Revierderby im Blut

BVB gegen Schalke 04: So viel Ruhrpott steckt im Derby der Revier-Rivalen

Felix Passlack durfte sogar schon im Derby gegen Schalke spielen.
+
Auch im aktuellen Kader vom BVB und von FC Schalke 04 kommen noch einige Spieler aus dem Ruhrgebiet – und wissen, was Derby heißt.

Das Ruhrgebiet blickt nach Dortmund: Das Derby steht an. Der BVB empfängt FC Schalke 04. Aber wie viel Ruhrpott steckt eigentlich noch im Revierderby?

Dortmund – Kevin Großkreutz, Nuri Sahin – Ex-Spieler vom BVB –, Benedikt Höwedes und Leon Goretzka – einst Spieler bei Schalke – haben eines gemeinsam: Derby haben sie nicht nur auf dem Trikot getragen – sondern hatten es auch im Blut, berichtet RUHR24.de*.

Alle sind sie Kinder des Ruhrgebiets: Rivalität, Kampfgeist und Siegeswille sind für sie Pflicht beim Derby. Doch wer die aktuellen Kader unter die Lupe nimmt, stellt schnell fest: Auch jetzt tragen viele Spieler von BVB und Schalke den Ruhrpott im Herzen – und beim Derby auf den Platz. *RUHR24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Auch interessant

Kommentare