eFootball-Turnier der DFL

Bundesliga Home Challenge: Derbys am 4. Spieltag - Spiele live im TV und Live-Stream

Bei der Bundesliga Home Challenge treffen Fußball-Profis aufeinander - daheim an den Konsolen.
+
Bei der Bundesliga Home Challenge treffen Fußball-Profis aufeinander - daheim an den Konsolen.

Mit der Bundesliga Home Challenge geht der Spielbetrieb weiter - auf der PlayStation in FIFA 20. So verfolgen Sie den 4. Spieltag im Live-Stream.

  • Bundesliga Home Challenge: 29 Teams duellieren sich in der fußballfreien Zeit an der Konsole.
  • Profi-Fußballer nehmen am Turnier der DFL teil.
  • Die Begegnungen werden live im TV und im Live-Stream übertragen.

München - Was ist denn da los? Mitten in der Corona-Krise wird der Spielbetrieb in der Bundesliga wieder aufgenommen. Am vergangenen Wochenende (4./5. April) hat unter anderem der FC Schalke 04 den VfL Wolfsburg mit 5:1 regelrecht platt gemacht. Werder Bremen trotzte dem RB Leipzig ein 4:4 ab.

Noch seltsamer nehmen sich aber einige der anderen Resultate aus: TSG Hoffenheim überrollte den FSV Mainz 05 mit 12:1, Hertha BSC und der SC Freiburg trennten sich gar 7:12. Und Borussia Mönchengladbach erzielte sein 5:2 gegen ein Team bestehend aus Schiedsrichtern

Bundesliga Home Challenge: Fußball-Profis duellieren sich an den Konsolen

Also nochmal: Was ist da los? Die Antwort ist ebenso einfach wie kurios: Weil derzeit wegen der Coronavirus-Pandemie noch nicht wieder auf dem Rasen gespielt werden darf, treten die Vereine an den Konsolen bei FIFA 20 gegeneinander an. Was die beliebte Fußball-Simulation schon lange erlaubt - das gemeinsame Spielen übers Internet - wird in Zeiten von Corona auch zur Alternative für die Profis.

29 Klubs aus der ersten und zweiten Bundesliga haben Zweier-Teams bestehend aus mindestens je einem Profi für die Duelle auf dem virtuellen Rasen aufgestellt. Darunter alle Mannschaften aus der oberen Tabellenhälfte inklusive dem Zweitplatzierten Borussia Dortmund.

Bundesliga Home Challenge: Tabellenführer Bayern München ist nicht mit dabei

Tabellenführer Bayern München erteilte der „Bundesliga Home Challenge“ eine Absage - die Bayern haben einen Sponsoring-Vertrag mit FIFA-Konkurrent Pro Evolution Soccer. Am zweiten Spieltag kamen dafür noch drei weitere Klubs hinzu, außerdem das besagte Schiedsrichter-Duo bestehend aus Deniz Aytekin und Daniel Schlager. Aytekin konnte seine Partie gleich mal für sich entscheiden.

Die Teams spielen jeweils zwei Partien im sogenannten „85er-Modus“: Dabei ist die Mannschaftsstärke in FIFA auf genau 85 eingestellt - so herrscht Chancengleichheit. Die Ergebnisse beider Partien werden dann zum Endergebnis addiert.

So verlor auch das Schiri-Gespann am Ende noch gegen die „Fohlen“. Aytekins 2:1- Erfolg gegen Jonas Hofmann von Borussia Mönchengladbach reichte nicht, um das 4:0 von Yannick Reiners gegen Daniel Schlager auszugleichen.

Bundesliga Home Challenge: DFL verpasst E-Sport gewaltigen Popularitätsschub

Wer nun allerdings im Mönchengladbacher Profi-Kader nach dem Namen Reiners sucht, der wird nicht fündig. Der 25-Jährige ist E-Sportler, das heißt er schnürt auch sonst nicht die Schuhe für die Borussia, sondern spielt in der „Virtual Bundesliga“.

Bereits 2012 wurde in Zusammenarbeit von Spiele-Entwickler EA Sports und der Deutschen Fußball-Liga (DFL) die Virtual Bundesliga aus der Taufe gehoben. Viele der bekannten Profiteams haben dort inzwischen eigene Mannschaften, die in einem geschlossenen Ligensystem. Amtierender Meister ist Werder Bremen.

Die DFL hat E-Sports mit dem neuen Format einen gewaltigen Popularitätsschub verpasst. „Unser Spiel am Samstagabend haben bis zu 10.000 Leute angeschaut. Das ist klasse“, befand etwa der oben genannte Yannick Reiners gegenüber RP Online.

Bundesliga Home Challenge: Übertragungen im TV und im Live-Stream

  • Die Spiele der Bundesliga Home Challenge werden live auf dem YouTube-Kanal „Virtual Bundesliga“ übertragen.
  • Auch auf skysport.de werden die Matches im Live-Stream gezeigt.
  • Die Bundesliga Home Challenge kann ebenfalls beim Live-Streamingsdienst DAZN verfolgt werden.
  • Auf Sport1 wurden die Spiele des 2. Spieltags live ausgestrahlt. Ob der Sportsender auch den 3. und 4. Spieltag ins TV-Programm aufnimmt, ist noch unklar.
  • Die Duelle an der Konsole werden zwischen 15.30 Uhr und 21.20 Uhr am Samstag sowie zwischen 15.30 Uhr und 20.30 Uhr am Sonntag „angepfiffen“.
  • Jede Begegnung besteht aus zwei einzelnen Partien, die jeweils 25 Minuten dauern.

