Kuriose Aktion beim Torjubel

Alkohol auf dem Spielfeld? BVB-Star schrammt haarscharf an Skandal vorbei

Jude Bellingham will den Siegtreffer mit einem Bier feiern - auf dem Platz.
+
Jude Bellingham will den Siegtreffer mit einem Bier feiern - auf dem Platz.

Mit sieben Toren bot die Partie zwischen Borussia Dortmund und Bayer Leverkusen eine Menge Spektakel. Doch für die Szene des Tages sorgte Jude Bellingham.

Leverkusen - So macht Fußball Spaß: Der BVB* lieferte sich einen torreichen und kurzweiligen Schlagabtausch mit Bayer Leverkusen* und gewann am Ende mit 4:3. Ein Traum-Freistoß von Raphael Guerreiro sorgte für den 3:3-Ausgleich, Erling Haaland* besorgte den Siegtreffer per Elfmeter.

Beim Torjubel wurde es dann kurios: Haaland spurtet schnurstracks auf die Leverkusener Fankurve zu und jubelt demonstrativ. Die Bayer-Fans sind natürlich restlos bedient - und bewerfen den Norweger mit Bierbechern. Mitspieler Jude Bellingham* springt auf den Rücken des Goalgetters und fängt einen Bierbecher mit bemerkenswert schneller Reaktion aus der Luft.

BVB: Jude Bellingham fängt Bierbecher beim Torjubel - und trinkt

Dann lässt der 18-Jährige sich das restliche Bier aus dem Becher schmecken - aber Moment mal: Ist das wirklich eine gute Idee? Alkohol im Trikot? Das steht sogar in der Kreisliga oft unter Strafe. Diese Gedanken gehen offensichtlich auch Bellingham in dem Moment durch den Kopf - und spuckt das Bier umgehend wieder aus.

Nicht nur beim Fußball ist der Youngster schon sehr reif für sein Alter, auch im Kopf scheint der Engländer schon sehr bedacht zu sein. Auf Twitter erfreut sich der Clip großer Beliebtheit und bringt einige User zum Schmunzeln.

BVB-Star Bellingham sorgt mit Bier-Szene für Lacher - „Was für ihn geiler Typ“

„Bellingham ist aus Legendenstoff gemacht“, schreibt ein Fan. „Ich feier ihn, was für ein geiler Typ“, schreibt ein weiterer BVB-Anhänger. Bellingham teilte das Video sogar selbst auf Twitter mit einem „Prost“. Der Youngster befindet sich aktuell in Topform und ist in jungen Jahren schon nicht mehr aus der BVB-Elf wegzudenken. Auch gegen Leverkusen traf er wieder - das Tor wurde aber wegen eines vorangegangenen Fouls aberkannt.

Der BVB steht nach dem Sieg in Leverkusen auf Platz drei hinter dem VfL Wolfsburg und dem FC Bayern, der einen 4:1-Sieg gegen RB Leipzig feierte. (epp) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare