1. tz
  2. Sport
  3. Fußball

BVB leiht Teenager Hakimi von Real Madrid aus

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Achraf Hakimi wird von Real Madrid an Borussia Dortmund ausgeliehen.
Achraf Hakimi wird von Real Madrid an Borussia Dortmund ausgeliehen. © AFP / ATTILA KISBENEDEK

Borussia Dortmund verstärkt sich mit dem 19 Jahre alten marokkanischen Nationalspieler Achraf Hakimi, der von Champions-League-Sieger Real Madrid ausgeliehen wird.

Dortmund - "Achraf Hakimi ist ein junger, sehr dynamischer Außenverteidiger, der bei Real Madrid und in der marokkanischen Nationalmannschaft schon auf höchstem Niveau gespielt hat", sagte Sportdirektor Michael Zorc über den Transfer. Das Leihgeschäft endet mit Abschluss der Saison 2019/20.

Nach BVB-Angaben kam Hakimi in der vergangenen Saison unter Trainer Zinedine Zidane für Real Madrid neunmal in La Liga (2 Tore), fünfmal in der Copa del Rey und zweimal in der Champions League zum Einsatz. Während der WM in Russland bestritt er alle Partien Marokkos über die volle Distanz. Der Teenager wird während der USA-Reise (18. bis 26. Juli) zum BVB-Kader stoßen.

Hakimis angestammte Position ist die des Rechtsverteidigers. Allerdings kann der 19-Jährige auch auf der linken Verteidigerposition spielen. Im Nationaldress Marokkos spielte er ibei der WM in Russland vornehmlich auf dieser Seite. Somit hat der BVB sich einen flexibel einsetzbaren Nachwuchsspieler gesichert. Über eine Kaufoption wurde nichts bekannt.

Zuvor wurde bekannt, dass BVB-Stürmer Andrej Jarmolenko in die Premier-League wechseln wird.

SID

Auch interessant

Kommentare