Deutschlands höchste Spielklasse

Fußball-Bundesliga: Alle Meister und deren Trainer in der Übersicht

Die Bundesliga existiert seit der Saison 1963/1964. Hier gibt es alle Meister und -Trainer in der Übersicht.

  • Die Bundesliga ist zur Saison 1963/1964 eingeführt worden.
  • Seit dem Bestehen sind 56 Meisterschaften ausgetragen worden.
  • In der Übersicht gibt es alle Titelträger sowie die -Trainer.

Die Bundesliga ist die höchste Spielklasse im deutschen Fußball. Sie besteht seit der Saison 1963/64. Erste Rufe nach einer deutschlandweiten Liga gab es bereits im Jahr 1932. Aufgrund des Vetos der Regionalverbände - damals existierten 55 regionale Ligen - blieb es allerdings bei der Idee.

Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde erneut über eine Einführung diskutiert, ein erster Gründungsversuch scheiterte 1958 auf einem DFB-Bundestag, weil die Landesverbände weiterhin Bedenken hatten.

Bundesliga: Erster Gründungsversuch scheiterte 1958

Erst 1962, am 28. Juli, wurde die Bundesliga aus der Taufe gehoben. Im Goldsaal der Dortmunder Westfalenhalle stimmten Vertreter der Landesverbände schließlich für eine Einführung zur Saison 1963/64. Die Idee: Durch eine landesweite Liga sollte das Leistungsniveau angehoben werden, um auch international bestehen zu können.

Die erste Bundesliga bestand aus 16 Vereinen. Je fünf Teams kamen aus der Oberliga Süd und der Oberliga West, drei aus der Oberliga Nord, zwei aus der Oberliga Südwest. Dazu wurde eine Mannschaft aus der Berliner Stadtliga ausgewählt.

Seit dem Bestehen der Bundesliga gab es 56 Meister. Rekordhalter ist der FC Bayern München* mit 28 Meisterschaften. Alle Titelträger sind in folgender Tabelle aufgelistet.

Saison

Verein

Trainer

1963/64

1. FC Köln

Georg Knöpfle

1964/65

SV Werder Bremen

Willi Multhaupt

1965/66

TSV 1860 München

Max Merkel

1966/67

Eintracht Braunschweig

Helmuth Johannsen

1967/68

1. FC Nürnberg

Max Merkel

1968/69

FC Bayern München

Branko Zebec

1969/70

Borussia Mönchengladbach

Hennes Weisweiler

1970/71

Borussia Mönchengladbach

Hennes Weisweiler

1971/72

FC Bayern München

Udo Lattek

1972/73

FC Bayern München

Udo Lattek

1973/74

FC Bayern München

Udo Lattek

1974/75

Borussia Mönchengladbach

Hennes Weisweiler

1975/76

Borussia Mönchengladbach

Udo Lattek

1976/77

Borussia Mönchengladbach

Udo Lattek

1977/78

1. FC Köln

Hennes Weisweiler

1978/79

Hamburger SV

Branko Zebec

1979/80

FC Bayern München

Pal Csernai

1980/81

FC Bayern München

Pal Csernai

1981/82

Hamburger SV

Ernst Happel

1982/83

Hamburger SV

Ernst Happel

1983/84

VfB Stuttgart

Helmut Benthaus

1984/85

FC Bayern München

Udo Lattek

1985/86

FC Bayern München

Udo Lattek

1986/87

FC Bayern München

Udo Lattek

1987/88

SV Werder Bremen

Otto Rehhagel

1988/89

FC Bayern München

Jupp Heynckes

1989/90

FC Bayern München

Jupp Heynckes

1990/91

1. FC Kaiserslautern

Karl-Heinz Feldkamp

1991/92

VfB Stuttgart

Christoph Daum

1992/93

SV Werder Bremen

Otto Rehhagel

1993/94

FC Bayern München

Franz Beckenbauer

1994/95

Borussia Dortmund

Ottmar Hitzfeld

1995/96

Borussia Dortmund

Ottmar Hitzfeld

1996/97

FC Bayern München

Giovanni Trappatoni

1997/98

1. FC Kaiserslautern

Otto Rehhagel

1998/99

FC Bayern München

Ottmar Hitzfeld

1999/00

FC Bayern München

Ottmar Hitzfeld

2000/01

FC Bayern München

Ottmar Hitzfeld

2001/02

Borussia Dortmund

Matthias Sammer

2002/03

FC Bayern München

Ottmar Hitzfeld

2003/04

SV Werder Bremen

Thomas Schaaf

2004/05

FC Bayern München

Felix Magath

2005/06

FC Bayern München

Felix Magath

2006/07

VfB Stuttgart

Armin Veh

2007/08

FC Bayern München

Ottmar Hitzfeld

2008/09

VfL Wolfsburg

Felix Magath

2009/10

FC Bayern München

Louis van Gaal

2010/11

Borussia Dortmund

Jürgen Klopp

2011/12

Borussia Dortmund

Jürgen Klopp

2012/13

FC Bayern München

Jupp Heynckes

2013/14

FC Bayern München

Josep Guardiola

2014/15

FC Bayern München

Josep Guardiola

2015/16

FC Bayern München

Josep Guardiola

2016/17

FC Bayern München

Carlo Ancelotti

2017/18

FC Bayern München

Jupp Heynckes

2018/19

FC Bayern München

Niko Kovac

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

mt

Rubriklistenbild: © dpa / Sven Hoppe

Auch interessant

Meistgelesen

Achtelfinale bei Sky und DAZN: Wo laufen die deutschen Champions-League-Spiele live?
Achtelfinale bei Sky und DAZN: Wo laufen die deutschen Champions-League-Spiele live?
Fußball heute live: Diese Spiele laufen live im TV und im Live-Stream
Fußball heute live: Diese Spiele laufen live im TV und im Live-Stream
EM 2020: Das ist der offizielle Spielplan - DFB-Elf erwischt Todes-Gruppe
EM 2020: Das ist der offizielle Spielplan - DFB-Elf erwischt Todes-Gruppe
Champions-League-Rechte: Rummenigge über größten Verlierer Sky - „Jetzt stehen sie nackt da“
Champions-League-Rechte: Rummenigge über größten Verlierer Sky - „Jetzt stehen sie nackt da“

Kommentare