Bundesliga Home Challenge: DFL verlängert Turnier

Wie lange die Bundesliga Home Challenge fortgesetzt wird, ist derzeit noch nicht abzusehen. Solange eine Entscheidung der DFL über die Wiederaufnahme des Spielbetriebs (möglicherweise auch als Geisterspiele) aussteht, könnten aber weitere Spieltage folgen.

So wurde kürzlich beschlossen, die Challenge um zwei weitere Spieltage zu verlängern. Die Begegnungen mit allen Teams und Spielern haben wir im Folgenden für Sie zusammengefasst.

Bundesliga Home Challenge: 3. Spieltag am 11./12. April 2020

DatumUhrzeitBegegnung
Samstag, 11.04.202015.30 UhrBorussia Mönchengladbach - Eintracht Frankfurt
Samstag, 11.04.202016.20 UhrFC Schalke 04 - Hannover 96
Samstag, 11.04.202017.10 UhrBorussia Dortmund - RB Leipzig
Samstag, 11.04.202018.00 UhrWerder Bremen - VfL Wolfsburg
Samstag, 11.04.202018.50 UhrArminia Bielefeld - SSV Jahn Regensburg
Samstag, 11.04.202019.40 Uhr1. FC Köln - VfL Bochum
Samstag, 11.04.202020.30 UhrBayer 04 Leverkusen - VfB Stuttgart
Samstag, 11.04.202021.20 UhrSpVgg Greuther Fürth - Holstein Kiel
Sonntag, 12.04.202015.30 UhrDynamo Dresden - Hertha BSC
Sonntag, 12.04.202016.20 Uhr1. FSV Mainz 05 - FC Augsburg
Sonntag, 12.04.202017.10 UhrSV Wehen Wiesbaden - Hamburger SV
Sonntag, 12.04.202018.00 UhrTeam Schiedsrichter - SV Darmstadt 98
Sonntag, 12.04.202018.50 UhrTSG 1899 Hoffenheim - FC St. Pauli
Sonntag, 12.04.202019.40 Uhr1. FC Union Berlin - 1. FC Nürnberg
Sonntag, 12.04.202020.30 UhrSC Paderborn 07 - SC Freiburg

Bundesliga Home Challenge: 4. Spieltag am 18./19. April 2020

DatumUhrzeitBegegnung
Samstag, 18. April 202015.30 UhrSV Darmstadt 98 - Eintracht Frankfurt
Samstag, 18. April 202016.20 Uhr1. FSV Mainz 05 - SV Wehen Wiesbaden
Samstag, 18. April 202017.10 UhrBorussia Dortmund - FC Schalke 04
Samstag, 18. April 202018.00 UhrSV Werder Bremen - Holstein Kiel
Samstag, 18. April 202018.50 UhrBorussia Mönchengladbach - 1. FC Köln
Samstag, 18. April 202019.40 UhrTSG 1899 Hoffenheim - Team Schiedsrichter
Samstag, 18. April 202020.30 UhrVfB Stuttgart - SC Freiburg
Samstag, 18. April 202021.20 UhrVfL Wolfsburg - Hannover 96
Sonntag, 19. April 202015.30 UhrVfL Bochum - Bayer 04 Leverkusen
Sonntag, 19. April 202016.20 Uhr1. FC Union Berlin - Hertha BSC
Sonntag, 19. April 202017.10 UhrFC Augsburg - SSV Jahn Regensburg
Sonntag, 19. April 202018.00 UhrHamburger SV - FC St. Pauli
Sonntag, 19. April 202018.50 Uhr1. FC Nürnberg - SpVgg Greuther Fürth
Sonntag, 19. April 202019.40 UhrRB Leipzig - Dynamo Dresden
Sonntag, 19. April 202020.30 UhrSC Paderborn 07 - Arminia Bielefeld

Bundesliga Home Challenge: Welche Teams und Spieler sind dabei?

TeamSpieler
1. FC KölnRafael Czichos, Tim Katnawatos
1. FC NürnbergTim Handwerker, Felix Schimmel
1. FC Union BerlinKeven Schlotterbeck, Julius Kade
1. FSV Mainz 05Florian Müller, Julian Greis
Arminia BielefeldAndreas Voglsammer, Marcel Hartel
Bayer 04 LeverkusenWendell, Kai Wollin
Borussia DortmundAchraf Hakimi, Erné Embeli
Borussia MönchengladbachJonas Hofmann, Yannik Reiners
Dynamo DresdenJustin Löwe, Marcel Gramann
Eintracht FrankfurtNils Stendera, Andreas Gube
FC AugsburgMarco Richter, Yannic Bederke
FC Schalke 04Nassim Boujellab, Tim Schwartmann
FC St. PauliLuca Zander, Tom Köst
Hamburger SVSonny Kittel, Leon Krasniqi
Hannover 96Julian Korb, Marcel Deutscher
Hertha BSCMaximilian Mittelstädt, Elias Nerlich
Holstein KielDominik Schmidt, Cihat Korkmaz
SSV Jahn RegensburgTom Baack, Federico Palacios
RB LeipzigNordi Mukiele, Moritz Mäde
SC FreiburgMark Flekken, Nico Schlotterbeck
SC Paderborn 07Rifet Kapic, Lucas Fiedler
SchiedsrichterDeniz Aytekin, Daniel Schlager
SpVgg Greuther FürthTimothy Tillman, Fabio Sabbagh
SV Darmstadt 98Felix Platte, Yannick de Groot
SV Wehen WiesbadenSascha Mockenhaupt, Simon Döring
TSG 1899 HoffenheimMunas Dabbur, Marcel Schwarz
VfB StuttgartAtakan Karazor, Burak May
VfL BochumVitaly Janelt, Jan-Luca Bass
VfL WolfsburgLino Kasten, Benedikt Saltzer
Werder BremenDavie Selke, Erhan Kayman

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare