Empfang, Kosten, Übertragung

Die Bundesliga bei Eurosport: Das müssen Sie wissen

+
Die Bundesliga bei Eurosport gibt‘s ab der kommenden Saison nur im Internet.

Ab der kommenden Saison überträgt Eurosport einige Bundesliga-Partien. Diese sind jedoch nicht im TV zu sehen. Wir haben die wichtigsten Informationen für Sie zusammengefasst.

München - Am 18. August startet die neue Fußball-Bundesliga-Saison, am Donnerstag gibt die DFL den Spielplan bekannt. Und nun steht auch fest, wie die 45 Spiele zu sehen sind, die exklusiv bei Eurosport laufen. Wichtigste Infos: Der Empfang klappt nur per Internet, nicht im „normalen“ Fernsehen. Und das Abo kostet 29,99 Euro im Jahr.

Die Spiele: 30 Freitagspiele (20.30 Uhr), fünf Spiele am Sonntag (13.30 Uhr), fünf Spiele am Montag (20.30 Uhr), die Relegation zur Ersten und Zweiten Liga sowie der Supercup – diese Partien sind künftig bei Eurosport im Programm. Je nach Champions-League-Spielplan wird auch der FC Bayern ab und zu betroffen sein. Trost für die Fans: Das Eröffnungsspiel mit dem Deutschen Meister am 18. August ist frei empfangbar im ZDF zu sehen. Der Großteil der Spiele bleibt bei Sky.

Nur im Internet: Weil Eurosport 2 in den Sportpaketen von Sky enthalten ist, hatten sich viele Fans Hoffnung gemacht, dass sie so bei Sky auch die Eurosport-Bundesliga sehen können. Daraus wird nichts. Wie Eurosport jetzt bekanntgegeben hat, läuft die Liga nur in der hauseigenen App, dem Eurosport Player. Die schlechte Stimmung zwischen Sky und Eurosport ist dermaßen eskaliert, dass Eurosport laut Medienmagazin DWDL sogar eine einstweilige Verfügung gegen Sky erwirkt hat. Grund: Sky wirbt angeblich nach wie vor damit, dass dort alle Bundesliga-Spiele zu sehen sind, was aber nicht mehr der Fall ist.

Die Technik: Der Eurosport Player ist eine App, die auf iPhone, iPad, Smartphones und Tablets mit Android sowie im Browser von Mac und PC läuft. Wenn Sie die Eurosport-Liga im Fernseher sehen wollen, brauchen Sie einen Chromecast-Stick von Google (ab 39 Euro) oder ein Apple TV (ab 179 Euro). Damit übertragen Sie die Bilder drahtlos aufs TV-Gerät. Mit Amazons Fire TV klappt’s dagegen nicht.

Der Preis: Wenn Sie den Eurosport Player bis 31. August abonnieren (eurosportplayer.de), zahlen Sie dank Rabattaktion momentan 29,99 Euro fürs Jahresabo, die Hälfte des normalen Preises. Der Tagespass für 9,99 Euro lohnt sich damit nicht. Im Abo sind Eurosport-Übertragungen wie MotoGP oder Olympia 2018 inbegriffen und alle Bundesliga-Zusammenfassungen. Knapp 30 Euro im Jahr klingen erträglich – trotzdem wird der TV-Sport immer teurer. Wer ab 2018 Bundesliga und Champions League komplett sehen will, zahlt monatlich rund 40 Euro für Sky in HD, fünf Euro bei Eurosport und zehn Euro für den neuen CL-Sender DAZN. Macht 55 Euro nur für Fernsehsport.

Lesen Sie auch: Bundesliga im TV und Live-Stream: Das ändert sich ab der Saison 2017/2018

Auch interessant

Meistgelesen

So endete FC Schalke 04 gegen TSG 1899 Hoffenheim
So endete FC Schalke 04 gegen TSG 1899 Hoffenheim
Fußball heute live: Diese Spiele laufen live im TV und im Live-Stream
Fußball heute live: Diese Spiele laufen live im TV und im Live-Stream
VfL Wolfsburg gegen Eintracht Frankfurt: So sehen Sie die Bundesliga heute live im TV und im Live-Stream
VfL Wolfsburg gegen Eintracht Frankfurt: So sehen Sie die Bundesliga heute live im TV und im Live-Stream
Kurioser Augsburg-Fluch trifft auch Weinzierl  - Stuttgarts neuer Trainer steht fest
Kurioser Augsburg-Fluch trifft auch Weinzierl  - Stuttgarts neuer Trainer steht fest

Kommentare