauerfreundlich ist“.

Die Regelhüter haben darauf sogar eine Antwort parat: „Das wäre schon möglich, ja. Ich finde es auch gerade recht mühsam, rechne aber nicht mit einem Wechsel.“ Sollte es dazu kommen, wäre es sicherlich ein Novum. Borussia Mönchengladbach spielt auswärts auch oft in schwarzen Dressen. (ank)

Auch interessant

Kommentare