Nachfolger von Lucien Favre

BVB: Jürgen-Klopp-Klon auf der Bank? Insider packt über Dortmunds neuen Trainer aus

Hat sich Borussia Dortmund einen neuen Jürgen Klopp geangelt? Ein Weggefährte erklärt die Mentalität von Trainer Edin Terzic und verrät, worauf sich die BVB-Fans freuen dürfen.

  • Trainer von Borussia Dortmund werden immer mal mit Jürgen Klopp verglichen, der eine BVB-Ära prägte.
  • Mit Edin Terzic hat der Bundesliga-Klub einen Coach mit Kultpotenzial verpflichtet - glaubt ein Weggefährte.
  • Mit seiner Art würde der 38-Jährige einen Gegensatz zu seinem direkten Vorgänger Lucien Favre bilden.

Dortmund - Ein Edelfan soll Borussia Dortmund in der Bundesliga zurück in die Erfolgsspur führen: Nach der Demission von Lucien Favre heißt der neue BVB-Trainer Edin Terzic. Der 38-Jährige kennt den Verein aus dem FF und sprach in einer Pressekonferenz am Montag über die Beförderung zum Chefcoach und darüber, wie er das Leistungsvermögen der Mannschaft verbessern möchte.

BVB: Edin Terzic mit Potenzial zum Kulttrainer? „Er ist schon ein Jürgen-Klopp-Typ“

Ob der Mann, der nur etwa 30 Kilometer entfernt vom Vereinsgelände geboren wurde, den kriselnden Spitzenklub über die laufende Saison hinaus betreuen darf, ist naturgemäß unklar und hängt vom sportlichen Abschneiden ab. BVB-Sportdirektor Michael Zorc ließ aber schon mal aufhorchen! Der Vertrag von Terzic gelte „zunächst“ bis Sommer 2021. Betonung auf jenem „zunächst“. Insgeheim erhofft man sich bei Schwarz-Gelb mit Sicherheit, dass der einstige Co-Trainer als Chef komplett überzeugt. Beim großen Konkurrenten aus dem Süden hat das ja schon prima geklappt.

Wenn es nach einem alten Weggefährten geht, hat der neue Übungsleiter von Marco Reus und Co. gute Voraussetzungen, um ein legitimer Nachfolger von Kulttrainer Jürgen Klopp zu sein. „Er punktet sehr mit seinem Fachwissen. Darüber hinaus ist er aber ein total leidenschaftlicher Trainer. Er ist schon ein Jürgen-Klopp-Typ“, urteilt Michael Erzen, der mit Terzic zwischen 2004 und 2007 beim SC Westfalia Herne kickte.

Edin Terzic: Neuer BVB-Trainer einer wie Klopp?

PK-Aussagen vom 14. Dezember lassen bei Fans und Vereinsführung die Hoffnung keimen, dass Terzic auch von der Spielphilosophie Ähnlichkeiten zur BVB-Ikone und dem jetzigen Erfolgstrainer des FC Liverpool aufweist:

Die gemeinsame Ära liegt zwar mehr als ein Jahrzehnt zurück, doch die Wege haben sich auch danach gekreuzt. Der ebenfalls 38-jährige Erzen erzählt gegenüber Reviersport.de eine Anekdote aus der Saison 2013/2014: „Ich erinnere mich noch zum Beispiel, als er in Istanbul arbeitete und nur einen Tag nach dem Derby zwischen Galatasaray und Besiktas plötzlich in Meschede beim Traditionsturnier auf der Matte stand und für die Westfalia gespielt hat. Er hat es versprochen und war dann da. Ein Mann, ein Wort.“ 

BVB: Edin Terzic und Vorgänger Lucien Favre - „Hat mit seiner Art und Weise nichts am Hut“

Hat Edin Terzic auch etwas mit seinem Vorgänger, um den schon länger Trennungsgerüchte kursierten, gemeinsam? Eher wenig, glaubt der Interviewte, der selbst Trainer ist - bei Westfalenligist SV Hohenlimburg in Hagen (NRW): „Mit der Art und Weise von Lucien Favre hat er nichts am Hut. Ich will diese Art nicht schlecht reden, aber Edin ist ein komplett anderer Typ. Wahrscheinlich musste er sich unter Favre auch ein wenig zurückhalten. Ich kann mir vorstellen, dass es in ihm sehr brodelte, weil er einfach total leidenschaftlich ist und wenn es nicht passt, dann auch gerne ausrastet. Im positiven Sinne - wie Klopp eben.“

Edin Terzic im BVB-Stadion Rote Erde: Dortmunds neuer Cheftrainer bei einem Spiel der Zweiten Mannschaft.

Der BVB möchte mit Terzic die Saison zu Ende bringen. Für die Zeit danach kursieren die Namen von prominenten Kandidaten, die im Anschluss das Zepter übernehmen können. Natürlich ist Erzen überzeugt, dass sein Fußballkumpel von früher die Mission Borussia Dortmund für die ausstehenden Aufgaben der Spielzeit 2021/21 meistern wird: „Er wird das packen! Davon bin ich überzeugt. Er lebt seinen Traum und gibt alles dafür: erst als Co-, jetzt als Cheftrainer.“ (PF)

Rubriklistenbild: © imago images / Revierfoto

Auch interessant

Kommentare