Nach Muskelfaserriss

Haaland postet Foto aus dem Krankenstand: Alle schauen nur auf ein Detail - „What the f...“

Noch fehlt der Norweger Erling Haaland verletzungsbedingt im BVB-Kader. Jetzt gab der 20-Jährige auf Instagram ein Update über seinen Gesundheitszustand ab.

  • Erling Haaland meldet sich auf Instagram bei seinen Fans.
  • Die haben aber nur Augen für ein Detail.
  • In zahlreichen Kommentaren feiern sie den Norweger für ein ganz bestimmtes Körperteil.

Dortmund - Für alle Fans des BVB war es ein Schock. Tormaschine Erling Haaland ist verletzt. Voraussichtlich wird er den Borussen noch bis Ende des Jahres fehlen. Er zog sich bei der Champions-League-Partie gegen Lazio Rom (1:1) einen Muskelfaserriss zu. Jetzt aber das große Aufatmen. Haaland meldet sich auf Instagram mit positiven Neuigkeiten zurück. Die rücken jedoch aufgrund des Fotos, das der 20-Jährige hinzugefügt hat, in den Hintergrund.

Erling Haaland meldet sich zurück - Fans haben aber nur Augen für ein Detail

Mit grauem T-Shirt, kurzer Hose und nach oben gestreckten Daumen posiert der Borussen-Stürmer vor einem schlichten weißen Vorhang. Zufrieden grinst er in die Kamera. Kommentiert hat der 20-jährige Knipser das Bild kurz und knapp. „Gute Nachrichten! Habe mit den Medizinern geredet. Bin bald wieder zurück.“ Wann das aber genau sein wird, ließ er offen. Alles nur Nebensache. Die meisten Blicke der Follower wanderten ohnehin nur zur unteren Hälfte des Bildes. Da schaut etwas aus seiner Hose, auf das viele Männer bestimmt neidisch sind.

Die Oberschenkel des BVB-Stürmers ziehen alle Blicke auf sich und zahlreiche Kommentare nach sich. Häufig ist da auf Instagram zu lesen. „Never skip Leg day.“ Haaland hat also wohl nie das Beintraining ausfallen lassen. Ein anderer kommentiert kurz und knackig: „Wtf sind diese Beine.“ Und hängt dann noch zwei Flammen-Emojis dran. Ein weiterer User spielt auf einen ebenso bekannten Oberschenkel der Fußballgeschichte an. „Roberto Carlos is calling. He wants his legs back.“ Kurz gesagt, Haaland soll dem Brasilianer Roberto Carlos seine Beine zurückgeben.

Haaland wird auch als Dortmunds Tormaschine gefeiert

Aber nicht nur die enormen Oberschenkel des Norwegers waren in den Kommentaren häufig vertreten. Haaland als Tormaschine, die nur ein Software-Update benötigte und jetzt wieder einsatzbereit sei, war fast genauso häufig zu lesen. So kommentierte der norwegische Musiker Marcus Gunnarsen: „Ein neues Update“, gefolgt von einem Roboterkopf-Emoji. Und Haalands Team-Kollege und Ex-Nationalspieler Mats Hummels schrieb: „Weiß nicht was besser ist. Die Nachricht oder das Bild mit der sie übermittelt wird.“ (tel)

Am Wochenende musste Borussia Dortmund gegen Eintracht Frankfurt ran - aber ohne die Monster-Oberschenkel von Erling Haaland. Sie werden auch in der Champions League gegen Zenit St. Petersburg fehlen.

Rubriklistenbild: © Screenshot Instagram

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare