Achtelfinal-Rückspiel

Haaland-Abgang zu Real Madrid? Zorc schockt BVB-Fans vor Sevilla-Spiel: „Nicht von uns beeinflussbar“

Dortmunds Sportlicher Leiter Michael Zorc spricht über die Haaland-Gerüchte.
+
Dortmunds Sportlicher Leiter Michael Zorc spricht über die Haaland-Gerüchte.

Der BVB spielte gegen Sevilla um den Einzug ins Viertelfinale der Champions League. Michael Zorc äußerte sich vor der Partie zu den Transfer-Gerüchten um Erling Haaland.

Update vom 9. März, 22 Uhr: Vor dem Königsklassen-Spiel gegen Sevilla versuchten scheinbar spanische Medien Unruhe beim BVB zu schüren. Die spanische Sportzeitung AS berichtete, dass Real Madrid ein Millionen-Paket für Topstürmer Erling Haaland vorbereiten soll. Vor der wichtigen Partie gegen Sevilla reagierte Dortmunds Sportlicher Leiter Michael Zorc auf Nachfrage genervt. „Das ist nicht von uns beeinflussbar, wer sich da was in den Kopf setzt. Wir haben unsere Haltung, wir haben schon mehrfach betont, dass wir weiter mit ihm planen“, sagte Zorc bei Sky.

Die Gerüchte um Haaland will er nicht zu hoch hängen. „Jetzt können wir natürlich jeden Bericht von der ‚AS‘ kommentieren - morgen kommt der ‚Guardian‘ und dann kommt die ‚Sun‘ und irgendwann kommt noch einer aus Italien. Das Spielchen können wir natürlich jetzt jedes Mal wieder machen, brauchen wir aber nicht“, so der 58-Jährige.

Borussia Dortmund - FC Sevilla: Wo läuft die Champions League heute live im TV?

Update vom 9. März 2021: Hier kommt die voraussichtliche Aufstellung beider Mannschaften:

Borussia DortmundHitz - Meunier, Can, Hummels, Schulz - Bellingham, Dahoud, Delaney - Reus, Haaland, Hazard
FC SevillaBono - Navas. Kounde, Carlos, Escudero - Jordan, Fernando, Rakitic - Suso, En-Nesyri, Gomez

München - Mit einer guten Ausgansposition im Rücken geht Borussia Dortmund in das Rückspiel des Champions-League-Achtelfinals gegen den FC Sevilla. Nach schnellem Rückstand konnte der BVB das Hinspiel schnell zu seinen Gunsten drehen und ging mit einer 3:1-Führung in die Halbzeit. Der Anschlusstreffer von Luuk de Jong in der Schlussphase trübte das Ergebnis mit 3:2 zwar ein bisschen, ändert aber nichts an den Dortmunder Vorteilen im Rückspiel.

„Das gehört zu den besten Spielen bis jetzt. Wir sind glücklich über das Ergebnis und die Leistung. Es waren keine leichten Wochen für uns. Es zeigt den Charakter der Mannschaft, hier dreimal zu treffen“, bilanzierte Trainer Edin Terzic nach dem Spiel. Marco Reus schlug ähnliche Töne an:  „Wir sind sehr froh, hier ein Ausrufezeichen gesetzt zu haben. Das tut sehr, sehr gut, ich bin wirklich glücklich.“

BVB - FC Sevilla: Fokus wird wieder auf Erling Haaland liegen

So können sich die Borussen ein Unentschieden zum Weiterkommen erlauben. Sevilla muss hingegen entweder mit mindestens zwei Toren Differenz gewinnen, oder - bei nur einem Tor Differenz - mehr Auswärtstore schießen als der BVB. Dabei zeigte sich Dortmund in den letzten Heimspielen deutlich stabilisiert. Man hat seit sechs Heimspielen nicht mehr verloren - die letzte Niederlage im Signal-Iduna-Park setzte es Mitte Dezember am 11. Bundesliga-Spieltag gegen den VfB Stuttgart.

Auch in diesem Spiel wird wieder ein besonderer Fokus auf Erling Haaland liegen. Der vielleicht begehrteste Stürmer der Welt führt die Torschützenliste der Königsklasse mit acht Toren an und wird seinen Vorsprung gegen Europas Elite-Angreifer ausbauen wollen. Vor allem mit Kylian Mbappé liefert er sich ein kleines Privatduell. „Ich war inspiriert von den drei Toren, die Mbappé im Camp Nou erzielt hat“, erzählte er nach seinem Doppelpack mit Assist im Hinspiel.

Ob Haaland auch im Rückspiel wieder ein Ausrufezeichen setzen kann, zeigt sich heute Abend ab 21.00 Uhr im Dortmunder Signal-Iduna-Park. Das Spiel wird nicht im Free-TV übertragen.

Borussia Dortmund - FC Sevilla: Wo läuft die Champions League heute live im TV?

Kunden des Pay-TV-Senders Sky können sie sich das Rückspiel ab 20.50 Uhr auf Sky Sport HD 2 ansehen. Kommentator Wolff Fuss wird die Zuschauer durch die Partie führen. Die Vorberichte beginnen ab 19.30 Uhr mit Moderator Michael Leopold und Sky-Experte Didi Hamann. Wer außerdem kein Tor aus den anderen Spielen verpassen will, kann sich die Sky Konferenz angucken.

Sie wollen Sky-Kunde werden? Dann können Sie hier ein Abo abschließen (werblicher Link).

Borussia Dortmund - FC Sevilla: Wo ist Champions League heute im Live-Stream zu sehen?

Abonnenten von Sky, die Borussia Dortmund gegen FC Sevilla nicht im Fernsehen gucken können, haben die Möglichkeit, das Spiel im Live-Stream auf Sky Go zu sehen. Die App gibt es bei iTunes und im Google-Play-Store.. Das Einzelspiel kann außerdem über Sky Ticket gebucht werden. Hier geht es zum Abo (werblicher Link).

Borussia Dortmund - FC Sevilla: Die heutige Übertragung der Champions League im Überblick

TVSky Sport HD 2, Sky Sport HD 2 (Konferenz)
Live-StreamSky Go, Sky Ticket
Live-Tickertz.de
Highlights Sky, DAZN

UEFA Champions League im Live-Ticker: BVB heute im Viertelfinale gegen FC Sevilla

Für diejenigen, die das Spiel nicht live schauen können, gibt es den Live-Ticker von tz.de. Hier verpassen Sie keine wichtige Szene und bleiben vor und nach dem Spiel am Ball. (ta)

Auch interessant

Kommentare