1. tz
  2. Sport
  3. Fußball

Rote Karte, Elfmeter, Einbruch: BVB verliert großen Kampf und bangt ums Achtelfinale

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Patrick Mayer

Kommentare

Rote Karte: BVB-Star Mats Hummels (li.) fliegt beim Spiel Borussia Dortmund gegen Ajax Amsterdam vom Platz.
Rote Karte: BVB-Star Mats Hummels (li.) fliegt beim Spiel Borussia Dortmund gegen Ajax Amsterdam vom Platz. © IMAGO / Pro Shots

Borussia Dortmund verliert in der Champions League wieder gegen Ajax Amsterdam. Eine Rote Karte gegen BVB-Abwehrchef Mats Hummels polarisiert. Das Spiel im Ticker zum Nachlesen.

Borussia Dortmund - Ajax Amsterdam 1:3 (1:0)

Aufstellung Dortmund:Kobel - Meunier, Hummels, Akanji - Wolf (58. Passlack), Witsel, Bellingham, Hazard (34. Pongracic) - Reus (76. Knauff), Tigges (76. Malen), Brandt
Aufstellung Amsterdam:Pasveer - Mazraoui, J. Timber, L. Martinez, Blind - Ed. Alvarez (46. Klaassen), Berghuis (67. Kudus), Gravenberch, Antony, Tadic - Haller
Tore:1:0 Reus (37./Elfmeter), 1:1 Tadic (72.), 1:2 Haller (83.), 1:3 Klaassen (90.+3)
Besonderes Vorkommnis:Rote Karte gegen Hummels (BVB/31.)

>>> LIVE-TICKER AKTUALISIEREN <<<

Update vom 04. November, 17.35 Uhr: Antony sorgt beim FC Bayern für Interesse, beim BVB dagegen für reichlich Empörung. Der Champions-League-Star von Ajax Amsterdam* polarisiert bei den Bundesliga-Riesen. Wechselt er bald nach Deutschland?

Update vom 04. November, 14.50 Uhr: Auch einen Tag nach dem Spiel polarisiert der Platzverweis gegen einen Weltmeister: Nach der Roten Karte gegen BVB-Star Mats Hummels in der Champions League überschlagen sich bei Twitter die Social-Media-Reaktionen*. Schiedsrichter Michael Oliver wird aber nicht nur kritisiert.

Champions League: Borussia Dortmund unterliegt in Unterzahl Ajax Amsterdam

90. Minute + 3: Das Spiel ist aus! Borussia Dortmund verliert auch das zweite Spiel in der Königsklasse gegen Ajax Amsterdam und muss nun um das Achtelfinale zittern.

90. Minute + 3: Tor! Borussia Dortmund - Ajax Amsterdam 1:3, Torschütze: Klaassen. Der Punch! Die Gäste spielen das ganz stark aus. Wieder die Seitenverlagerung auf Antony. Wieder lässt der Brasilianer seinen Gegenspieler mit einem einfachen Haken ins Leere laufen. Wieder schlägt er einen scharfen Ball an den Fünfmeterraum. Diesmal kreuzt Ex-Bundesliga-Profi Klaassen und hält die Innenseite hin. Zu viel Tempo für die BVB-Verteidigung.

90. Minute: Drei Minuten Nachspielzeit.

87. Minute: Blick auf die anderen Plätze: Sporting Lissabon führt gegen Besiktas mittlerweile 4:0 und zieht - Stand jetzt - in der Tabelle am BVB vorbei. Der andere Bundesliga-Vertreter, RB Leipzig, liegt 1:2 gegen PSG hinten.

BVB - Ajax Amsterdam im Live-Ticker: Sebastien Haller schockt Dortmund

83. Minute: Tor! Borussia Dortmund - Ajax Amsterdam 1:2, Torschütze: Haller. Bitter! Bitter! Bitter! Die Niederländer verlagern clever die Seite. Antony schlägt einen Haken gegen den jungen Knauff und flankt den Fünfmeterraum. Dort löst sich Haller von Akanji und bringt einen artistischen Kopfball in den Maschen unter.

79. Minute: Gefährlich! Martinez lenkt einen Freistoß mit dem Hinterkopf über das Dortmunder Tor. Ajax versucht jetzt alles.

76. Minute: Doppel-Wechsel bei Dortmund: Knauff für Reus, Malen für Tigges. BVB-Coach Reus bringt für die Entlastung richtig viel Tempo ins Spiel. Was ein Krimi.

75. Minute: Ajax macht jetzt richtig Druck! Dortmund muss dem Sturm und Drang in der Schlussphase Stand halten.

BVB - Ajax Amsterdam im Live-Ticker: Ausgleich in Dortmund durch Tadic

72. Minute: Tor! Borussia Dortmund - Ajax Amsterdam 1:1, Torschütze: Tadic. Uhhhhhhh ... bitter! Ausgleich für den Gast aus den Niederlanden. Eine Flanke von links bekommt der BVB nicht verteidigt. Im Gegenteil: Pongracic verlängert in der Mitte unfreiwillig auf den zweiten Pfosten. An dem läuft Tadic gedankenschnell und drückt die Kugel hinter die Linie. Schmerzhaft: Der Ajax-Mann rauscht mit der Stelle gegen den Pfosten, die dem Mann besonders weh tut. Aber nach kurzem Durchpusten und Jubel kann er weiterspielen.

67. Minute: Wechsel bei Ajax: Kudus ersetzt den heute glücklosen Berghuis.

66. Minute: Ajax Amsterdam spielt jetzt Pressing als wäre es das Powerplay beim Eishockey. Dortmund wird regelrecht vor das eigene Tor gedrängt.

58. Minute: Wechsel bei Dortmund: Wolf muss raus, offenbar hat er eine Muskelverletzung. Er wird behandelt. Passlack ist neu dabei. Die Verletztenmisere des BVB setzt sich fort.

BVB - Ajax Amsterdam im Live-Ticker: Borussia Dortmund verschenkt Konterchance

56. Minute: Die Konterchance für Dortmund: Brandt und Witsel erkämpfen sich willensstark den Ball. Der Außenangreifer spielt auf den Belgier, der direkt auf Reus weiterspielt. Das Zuspiel kommt aber nicht an. Da war mehr drin.

52. Minute: Beim BVB arbeiten alle energisch gegen den Ball. Die zehn Dortmunder gehen weite Wege. Das wird in Unterzahl noch eine lange zweite Halbzeit.

49. Minute. Riesen-Chance für Dortmund! Bellingham nimmt den Ball fein runter und schlenzt die Kugel übers Kreuzeck hinweg. Zentimeter, Zentimeter, mehr war das nicht.

48. Minute: Der BVB kommt gut aus der Pause. Tigges geht immer wieder vorne drauf. Und das, obwohl die Dortmunder ein Mann weniger sind.

46. Minute: Wechsel bei Ajax: Klaassen wird für Alvarez eingewechselt, der in der Kabine bleibt.

46. Minute: Weiter geht es mit dem Champions-League-Spiel!

BVB - Ajax Amsterdam im Live-Ticker: Borussia Dortmund führt zur Pause im Krimi

Umkämpft: Borussia Dortmund gegen Ajax Amsterdam.
Umkämpft: Borussia Dortmund gegen Ajax Amsterdam. © IMAGO / ANP

45. Minute + 3: Pause in Dortmund! Ein turbulentes und ereignisreiches Spiel geht in die Pause.

45. Minute + 2: Riesen-Tat! Kobel, der Teufelskerl! Berghuis ist durch, kommt alleine auf den Schweizer zu. Doch wie cool bleibt der? Wie cool bleibt der, bitte? Im Stile eines Handball-Keepers pariert er unbeeindruckt mit dem Fuß.

45. Minute: Uhhhhhhhh ... da war beim BVB die Hand im Spiel. Nach einer Flanke lenkt Franke Wolf den Ball mit dem Arm auf die Latte. Nicht gesehen vom Schiedsrichter aus England.

44. Minute: Riesen-Chance für Ajax! Bellingham klärt einen hohen Ball in die Mitte. Martinez zieht direkt volley ab. Da fehlten Zentimeter. Die Null steht weiter.

43. Minute: Vorsicht! Berghuis bringt einen seiner gefürchteten Schlenzer auf das Tor - daneben!

41. Minute: Blick auf die anderen Plätze: Im zweiten Spiel der Gruppe C führt Sporting Lissabon 3:0 gegen Besiktas, RB Leipzig liegt gegen PSG 1:2 hinten.

Elfer-Torschütze für den BVB: Marco Reus.
Elfer-Torschütze für den BVB: Marco Reus. © IMAGO / Revierfoto

BVB - Ajax Amsterdam im Live-Ticker: Marco Reus trifft per Elfmeter

37. Minute: Tooooorrrrrr!!! Borussia Dortmund - Ajax Amsterdam 1:0, Torschütze: Reus (Foulelfmeter). Der Kapitän trifft unten links, satter Schuss. Pasveer ist dran, kann aber nicht mehr abwehren. Das Stadion steht Kopf - der BVB führt nach der umstrittenen Elfer-Entscheidung in Unterzahl.

36. Minute: Elfmeter für Dortmund. Bellingham wird im Strafraum umgeschubst. Wieder bemüht der Referee den VAR. Und er gibt nach einem Kontakt den Strafstoß.

34. Minute: Wechsel beim BVB: Innenverteidiger Pongracic kommt nach dem Platzverweis, Stürmer Hazard muss für ihn runter.

BVB - Ajax Amsterdam im Live-Ticker: Rote Karte gegen Mats Hummels

31. Minute: Rote Karte gegen Mats Hummels (Dortmund). Riesen-Diskussionen auf dem Spielfeld. Der flinke Antony ist durch. Hummels kommt von der Seite mit gestrecktem Bein angerauscht. Der Brasilianer fliegt über das Bein des Weltmeisters hinweg, der ihn nicht mal trifft. Stattdessen fliegt der Ajax-Star auf den deutschen Nationalspieler. Der englische Schiri bemüht den VAR, bleibt aber bei seiner Entscheidung. Kopfschütteln bei Hummels.

28. Minute: Bellingham holt famos einen Eckstoß raus. Doch der landet hinter dem Tor. Der BVB ist am Drücker, es fehlt nur die notwendige Zielstrebigkeit.

25. Minute: Reus hält drauf. Pasveer ist unten und pariert ebenfalls. Beide Torhüter sind auf Temperatur.

22. Minute: Super-Tat von Kobel: Haller lässt den Ball abklatschen und Gravenberch zieht direkt ab. Der Schweizer Goalie ist unten und faustet weg. Abseits, aber stark gehalten.

16. Minute: Wieder das hohe Pressing der Niederländer. Der BVB muss trotz der bisherigen Dominanz gehörig aufpassen, nicht in das Umschaltspiel von Amsterdam zu laufen.

13. Minute: Starker Angriff der Dortmunder: Bellingham kocht seinen Gegenspieler auf links Außen ab. Seinen scharfen Ball an den ersten Pfosten nimmt Hazard mit der Hake. Ein Ajax-Spieler ist dazwischen.

BVB - Ajax Amsterdam im Live-Ticker: Jude Bellingham mit der Riesen-Chance

8. Minute: Riesen-Chance für den BVB! Nach einem langen Ball rutscht ein Ajax-Verteidiger weg. Hazard ist plötzlich durch hinter der Kette. Pasveer kommt aus seinem Kasten und stört den Belgier, der in die Mitte auf Bellingham flankt. Der junge Engländer setzt seinen Kopfball knapp neben den rechten Pfosten.

6. Minute: Borussia Dortmund ist gut im Spiel. Aber Ajax Amsterdam packt schon wieder sein unwiderstehliches Pressing aus. Damit holen sich die Niederländer Ballgewinne im Mittelfeld.

2. Minute: Erste Chance für den BVB! Nach einem Standard aus dem Halbfeld kommt Hummels in der Box zum Kopfball. Doch der Ex-Bayer köpft einen guten Meter über den Giebel hinweg.

1. Minute: Los geht es im picke-packe vollen Signal Iduna Park zu Dortmund!

Update, 20.55 Uhr: Die Stimmung in Dortmund ist gigantisch - da ist sie wieder, die „Gelbe Wand“. Und auch Ajax Amsterdam hat immerhin fast 4.000 Fans zum Champions-League-Spiel gegen den BVB mitgebracht. Der Rahmen stimmt!

BVB - Ajax Amsterdam im Live-Ticker: Marco Rose fordert vom BVB „Mut“

Update, 20.45 Uhr: Auch Dortmunds Trainer, Marco Rose, spricht vor der Champions-League-Partie bei DAZN.

Wie seine Mannschaft Ajax Amsterdam diesmal stoppen will? „Mit einer Menge Mut. Wir müssen Druck auf den Ball bekommen und Passwege schließen. Wenn du keinen Druck auf den Ball bekommst, wird es gegen sie schwierig. Wir müssen in höheren Regionen Bälle gewinnen, um umschalten zu können“, erklärt der Sachse am Mikrofon.

Update, 20.40 Uhr: BVB-Sportdirektor Michael Zorc ist bei DAZN am Mikrofon.

„Natürlich geht es für uns darum, uns für das Achtelfinale zu qualifizieren. Wir hatten eine gute Ausgangsposition. Die ist jetzt etwas verschlechtert. Lissabon hat gegen Besiktas gewonnen, und wir müssen noch nach Lissabon. Deswegen wäre es gut, wenn wir die drei Punkte heute holen“, sagt Zorc.

Der Dortmunder Chef wird auch auf einen möglichen Transfer angesprochen: „Karim Adeyemi ist ein sehr guter Spieler, ein junges Talent. Das weiß mittlerweile ganz Fußball-Europa. Ob wir das umsetzen wollen, werden wir sehen“, meint er mit Blick auf den Neu-Nationalspieler und Shootingstar von Red Bull Salzburg.

BVB - Ajax Amsterdam im Live-Ticker: DAZN-Experte Sandro Wagner rät zu „Wut“

Update, 20.35 Uhr: Ex-Bayern-Spieler Sandro Wagner ist als Experte für DAZN dabei. Der frühere Nationalspieler erinnert an das Debakel der Borussia im Hinspiel und sieht darin eine besondere Motivation für Dortmund.

Es sei sinnvoll, „dieses Gefühl von Wut, das man hat, nochmal aufzugreifen“, meint der einstige Bundesliga-Stürmer.

Update, 20.15 Uhr: Steffen Tigges also. Der junge Niedersachse kommt heute für den BVB im Sturm zu seinem ersten Champions-League-Einsatz in dieser Saison. Nachdem der 23-Jährige in dieser Spielzeit in drei Bundesliga-Einsätzen ein Tor und in der 3. Liga in ebenso vielen Spielen zwei Treffer erzielt hat. Kann er heute so richtig auf sich aufmerksam machen?

BVB - Ajax Amsterdam im Live-Ticker: Aufstellung - Borussia Dortmund setzt auf Steffen Tigges

Update, 19.50 Uhr: Die Aufstellung des BVB ist da: Und siehe da - der 23-jährige Tigges aus der zweiten Mannschaft (3. Liga) stürmt heute Abend in vorderster Linie. Wegen der Verletztenmisere beginnt auch Ergänzungsspieler Wolf. In der Abwehrmitte soll einmal mehr Hummels als Chef den Laden dicht halten.

Borussia Dortmund: Kobel - Meunier, Hummels, Akanji - Brandt, Witsel, Bellingham, Wolf - Reus, Tigges, Hazard

Update vom 03. November, 19.30 Uhr: Weltmeister Mats Hummels machte den BVB-Fans vor dem Wiedersehen mit Ajax Amsterdam Mut.

„Ich bin mir sehr, sehr sicher, dass wir ein ganz anderes Gesicht an den Tag legen werden“, sagte der Dortmunder Abwehrchef vor dem Champions-League-Match gegen den Tabellenführer.

BVB - Ajax Amsterdam im Live-Ticker: Borussia Dortmund in der Champions League unter Druck

Update vom 03. November, 19.15 Uhr: Werfen wir einen Blick auf die Tabelle der Champions-League-Gruppe C. Borussia Dortmund ist durch das 0:4 in Amsterdam nach guten Start plötzlich unter Druck geraten. Ajax könnte sich heute Abend beim BVB sogar schon für das Achtelfinale der Königsklasse qualifizieren. Wenn die Niederländer gewinnen, und falls zeitgleich Sporting Lissabon gegen Besiktas Istanbul verliert oder nicht über ein Remis hinauskommt.

Tabelle Gruppe C:Tore:Punkte:
1. Ajax Amsterdam11:19
2. Borussia Dortmund3:56
3. Sporting Lissabon5:73
4. Besiktas Istanbul2:80

BVB - Ajax Amsterdam im Live-Ticker: Erling Haaland bleibt DAS Thema in Dortmund

Erstmeldung vom 03. November: München/Dortmund - Es ist DAS Thema rund um Borussia Dortmund*: Wann kann Wunderstürmer Erling Haaland* wieder für den Bundesliga-Riesen* aus dem Westen auflaufen? Am 19. Oktober bestritt der 21-jährige Norweger sein letztes Spiel für die Westfalen - beim 0:4-Debakel des BVB bei Ajax Amsterdam.

Just gegen die Niederländer spielen die Dortmunder an diesem Mittwochabend (ab 21 Uhr) wieder in der Champions League* - erneut ohne Haaland. Ein Rückblick: Was war das für eine Demontage vor zwei Wochen. Gegen die vielbeinigen und dynamischen Angreifer um den Brasilianer Antony sowie Ex-Bundesliga*-Stürmer Sebastien Haller (einst Eintracht Frankfurt) konnte die BVB-Abwehr um Weltmeister Mats Hummels nichts ausrichten.

BVB - Ajax Amsterdam im Live-Ticker: Borussia Dortmund in der Champions League ohne Erling Haaland

Und diesmal? „Einen Sieg mit ordentlicher Leistung“, forderte Trainer Marco Rose vor dem Heimspiel gegen den niederländischen Serienmeister - und erinnerte an die Packung in der Johan Cruijff Arena: „Das hat uns geärgert und gewurmt. Wir werden wieder abgefragt, müssen Lösungen finden und anders auftreten.“ Ersetzen könnte Erling Haaland* der 23-jährige Steffen Tigges - mit seinen 1,93 Meter erinnert der Angreifer zumindest ein wenig an den skandinavischen Ausnahmestürmer.

In Dortmund machen sie sich mittlerweile gesteigerte Sorgen, weil der Torjäger (9 Tore in 6 BL-Spielen) länger auszufallen droht. Wie Sport1 schreibt, laboriert Haaland nicht nur an Problemen im Hüftbeuger - sondern auch an einem Muskelfaserriss im linken Oberschenkel. Mehr noch: Laut dem Bericht könnte er in diesem Jahr vielleicht gar kein Spiel mehr für den amtierenden DFB-Pokal-Sieger machen. „Wir sind vorne auch ohne Erling gefährlich“, sagte Tigges nach seinem Tordebüt in der Fußball-Bundesliga* trotzig: „Daran sieht man immer wieder, was wir für Qualität auf dem Platz haben.“

Im Video: So begründet BVB-Trainer Rose die Verletztenmisere in Dortmund

Sein Coach Rose wünscht sich von seiner Mannschaft indes Konsequenz in den Zweikämpfen und beim Pressing. „Da haben wir den Gegner am Haken, bringen es dann aber nicht zu Ende“, meinte der 45-jährige Sachse: „Geben wird uns der Gegner den Ball nicht, wir müssen uns den schon holen.“

Verfolgen Sie das Champions-League-Spiel von Borussia Dortmund gegen Ajax Amsterdam heute Abend (ab 21 Uhr)* hier im Live-Ticker. (pm) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare