Bundesliga mit Rekord-Umsatz, aber Verlust

Frankfurt/Main - Die Klubs der 1. und 2. Fußball-Bundesliga haben in der Saison 2009/2010 laut eines Medienberichts zum sechsten Mal nacheinander einen Rekord-Umsatz erwirtschaftet, aber einen Verlust eingefahren.

Das berichtet das Sportmagazin “kicker“ (Montag). Demnach hätten die 36 Profiklubs rund 2,1 Milliarden Euro umgesetzt, aber erstmals seit 2003 einen Verlust eingefahren. Das Minus soll nach “kicker“-Berechnungen etwa 100 Millionen Euro betragen.

Die 20 umsatzstärksten Fußball-Klubs der Welt

Platz 20: Aston Villa 109,4 Millionen Euro © Getty
Platz 19: VfB Stuttgart 114,8 Millionen Euro © Getty
Die umsatzstärksten Fußball-Klubs der Welt
Platz 18: AS Rom 122,7 Millionen Euro © Getty
Platz 17: Atlético de Madrid 124,5 Millionen Euro © Getty
Platz 16: FC Schalke 04 139,8 Millionen Euro © Getty
Die umsatzstärksten Fußball-Klubs der Welt
Platz 15: Olympique Marseille 141,1 Millionen Euro © Getty
Die umsatzstärksten Fußball-Klubs der Welt
Platz 14: Olympique Lyon 146,1 Millionen Euro © Getty
Platz 13: Hamburger SV 146,2 Millionen Euro © Getty
Die umsatzstärksten Fußball-Klubs der Welt
Platz 12: Tottenham Hotspur 146,3 Millionen Euro © Getty
Platz 11: Manchester City 152,8 Millionen Euro © Getty
Platz 10: Juventus Turin 205,0 Millionen Euro © Getty
Die umsatzstärksten Fußball-Klubs der Welt
Platz 9: Inter Mailand 224,8 Millionen Euro © Getty
Platz 8: FC Liverpool 225,3 Millionen Euro © Getty
Platz 7: AC Mailand 235,8 Millionen Euro © Getty
Die umsatzstärksten Fußball-Klubs der Welt
Platz 6: Chelsea London 255,9 Millionen Euro © Getty
Platz 5: Arsenal London 274,1 Millionen Euro © Getty
Die umsatzstärksten Fußball-Klubs der Welt
Platz 4: FC Bayern München 323,0 Millionen Euro © Getty
Die umsatzstärksten Fußball-Klubs der Welt
Platz 3: Manchester United 349,8 Millionen Euro © Getty
Die umsatzstärksten Fußball-Klubs der Welt
Platz 2: FC Barcelona 398,1 Millionen Euro © Getty
Platz 1: Real Madrid 438,6 Millionen Euro © Getty

Die Deutsche Fußball Liga (DFL) wollte sich am Montag nicht zu den Summen äußern. “Wir kommentieren diese Zahlen nicht“, sagte DFL- Mediendirektor Christian Pfennig.

Der Ligaverband will seine Zahlen am Mittwoch bekanntgeben. In der Saison 2008/2009 hatte der Umsatz der Proficlubs bei 2,036 Milliarden Euro gelegen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Nach Fitnesstest-Drama: Schiri des Jahres fällt wochenlang aus
Nach Fitnesstest-Drama: Schiri des Jahres fällt wochenlang aus
Hammer-Transfer deutet sich an: Sami Khedira vor Rückkehr in die Bundesliga
Hammer-Transfer deutet sich an: Sami Khedira vor Rückkehr in die Bundesliga
Juventus Turin heißt in FIFA 20 komplett anders - Bekommt auch der FC Bayern neuen Namen?
Juventus Turin heißt in FIFA 20 komplett anders - Bekommt auch der FC Bayern neuen Namen?
Neymar flirtet mit FC Bayern! Angeblich Plan B, wenn es mit Barcelona nicht klappt
Neymar flirtet mit FC Bayern! Angeblich Plan B, wenn es mit Barcelona nicht klappt

Kommentare