Trump-Pressesprecher Spicer tritt zurück 

Trump-Pressesprecher Spicer tritt zurück 

Bundestrainer nimmt seinen Kapitän in Schutz

Löw über Schweini: "Wir wissen, was wir an Bastian haben"

+
Bastian Schweinsteiger wurde von ManUnited-Trainer van Gaal nach 69 Minuten ausgewechselt. 

Berlin (dpa) - Bundestrainer Joachim Löw nimmt Nationalmannschafts-Kapitän Bastian Schweinsteiger nach Kritik aus England in Schutz.

"Wir wissen beim DFB, was wir an Bastian haben. Er ist nach wie vor ein Weltklasse-Spieler und unumstritten als unser Kapitän", sagte Löw der "Bild". Schweinsteiger war nach dem 2:3 von Manchester United beim VfL Wolfsburg und dem Aus des englischen Rekordmeisters von Trainer Louis van Gaal und den Medien im Mutterland des Fußballs kritisiert worden.

Van Gaal hatte Schweinsteiger, den er im Sommer von Bayern München nach Manchester geholt hatte, in Wolfsburg nach 69 Minuten ausgewechselt. Nach dem Spiel hatte der Niederländer den 31-Jährigen erneut ein kritisches Zeugnis ausgestellt. "Man muss auch einem erfahrenem Spieler wie ihm Zeit geben, sich an die neue Liga zu gewöhnen. Ich bin sicher, Manchester United wird an Bastian Schweinsteiger noch viel Freude haben", erklärte Löw weiter.

sid

Auch interessant

Meistgelesen

Ticker: Schwacher Auftakt der DFB-Frauen - Islacker vergibt Mega-Chance
Ticker: Schwacher Auftakt der DFB-Frauen - Islacker vergibt Mega-Chance
So sehen Sie die 3. Bundesliga ab der Saison 2017/18 live im TV und Live-Stream
So sehen Sie die 3. Bundesliga ab der Saison 2017/18 live im TV und Live-Stream
Frauen-EM: So sehen Sie Deutschland gegen Italien heute live im TV und im Live-Stream
Frauen-EM: So sehen Sie Deutschland gegen Italien heute live im TV und im Live-Stream
Bericht: RB Leipzig stand kurz vor Champions-League-Aus
Bericht: RB Leipzig stand kurz vor Champions-League-Aus

Kommentare