1. tz
  2. Sport
  3. Fußball

BVB-Boss Watzke lehnt Haaland-Transfer im Winter ab

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Hans-Joachim Watzke
Schiebt einem vorzeitigen Haaland-Wechsel einen Riegel vor: BVB-Boss Hans-Joachim Watzke. © Frank Rumpenhorst/dpa

Hans-Joachim Watzke, Geschäftsführer des Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund, lehnt einen Wechsel von Stürmerstar Erling Haaland noch in diesem Winter kategorisch ab.

Dortmund - „Nein, das ist ausgeschlossen“, sagte Watzke dem Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“ und ergänzte: „Wer gibt denn einen der besten Stürmer Europas in der Winterpause ab, wenn er nicht muss? Borussia Dortmund ist noch in drei Wettbewerben vertreten - und in denen möchten wir mit der bestmöglichen Mannschaft antreten.“

Watzke räumte allerdings ein, dass ein Verbleib Haalands in Dortmund über diese Saison kein einfaches Unterfangen sei. „Es wird natürlich schwierig, ihn zu halten. Trotzdem wollen und werden wir es versuchen“, meinte der Geschäftsführer. Haaland steht beim BVB bis 2024 unter Vertrag, kann den Revierclub aber im nächsten Sommer mithilfe einer Ausstiegsklausel für angeblich 75 Millionen Euro verlassen. dpa

Auch interessant

Kommentare