Vier Tage vor Anschlag: Attentäter flog von Düsseldorf nach Manchester

Vier Tage vor Anschlag: Attentäter flog von Düsseldorf nach Manchester

2. Bundesliga, Sonntagsspiele

Nürnberg und Hannover siegen, Remis in Dresden

+
Umkämpftes Duell in Bielefeld. Am Ende setzten sich jedoch Even Hovland (r.) und seine Nürnberger durch.

München - Hannover 96 und der 1. FC Nürnberg haben ihre Auswärtsspiele in der 2. Bundesliga gewonnen. In Dresden gab es ein Remis. Die Zusammenfassung der Sonntagsspiele.

Der 1. FC Nürnberg hat den letzten Tabellenplatz der 2. Fußball-Bundesliga verlassen. Bei Arminia Bielefeld gewannen die Nürnberger am Sonntag mit 3:1 (0:1) und liegen jetzt auf Platz 16. Neues Schlusslicht nach dem siebten Spieltag sind nun die weiter sieglosen Bielefelder. Bundesligaabsteiger Hannover 96 gewann bei 1860 München mit 2:0 (0:0) und verbesserte sich hinter Tabellenführer Eintracht Braunschweig auf den zweiten Platz. Die Münchener stehen nun auf Platz elf. Im Aufsteigerduell trennte sich in Dresden die Dynamo-Mannschaft von den Würzburger Kickers unentschieden 2:2 (1:0).

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

So sehen Sie die Bundesliga-Konferenz heute live
So sehen Sie die Bundesliga-Konferenz heute live
Haftstrafe gegen Messi bestätigt: Flieht der Superstar nach England?
Haftstrafe gegen Messi bestätigt: Flieht der Superstar nach England?
HSV forderte VfL: So endete die Partie Hamburger SV gegen Wolfsburg
HSV forderte VfL: So endete die Partie Hamburger SV gegen Wolfsburg
Abstiegskrimi und Aufstiegskampf am letzten Spieltag
Abstiegskrimi und Aufstiegskampf am letzten Spieltag

Kommentare